Dienstag, 26. August 2014

Internationale Presseschau: Prostitution und Menschenhandel, Pornographie und Menschenhandel, Schwesigs wirre familienpolitische Vorstellungen, Wer war Alfred Kinsey?

"98 Prozent der Frauen, die sich in Deutschland prostituieren, tun das fremdbestimmt. Freiwillige Prostituierte begegnen mir nur an einem Ort: in Talkshows": HIER

Vebindung zwischen Menschenhandel und Pornographie: HIER

Manuela Schwesig redet mal wieder Unfug: In der Bundesregierung haben inzwischen rund zwölf Prozent der Arbeitnehmer einen befristeten Vertrag. In der Gesamtwirtschaft sind es nur sieben Prozent. HIER

Wer war Alfred Kinsey wirklich? HIER

Kommentare:

666 hat gesagt…

Nicht schon wieder Alfred Kinsey,das Thema ist ausgelutscht udn wird nur noch von Religiösen Spinnern wie Klagemauer.tv-AZK al Propaganda gegen die angeblich so schädliche "Frühsexualisierung" bzw Sexualkunde genutzt !

Grandloser hat gesagt…

Leider mal wieder eine Presseschau des Grauens.

1.Feminismus ist hier normalerweise der Untergang der Familien, aber bei Prostitution scheut man sich nicht Thesen von diesem Gemeinsam zu posten. Besonder von einem Blatt dem schön öfter bei dem Thema Märchen erzählen nachgewiesen wurde, weil es halt keine Statistiken gibt. Die 98% sind genauso anzuzweifeln die Aussage das 100% der deutschen Prostituierten aus dem Ausland kommen...... erstmal weiß niemand wie viele es gibt, und erst recht nicht vorher sie kommen. Und deutsche Prostituierte gibt es mehr als genug.... Herr Paulus macht wie Frau Schwarzer, Tränendrüse, unbewiesen Behauptungen und eine einseitige Weltsicht.

2. Artikel voller Behauptungen ohne relavante Quellen, außer die üblichen die seit 5 Jahren immer wieder verwendet werden.....

3.Der Kinsey-Artikel ist mal wieder eine dreiste Lüge, verdrehung von Tatsachen und unmoralisch wie man es von der christlichen Lifesitenews zu erwarten ist. Christen in ihrer wahren Pracht.

Ich fasse zusammen: 2 Artikel mit Behauptungen ohne Grundlagen und eine dreiste Propagandalüge von vorgeblich moralischen Leuten die Angst vor Sex in seiner Gesamtheit haben. Persönliche Wertung einfach nur widerlich aber zu Recht Minderheiten in aufgeklärten Gesellschaften.

Zwiebelring hat gesagt…

Das übliche mal wieder, die "Bösen" Pornos,Prostitution und wie könnte es anderes sein die für Kinder sooooo gefährliche Sexualkunde,die davon angeblich einen Schaden kriegen und "umprogrammiert" werden sollen ! Ne Demo dagegen ist ja auch wieder geplant, sich wieder mit Unterstützung der AZK Spinner die täglich auf YT die Leute mit ihren hohlen Videos verarschen !

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Dass es deutsche Prostituierte mehr als genug gibt, das wissen Sie natürlich aus eigener Erfahrung, oder? Nichts für ungut!

Grandloser hat gesagt…

Ja aufgrund von Recherche von Artikeln, Studien und Statistiken. Ich könnte Ihnen das gleiche Unterstellen, bedenken Sie ein Christ soll nicht schlecht wieder seinen nächsten sprechen...

ISIS hat gesagt…

Schwesigs Wirrkopf paßt auf jeden Gartenzaun.

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Nun mal Butter bei die Fische! Nennen Sie Zeitungsartikel, Studien und Statistiken! Da bin ich einmal gespannt!

