Montag, 4. November 2013

BRAVO verschärft Schmuddel-Image/Seit Jahren Auflagenschwund

Wohl um den Auflagenrückgang so bremsen, gibt sich BRAVO neuerdings noch schmuddeliger, als man es ohnehin gewohnt war. In früheren Jahren wurden erotische Inhalte noch als „Aufklärung“ verpackt, Berichte über Pop-Stars vermittelten nicht selten den Eindruck einer heilen und irrealen Welt. BRAVO verführte so die Kinder in eine Welt ausschweifender und verantwortungsloser Sexualität und gaukelte den Kinder vor, das Leben der Pop-Stars sei „ganz toll“.

Das scheint wohl Vergangenheit zu sein. BRAVO ist inzwischen zu einem reinen Schmuddelblatt für Kinder und Jugendliche geworden. Die Texte sind roh und durchweg in einer schmutzigen und erotisierten Sprache verfasst. Es wird ausführlich über Sex-Skandale berichtet. Die Fotos unterscheiden sich kaum von solchen in den Schmuddelseiten von Zeitungen wie „Bild“. Über die niedrigsten Peinlichkeiten der Pop-Stars wird in besonders vulgärer Weise berichtet. Die Lieblingswörter der BRAVO sind solche wie „Bitch“, „nuttig“, „versext“ usw. Am meisten berichtet das Blatt über Leute wie Miley Cyrus, die aufgrund ihrer Skandale Schlagzeilen machen.

Die verkaufte Auflage des Blattes lag im Drittel Quartal 2013 bei 228.000 Exemplaren. Vor einem Jahr wurden noch 306.000, vor zwei Jahren sogar 409.000 Exemplare verkauft. Ende der 1990 lag die Auflage weit über einer Million.

Kommentare:

Lupusmagnus hat gesagt…

Ja und woran liegt der Auflagenschwund nun? Vielleicht daran das der Markt einfach inzwischen auch viel größer ist? Wenn sie die Bravo verbieten bringt das exakt....NICHTS denn sie ist nicht die einzige Zeitung die in diesem Gebiet arbeitet im Gegenteil es gibt dutzende davon.

Ihnen passt es nicht was diese Zeitung schreibt? Dann kaufen sie sie nicht!

Außerdem ist es mir deutlich lieber das die Jugendlichen überhaupt irgendwo noch gesagt bekommen das sie sich beim Sex schützen sollen.

Jugendliche haben nunmal Sex war früher so ist heute so. Eine gute Aufklärung kann hierbei dazu beitragen das sie sich nicht unter Druck gesetzt fühlen und nicht meinen Sex sei ein muss auch DAS wird regelmäßig in der Bravo thematisiert ebenso die Auswirkungen von Gruppenzwang oder die Gefahren des Berühmt seins.

Ich hab irgendwie das Gefühl ist gibt eine sonderbravo für die Produzenten dieser Seite oder die bekommen einfach bei jedem kurzen Rock gleich einen Schreikrampf

666 hat gesagt…

Lupusmagnus,klar die Betreiber dieser ganz sicher,die gehen auch mit der Bibel schlafen und machen beim ausziehen das Licht aus und die Augen zu ! Die Auflage sinkt seit Jahren, scheinbar ist sie den meisten Kids/Jugendlichen einfach zu "Doof" und zu teuer geworden,außerdem kommen die Kurzen heute an Sachen die sie Interessieren ganz leicht übers Internet ran bzw ihnen sind andere Dinge viel wichtiger.Die Kids heute haben viele Probleme unter anderem das sie nicht wirklich Ernst genommen werden und man ihnen nicht zuhört und sich Zeit für nimmt ! Ich arbeite selber oft mit Kinder und merke dabei oft wie Dankbar die sind wenn man(n) sich mal mit ihnen beschäftigt und sich in "ihre Welt" versetzt, das Problem heute ist das auf Grund der Hysterie um Kindesmissbrauch jeder Kinderliebe Mann unter Generalverdacht steht, auch wenn das niemand wirklich offen ausspricht merkt man doch das viele Eltern ein gewisses Misstrauen gegenüber Männern haben.Von den Betreibern dieser Seite kommt nie eine Reaktion,genau wie bei Klagemauer.TV oder JugendTV.net, die haben das gleiche Weltbild wie diese Damen/Herren hier !

Anonym hat gesagt…

@ Lupusmagnus @ 666

Wider mal sind die Hauptschwätzer unterwegs, die immer alles besser wissen, dabei aber ein ganz bescheidenes Wissen offenbaren, denn sie bringen immer die gleichen Argumente, die gleichen Angriffe ein, wodurch sie sich als getreue „Kinder der Zeit“ offenbaren: oberflächlich und unfähig, wirklich genau hinzuschauen!

Old Geezer hat gesagt…

Da hier diese Argumentationslinie immer wieder wiederholt wird, muß man auch die Klarstellung immer wieder kopieren:

- Der gesamte Printmarkt steckt in einer Krise, auch und gerade konfessionelle Zeitungen.
- Nach wie vor würde jede kirchliche Publikation feiern, käme sie auch nur näherungsweise auf die Auflagezahlen der Bravo.
- die Auflage von Bravo wird zudem VERKAUFT, gegen echtes Geld, während die Auflage konfessioneller Zeitungen verschenkt und verteilt wird, oft nichtmal an Gemeindemitglieder, sondern an jeden, der seinen Briefkasten nicht zugeklebt hat.
- während bei der Bravo auf jede verkaufte Zeitung geschätzt 3-5 Lese kommen, kommen bei den Kirchenblättern vermutlich auf 3-5 gedruckte Exemplare ein Leser, und das ist oft auch noch der Sittich.

Also wären etwas mehr Bescheidenheit und weniger Häme angebracht.

Grandloser hat gesagt…

Ich muss Old Geezer beipflichten, der Weltbildverlag ist diesen Monat auch knapp an der Insolvenz vorbeigeschrammt.

Lupusmagnus hat gesagt…

Grandloser aber bitte vergessen sie nicht das der Weltbildverlag ein bööööser Porno und Esoterikverlag ist zumindest wenn man den Artverwandten Seiten dieser Aktion Glauben schenkt. Also ist das nur Gottes gerechte Strafe!

Niko Belic hat gesagt…

Tja Anonym ,wenn du so klug bist erkläre uns doch mal "was Sache" ist!

Julian Campe hat gesagt…

http://nachtlaterne.de/Kleine%20Selbstdarstellung.htm

Das sind die Macher, die hinter diesem Blog stehen. Nur dort haben sie wohl die Arbeit inzwischen eingestellt. Alleine weil sie dort auch Rassistsche und Nationalistische Richtungen verfolgen