Donnerstag, 23. August 2012

Internetsucht und Suizidgedanken: Deutsche Schüler besonders stark betroffen


Deutsche Schüler sind im Vergleich zu Pennälern in anderen europäischen Ländern häufiger depressiv, weisen häufiger Suizidgedanken oder -versuche auf und zeigen vermehrt selbstverletzendes Verhalten.

Dies zeigen erste vergleichende Daten einer europaweiten Studie namens "Saving and Empowering Young Lives in Europe (SEYLE)", die in Deutschland in den Jahren 2010 und 2011 an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Heidelberg durchgeführt wurde.

Wie Studienleiter Professor Romuald Brunner, leitender Oberarzt der Klinik am Dienstag vor der Presse erklärte, gab von den deutschen Studienteilnehmerinnen ein Drittel aller Mädchen an, sich schon einmal absichtlich eine Schnittverletzung zugefügt zu haben. Fast jede fünfte Schülerin und acht Prozent der Schüler erklärten, dies häufiger zu tun.

Nach der Datenanalyse liegen Deutschland und Frankreich bei den Selbstverletzungen weit vorne, während dies in Italien, Ungarn, Rumänien oder Irland "nur" etwa 20 Prozent der Jugendlichen angaben.

Auch bei der pathologischen Internet- und Mediennutzung liegen deutsche Schüler im oberen Bereich. 14 Prozent zeigten eine riskante Internetnutzung, bei fünf Prozent liegt laut Experten ein pathologischer Umgang mit dem Internet vor.

Quelle: Ärzte Zeitung vom 1. August 2012

Kommentare:

Pauker hat gesagt…

Und woher kommt es?
Zum einen wird der/die Heranwachsende zu viel allein gelassen mit Problemen, Wünschen und dem Denken, da Eltern/Erzieher in erster Linie sich sehen. Sie denken, ihre Persönlichkeit ist genügend Vorbild. Doch nicht abgestimmtes Handeln schafft durch "gut meinen" oft nur Verdruss.
Wie so oft bei ihren Artikeln: Abgenagte Knochen, zur Abschreckung geeignet. Zur Stärkung nicht geeignet.
Mit Schülern komme ich da zu einem Ergebnis. Mit ihren Eltern, leider zu oft, in Unverständnis, bis zum ungesunden Streit.
Was nützt es mir da, wenn die Eltern erkennen, wir hätten es doch anders machen sollen. Hätten wir doch eher dies und anderes beachtet, geändert, eher bedacht.
Es gibt im Erziehen ein Zeitfenster. Wer zu spät einsieht, bekommt Probleme.
Der Weg dahin ist entscheidend. Beobachtungen sind immer ein Nachher, oft kein Rechtzeitig.
Und dazu noch die jeweilige monotheistische Weltanschauung zu Hause.
("Also bei uns zu Hause gibt es das nicht! Da passe ich genau auf!)
Wenn ich sehe, dass jemand in den Brunnen fällt, ist es zu spät.
Und dann werden Überlebende mit Vorliebe bestraft. Alles hoch wissenschaftlich.
(Ich darf zu ihren Äußerungen doch kleine Zweifel zweifeln lassen? Ihre Blickrichtung ist hier ncht die helfende. Doch sehr gefärbt.)

