Dienstag, 20. August 2013

Deutschland: Immer mehr Jugendliche missbrauchen Kinder/Internet-Pornographie

Gegenüber der Welt erklärte der Bundesbeauftragter für Fragen des sexuellen Missbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, das immer mehr Jugendliche Kinder sexuell missbrauchen würden. Grund: Der zunehmende Konsum von Pornographie im Internet.

In dem Gespräch mit der Welt erklärte Rörig: "Wir verzeichnen einen Anstieg von sexuellen Übergriffen zwischen Jugendlichen und Kindern, bis hin zu Vergewaltigungen. Das liegt auch daran, dass Kinder und Jugendlicheheute durch das Internet leichter an Pornografie herankommen und die Hemmschwellen durch die massenweise Verbreitung in den neuen Medien immer mehr abnehmen."

Kommentare:

Herby hat gesagt…

Die Dekadenz ist die Vorstufe zum Untergang. Das war schon in allen Kulturen so!

666 hat gesagt…

Klar alles immer schön auf die Pornografie schieben ohne dabei Fakten zu prüfen und nach den wahren Hintergründen zu suchen.Bring mal bitte Fakten und Beweise !

Old Geezer hat gesagt…

Kann er davon irgendetwas belegen?
Oder wiederholt er nur alte Hypothesen ohne sie zu beweisen?
Klingt für mich nämlich schon aus dem Grund sehr weit hergeholt, weil nicht nur unsere Eltern schon problemlos Zugang dazu hatten, sonder unsere Großeltern Sex life miterleben konnte - mangels Kinderzimmern und dicht schließenden Türen, Fenstern und Scheunen.

666 hat gesagt…

Echt klasse,ihr macht Themen auf aber von euch kommt keine Reaktion,außer wenn man was gegen die Bibel oder Religion schreibt ! Religion mit weitem Abstand die dümmste Erfindung aller Zeiten und die gefährlichste !

Lebensfreude hat gesagt…

Lieber 666,
dass Religionen nichts Gutes sind, kann ich bestätigen. Aber der Christus, der seit 2000 Jahren sein Erlösungswerk tut, ist Realität, die Sie nur (noch) nicht kennen. Er wird die ganze Schöpfung erlösen. Dessen bin ich gewiss.

666 hat gesagt…

Seit 2000 Jahren wau und ich mach mir Sorgen das ich bis 67 arbeiten muss ! Schöpfung ist doch nur ein Mythos, die Evolution dagegen ist eine Tatsache !

Lebensreude hat gesagt…

Was Sie in Ihrer Unwissenheit schreiben, tut schon ein wenig weh.
Das die Evolutionstheorie bereits mehrfach, widerlegt wurde, ist scheinbar nur in der Wissenschaft, jedoch nicht bei den Ideologen bekannt. Mehr als eine Theorie war sie auch zu keinem Zeitpunkt.
Sogar Darwin hatte zum Lebensende eher skeptisch auf seine Theorie geschaut.
Was die lange "Lebensarbeitszeit" von Christus anbetrifft, irren Sie ebenfalls. Er lebt und wirkt in und durch jeden Menschen, der das freiwillig möchte. So auch in mir.