Samstag, 14. Februar 2015

Brutaler Angriff von Schülern auf eine Schwangere

Brutaler Überfall von zwei Jugendlichen in Lochham bei München: Eine schwangere Frau (37) wurde am 6. Februar 2015  gegen 23:00 Uhr von hinten attackiert, niedergeschlagen und getreten. Als die im sechsten Monat schwangere Frau am Boden lag, hätten die Täter weiter auf sie eingetreten, berichtet die Abendzeitung online. Die mutmaßlichen Täter sind gefasst – und erst 14 und 15 Jahre alt.

Die beiden Täter hatten es auf die Handtasche der Schwangeren abgesehen. Die Frau habe versucht ihren Babybauch mit den Händen zu schützen. Während das wehrlose Opfer mit einem Nasenbeinbruch und einer Gehirnerschütterung blutend am Boden lag, raubten die Teenager die Tasche und rannten zum S-Bahnhof. Ihre Beute: Ein paar Euro!

Die Frau verständigte die Polizei und lieferte eine genaue Täterbeschreibung. Diese schnappte die beiden Jungen schließlich eine Station weiter in Gräfelfing. Auf der Polizeiwache legten die Schüler ein Geständnis ab - der 14-Jährige ist demnach polizeibekannt. Die Jugendlichen wurden nach der Sachbearbeitung ihren Eltern übergeben.

Wie die Zeitung weiter berichtet, ist dem ungeborenen Baby der Frau bei dem brutalen Angriff nichts passiert. Es geht ihm gut und das ist das Wichtigste.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Eine wichtige Information fehlt, um das Verbrechen einordnen zu können;
Sind diese Schüler denn von Politikern importiert worden, oder sind es deutsche oder europäische Schüler?
In meiner Schulzeit haben wir gelegentlich mal die Schule geschwänzt, aber keine Verbrechen gegen Schwangere und Ungeborene begangen.

Anonym hat gesagt…

Wenn wir diese zusätzliche Info hätten,
würde das Verbrechen schwerer oder
weniger schwer wiegen ?
Mir scheint, der Fragesteller ist ein
Ausländerhasser. Diese Frage ist ganz
daneben !

Anonym hat gesagt…

Nein, er muss nicht unbedingt ein Ausländerhasser sein, warum?
Es ist evident, dass bestimmte Verbrechen weit häufiger von Angehörigen einer bestimmten Religion verübt werden, die auf Menschen, die anders sind, hinabblicken und sie hassen.
Und es ist auch klar, dass diese Menschen von Politikern bevorzugt werden und ihre Taten von Medien verschwiegen werden.

Gerd Quedenbaum hat gesagt…

Hallo, Anonym, führen Sie da Selbstgespräche im Stundentakt ?
Wie kommen Sie denn da nun wieder auf "Ausländerhasser" (welch ein Blödsinn), Religion und Politik ?
Nehmen Sie die insoweit unbelastete Meldung doch einfach nur zur Kenntnis. -
Die Täter können ja durchaus auch schlecht erzogene Kinder von gleichgültigen oder unfähigen deutschen Eltern sein, oder Schwachköpfe, die es zu allen Zeiten und überall gegeben hat.

Anonym hat gesagt…

Lieber Herr Quedenbaum,
Sie haben den Punkt verpasst.
Ein Angriff dieser Art auf eine Schwangere ist kein Anzeichen schlechter Erziehung - es ist ein schweres Verbrechen.
Daher die Nachfragen. Die Meldung ist auch nicht "unbelastet" - das kann eine solche Meldung gar nicht sein (das müsste Ihnen eigentlich klar sein), sie ist unvollständig.
Und natürlich könnten es auch deutsche Kinder gewesen sein, weiss man es?
Aber diese wären eben nicht in grossem Masstab importiert worden, man müsste mit ihnen hier fertig werden.
Und auch die Bezeichnung "Schüler" ist irreführend ; Schüler sitzen in der Schule und Lernen - das hier sind Verbrecher. Natürlich ist es auch möglich, dass sie mal eine Schule von innen gesehen haben; das ist aber nicht der Punkt.
Sie sehen also, die Meldung ist in jedem Punkt irreführend und unvollständig. Besser, Sie heben Ihren Kopf aus dem Sand.