Grandloser hat gesagt…

Aber gerne Ulrich:

HIer vom Staat das man was nichts weiß:

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/gleichstellung,did=97962.html


Zur Schwedischen Doppelmoral:

http://missy-magazine.de/wp-content/uploads/2014/02/Dodillet_Oestergren_Das_schwedische_Sexkaufverbot.pdf

Diverse Zeitungsartikel:

http://www.wissen.de/prostitution-eine-welt-voller-mythen

http://www.zeit.de/2013/48/prostituierte-tanja

http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article13409319/Ich-unterdrueckte-den-Wuergereiz-und-bekam-80-Euro.html

Gute Doku der ARD dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=8Gt5undskXI

Hier aktuelle Studie zur Freiwilligkeit und Herkunft:

http://www.wien.gv.at/menschen/frauen/pdf/vergleichende-studie-prostitution.pdf

Viel Spaß beim nachlesen ;)

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Seit wann gehört Wien zu Deutschland? Wohl wieder ins großdeutsche Fahrwasser abgedriftet? Der Artikel aus "Die Welt" ist ganz Ihr Niveau, einfach nur widerlich! Eine Frau, die etwas auf sich hält, würde das für kein Geld der Welt tun! Bitte belästigen Sie mich in Zukunft nicht mehr mit derartigem Schund!

Grandloser hat gesagt…

Sie haben die Artikel über Prostitution selber aufgerufen obwohl Sie sich hätten denken können worum es geht.... (Vorsicht es geht um Sex!) Gut Sie stimmen mir also zu das es auch deutsche Prostituierte gibt. Die Studie aus Wien ist mit dabei weil diese die Klischees der Prostitution die gerne verwendet werden (gezwungen, süchtig, Ausländer) als das entlarvt was Sie sind Klischees unwissender Leute.

Belästigt habe ich Sie nicht Sie wollten diesen Schund........ ;)

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Bleiben Sie schön bei der Wahrheit! Diese Schundliteratur habe ich in keiner Weise von Ihnen angefordert!

Grandloser hat gesagt…

Werter Ulrich Sie haben am 28. August 2014 11:42 meine Quellen gefordert ergo verlangt zu Wissen vorher ich meine Informationen bezogen habe. Sie wollten also "Belästigt" werden. So sollten Sie bei der Wahrheit bleiben, den es sind alles respektable Quellen, die Ihnen persönlich nicht gefallen müssen. Von daher einfach mal seine eigenen Post lesen und nicht einfach unangenehmes verdrängen. Danke

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Ich habe Sie aufgefordert, mir seriöse Zeitungsartikel, Studien und Statistiken zu nennen. Das haben Sie nachweislich nicht getan! Sie nennen eine Studie über österreichische und nicht deutsche Verhältnisse! Sie nennen Zeitungsartikel mit Inhalten, die mich nicht interessieren (Sexualpraktiken einer Prostituierten oder schwedische Verhältnisse)! Wer hier nicht wissenschaftlich und seriös arbeitet, sind Sie! Es ist allerhöchste Zeit, das Sie Ihr verschmutztes Herz reinigen! Nichts für ungut!

Grandloser hat gesagt…

Gut Ignoranz at is Best. Sie wollen also über Prostitution reden ohne dabei den Blickwinkel von Prostituierten zu sehen. Verdrängung hilft nicht immer. Die Studien sind wissenschaftlich, und decken alle Bereiche auch die in der deutschen Prostitutionsdebatte ab, ich sage nur Verbot etc.... Schauen Sie sich einfach mal die verlinkte Doku an( die nur Deutschland behandelt), und lesen Sie dann im Anschluss die Studien und Artikel, denn werden Sie feststellen das Ihre Behauptungen einfach aus der Luft gegriffen sind, und zeigen mir deutlich das Sie sich nicht mit allen Quellen beschäftigt haben. Sie wollen also nur die Artikel selektieren die nur Ihre Weltsicht zulassen. Allein die Aussage das Sie sich durch ehrliche und offene Artikel "belästigt" fühlen zeigt doch deutlich wer hier ein Problem hat. In diesem Bereich menschlichen Umgangs muss man sich auch mal mit Intimen und unangenehmen Themen beschäftigen um überhaupt eine Möglichkeit der Bewertung zu erhalten. Von Ihren Sofa aus scheint die Debatte klar, hätten Sie alles durchgearbeitet müssten Sie zugegeben das es nicht so einfach ist wie Sie sich es machen. Wenn Sie sich nicht mit dem Thema beschäftigen wollen sagen Sie es, dann brauche ich auch nicht mit ihnen diskutieren, das wäre für alle beteiligten ehrlicher.

PS: Das Sie mir ein verschmutztes Herz unterstellen weil ich mich mit den Ursachen, Auswirkungen und Zukunft der Prostitution ohne Scheuklappen beschäftige ist jetzt kein Zeichen von selbstbewussten Umgang mit der Sexualität anderer, sondern wirkt einfach spießig und verklemmt gemischt mit den verlogenen erhobenen moralisierenden Zeigefinger.