Anonym hat gesagt…

Offene Worte sind in diesem, unserem Lande (H.Kohl) nicht erwünscht und werden unterdrückt oder bestraft.
Trotzdem im folgenden ein Versuch.
'Den' Eltern kann man kaum einen Vorwurf machen, weil sie selbst bereits das Gift der Dekadenz und des Schuldkultes verinnerlicht haben, das Gift der angewandten Soziologie und Psychologie in Form von Konsum-Müll.
Die Probleme der Jugendlichen zusammen mit der planmäßigen Zerstörung Deutschlands hängen.
Das Volk ist intelligent, fleißig und sparsam, harmlos und damit und eine Gefahr für den Raubtierkapitalismus.
Darum wurde der Untergang Deutschlands bereits im Anschluß an 1871 beschlossen.
Es darf ja nicht sein, daß ein Volk zu Wohlstand kommt, ohne andere auszuplündern – vgl. dazu in letzter Zeit die Überfälle auf Libyen und Syrien in heuchlerischer Menschenrechtsmanier nach Art der brüderlichen Hilfe für Ungarn 1956 und der CSSR 1968.
Es wird alles zerstört – Seele, Geist und Körper, und zwar in diese Reihenfolge.
Hilfsmittel sind die Medien, die als Mittel zum Zweck mißbraucht werden, aber nicht als Mittler.
Die jungen Menschen werden mit Hilfe von 'Bravo' und TV und dämlichen Spielereien am Computer in die Falle gelockt.
Sie lernen nicht mehr kämpfen, verzichten, Niederlagen einstecken und dadurch stärker werden, was alles selbstverständliche Bestandteile des Lebens sind.
Verrechtlichung und Psychologisierung nebst dem unseligen Familien-Unrecht geben den Rest.
Es ist alles gewollt, um das Deutsche Volk zu vernichten.
Minister (Diener) und Volksvertreter arbeiten planmäßig gegen das eigene Volk, von dem sie üppig alimentiert werden.
Sie sind Sklaven des Geldes, sie dienen dem Mammon, dem Teufel.
Es ist das, was man den verfaulenden Kapitalismus nannte, der aber in Wahrheit nur die andere Seite des Kommunismus ist.

avo hat gesagt…

...danke, Anonym, für den astreinen Kommentar, aber die alten Machthaber dieser Welt haben halt wichtigere Probleme !:

http://www.welt.de/politik/ausland/article108769707/Beschneidungsdebatte-Peres-bittet-Gauck-um-Hilfe.html#disqus_thread

Gott schütze ALLE Kinder des Universums !

avo hat gesagt…

Anonym; eine gute Nachricht für alle Aufrechten- 12000 Crist
en in Syrien befreit!:

http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/08/25/syrische-armee-befreit-uber-12-000-christliche-geiseln-aus-der-hand-wahhabitischer-terroristen/

Was für ein Schlag gegen die "Wertegemeinschaft"!
P.S. Gott schütze ALLE Kinder des Universums!
P.P.S. 2. gute Nachricht: "Die Patin" von Frau Gertrud Höhler ist erschienen!!:

http://www.spreezeitung.de/2812/gertrud-hoehler-und-der-geballte-zorn-der-medien/

oock eena hat gesagt…

sind de heiligkeiten endlich normale menschen die wo nich auf knetetripp sind wirds endlich frieden auf erde geben können.

Gino hat gesagt…

„Man führt ein glückliches Leben, wenn man weiß, es ist begrenzt und in jeder Sekunde unvorhersehbar." Wolfgang Schäuble (*1942), Bundesfinanzminister
QUELLE: DER SPIEGEL

avo hat gesagt…

...Gino only for you !:

http://www.youtube.com/watch?v=XaWE8K2nRVs&feature=related

P.S. AUCH Pauker empfinde ich echt lustig!
P.P.S. Gott schütze ALLE Kinder des Universums!

Old Geezer hat gesagt…

Warum werden diese beiden Aspekte in einem Titel zusammengezogen?
Soll da versucht werden einen Zusammenhang zu suggerieren, der so nicht existiert?

Daß die Selbstmordrate mit dem Leistungsdruck, Entfremdung und Selektion im Lebensweg, sowie Konsumterror und eine Bewertung des Menschen ausschließlich nach ihrer Wirtschaftskraft steigt, ist ein alter Hut - dieses wirde schon vor Jahrzehnten beobachtet und betrifft nicht nur Deutschland, sondern z.B. auch Japan und neuerdings China; auch gab es IIRC Verglichsstudien innerhalb Großbritanniens, die selbiges zwischen Britischen Kommunen nachweisen konnten.

Old Geezer hat gesagt…

@Anonym:

Was soll der 'Schuldkult' denn bitte sein?
Das Erbsünde-Märchen der Christenheit?

"Es ist alles gewollt, um das Deutsche Volk zu vernichten"

Ah, klar... die Illuminaten stecken hinter allem, jetzt ist es raus...

avo hat gesagt…

...Old Geezer, ich hab da was für Sie !:

http://www.youtube.com/watch?v=koaDv5NTeBc

Mein Gott, was hat man nur aus diesem Volk gemacht ?!
P.S. Gott schütze ALLE Kinder des Universums !