Peter und Jolanda hat gesagt…

Das schlimme ist, dass die beiden den Eltern übergeben werden und nicht der Untersuchungshaft. Es müsste ein ordentliches Strafverfahren geben, wie bei jedem Verbrechen. Und dann wären die Konsequenzen zu ziehen. Schmerzensgeld an die Frau und Bekanntmachung der Sache plus Konsequenzen im Wohnviertel dieser kriminellen. Zb via presse.
Das würde schon was nützen.

Anne Nichtpoc hat gesagt…

Diese Trolls auf den Blogs nerven wiedereinmal ,muß man sich dran gewöhnen.
Herr Gerd Quedenbaum, richtig, in der Türkei würde ein Deutscher, der die gleichen Straftaten macht, gelüncht und zwar gleich vor Ort und wir hier verbieten das Wort Ausländerkriminalität einfach und so dürfen wir nur mutmaßen.
Ein Schande für unser Land ist eine solche Berichterstattung, deswegen ist die Zeitungsmeldung auch nicht verwendbar.

WTF hat gesagt…

Anne laut ihnen leben wir doch ohnehin im Kriegszustand (was sie immer noch mal beweisen könnten also die Kriegserklärung der Nato gegen Russland)

Wenn man die Statistiken nicht wie in der Bildzeitung liest ergibt sich tatsächlic, dass Mitbürger mit ausländischen Wurzeln keineswegs mehr Straftaten bestimmter Art begehen, aber öfter dieser verdächtigt werden. Dies geht dann auch in die Statistik ein und kann ein falsches Bild erzeugen.

Gewalttäter gibt es in allen Schichten der Bevölkerung und so ein dummes Argument wie "wir haben sowas früher nicht gemacht und das gab es auch nicht weil ich nichts davon weiß und deswegen sind es die Ausländer die daran schuld sind"... Da erübrigt sich wirklich jeder Kommentar.

Wenn sie public shaming haben wollen dann halten sie sich an das Schundblatt mit den vier Buchstaben. Das versorgt sie gern bei passenden Fällen mit genug Informationen, dass man leicht herausfinden kann wem es gilt im Namen der "anständigen Bürger" das Leben zur Hölle zu machen.

WTF hat gesagt…

Isis ausländische Wurzeln sind nicht gleichbedeutend mit Moslem und keine Religion kann von sich behaupten einen stetigen Weg der Gewaltlosigkeit gegangen l oder die Einhaltung der Menschenrechte stets erreicht habe.

Moslems können friedlich sein so wie Christen, Juden oder Hindus auch. Das ist eine allgemeine Eigenschaft von uns Menschen unabhängig welchem unsichtbaren oder sichtbaren Freund man seine Verehrung angedeihen lässt.

Zudem gilt der Schutz des ungeborenen Lebens den Moslems ebenso wie auch den Christen als wichtiges gut.

Außerdem wenn selbst ein radikaler wie der Ajatollah Khomeini sich klar dafür aussprach, dass Moslems in einem Land ohne Scharia sich an dortige Gesetze zu halten haben, habe ich große Hoffnung, dass auch der Islam aus seiner Hexenverbrennungszeit rauswaechst.

Aber was wissen sie als trollendes Pseudoislamisten schon davon. Sie wollen ja auch Teile aus dem Koran entfernen...

WTF hat gesagt…

Du warst derjenige der meinte, dass Jesus getilgt werden würd, da er im Koran auch des öfteren Erwähnung findet ebenso wie jüdische Propheten hast du damit für eine Löschung von Teilen des Korans argumentiert.

Wenn man sich den islamischen Kalender ansieh, so erkennt man, dass der Islam sich seit seiner Entstehung im selben Zeitfenster befindet wie das christliche Mittelalter mit seinen abergläubischen Auswüchsen. Wenn man zudem sich ansieht auf welche dumme und engstirnige Art und Weise Einige Anhänger der Propheten sich verhalten, insbesondere im Gedenken an frühere Glanzzeiten so liegt der Vergleich durchaus nahe.

WTF hat gesagt…

Wow was haben sie denn geraucht?

Uuuh der IS will den Vatikan angreifen vermutlich mit seiner mächtigen unsichtbaren Flotte und Luftwaffe was? Meine Güte wie lächerlic. Selbst wenn es so wäre, würde das dem Katholizismus keinen Todesstoß verpassen. Die Mehrheit der Katholiken lebt weder in Italien oder Europa.

Ihre Diffamierung der Bootsfluechtlinge ekelt mich ehrlich gesagt noch mehr an als der Rest ihres dümmlichen, peinlichen Beitrags.

ISIS erobert Rom hat gesagt…

@WTF

Sie haben natürlich Recht, wenn Sie sagen, daß die Mehrheit der Katholiken heutzutage nicht in Europa lebt. Gemessen an den wirklich praktizierenden Katholiken ist China im Vergleich zu Deutschland mittlerweile die reinste Katholikenhochburg.

Was Sie aber wohl wirklich gemeint haben, sind Teile Afrikas und vor allem nahezu ganz Lateinamerika.

Da muß ich Sie aufklären:

In Afrika stößt der Islam gewaltig von Norden her vor und hat schon Kamerun erreicht. Kameruns südlicher Nachbar Angola hat aus Verzweiflung die Ausübung des Islams verboten, aber auch das wird auf Dauer nichts nützen.

Und in Lateinamerika wird Surinam die Keimzelle für die Verbreitung des Korans sein, nachdem evangelikale Freikirchen schon jetzt in diesem Teil der Welt dem Papst Konkurrenz machen, also nicht mehr alle Christen an einem Strang ziehen.

Glauben Sie wirklich, daß die Römisch-Katholische Kirche noch eine nennenswerte Zukunft hat, nachdem Rom gefallen ist? Lachhaft.

WTF hat gesagt…

Mich interessiert es gar nicht ob irgendein Gottesverein Zukunft hat. Je eher man sie los wird desto besser besser.

Selbst wenn der Islam sich auch in Südamerika verbreiten sollte (Wobei ich eine starke Verbreitung sehr bezweifle), so ist dies nicht gleichbedeutend mit einer Akzeptanz der bekloppten, gehirngewaschenen Verbrecher des IS.

Desweiteren ehe sie etwas für lachhaft erklären, soll der IS erstmal versuchen mit den Kurden oder der arabischen Allianz die gegen ihn steht fertig zu werden, ehe er meint sich mit dem mächtigsten Militärbundnis der Menschheitsgeschichte anzulegen, zu dem auch noch drei Atommächte gehören.

Bitte wenn etwas lächerlich ist dann ihr peinliche Annahme über die Macht der Streitkräfte des IS

ISIS erobert Rom hat gesagt…

Warten Sie's ab. Das "mächtigste Militärbündnis" interessiert sich nicht für den Vatikan und steht nicht unbedingt im Clinch mit dem Islamischen Staat. Alles nur Augenwischerei. Aber bitte, klammern Sie sich nur weiter an Ihre lächerlichen Hoffnungen.

WTF hat gesagt…

Stimmt es ist ja nicht so, dass der Vatikan innerhalb eines Nato Mitgliedsstaates liegt wodurch die Nato so oder so zum Handeln verpflichtet wäre.

Aber gut lassen wir das sie sind nur ein Troll der entweder wirklich keinerlei Ahnung davon hat oder sich absichtlich dumm stellt.

ISIS erobert Rom hat gesagt…

Sie wollen die NATO zum Handeln "verpflichten"? Dann leiden Sie entweder unter peinlicher Selbstüberschätzung oder Sie schreiben wider besseres Wissen an.

WTF hat gesagt…

Die Nato ist verpflichtet zu handeln wenn Bündnispartner angegriffen werden und da die Verteidigung des Vatikans im Kriegsfall Italien zufällt wäre dies ein Angriff auf einen Bündnispartner.

Ganz ehrlich mit jedem neuen Post beweisen Sie nur ihre eigene Dummheit oder schrauben ihr Trollniveau weiter herunter. Achja hortet der IS denn schon Schwimmfluegel um nach Italien oder wird Allah das Mittelmeer teilen?

ISIS erobert Rom hat gesagt…

Die NATO macht, was sie will und nicht, was Sie vermuten.

Wie schon geschrieben: Warten Sie's einfach ab.

WTF hat gesagt…

Och wie süß da sind jemandem wohl die Albernheiten ausgegangen.

ISIS erobert Rom hat gesagt…

Ihnen anscheinend. Aber keine Bange, albern genug wirken Sie immer noch.

The Torch hat gesagt…

Laß Bruder. Daß einige arrogante Westler den Islamischen Staat immer noch unterschätzen, ist ein großer Vorteil für ihn. Umso leichter wird es.

Lassen wir die Fackel brennen...wie in Dubai.