Montag, 22. Oktober 2012

Hessischer Landtag entschuldigt sich bei Homosexuellen wegen des früheren Paragraph 175 StGB – Wann kommt eine Entschuldigung bei Homeschoolern?

Der Hessische Landtag hat sich jetzt  -  typisch zeitgeistorientiert  -  für die jahrzehntelange strafrechtliche Verfolgung von Homosexuellen entschuldigt  –  einstimmig!

Alle Fraktionen bedauerten, dass der Paragraph 175 des Strafgesetzbuches „in seiner nationalsozialistischen Fassung“ noch bis 1969 unverändert in Kraft geblieben ist.

Doch wann folgt eine staatliche Entschuldigung für die strafrechtliche Verfolgung jener Eltern, die ihre Kinder selbst unterrichten wollen, die also zu den sog. Homeschoolern gehören?

Bis heute ist noch ein strikter „Schulzwang“, der im Reichsschulpflicht-Gesetz von 1938 eingeführt wurde, wirksam.

Aufgrund dieser Bestimmung aus dem Dritten Reich, die gegen das natürliche Elternrecht gerichtet war, werden Väter und Mütter bis heute verfolgt und mitunter sogar mit Gefängnis bestraft.

Wann ändert der deutsche Staat endlich diese Rechtsbestimmung, die sich weder mit dem Hoheitsrecht der Eltern noch mit  Grundgesetz-Artikel 1 (Abs. 2) vereinbaren läßt, wonach die Erziehung der Kinder das vorrangige Recht der Eltern ist.

Allein in Deutschland herrscht ein unerbittlicher und rabiater Schulzwang. In fast allen europäischen Ländern und in vielen Staaten weltweit genießen die Eltern große Freiheit in der Erziehung und Unterrichtung ihrer Kinder.

Kommentare:

Kein Freund all dessen hat gesagt…

Wann kommt die Verurteilung von Unvernunft?
Dann zieht euch warm an.
Dann seid ihr dran!
Einfach was fordern und sie Folgen nicht klären.
Die Damen und Herren Eigenbrödler auch noch hätscheln. Das wärs wohl.
Durch Gesetzen der Weimarer Republik die Pfründe sichern und mit sen Gesetzen von Tausend Nächten drohen.
Ihr denkt, der Glauben macht alles?
Pustekuchen.
Ihr schafft euch noch selbst.

entsorgung wien hat gesagt…

Einfach nur Wundervoll, das hier zu lesen/sehen finde ich echt Klasse.

entrümpelung-entrümpelung Wien
entrümpelung wien

avo hat gesagt…

...an Kommentator AUCH oben:
Das ist ja phantastisch: Viele Grüße an die Republik KUGELMUGEL!!!
P.S Wann lernt das Volk des WESTENS endlich Vertreter aus IHREN Reihen zu wählen....?
P.P.S. Gott schütze ALLE Kinder des Universums!!

Kerkermeister hat gesagt…

das finde ich anständig, daß Sie es beglückwünschen, daß der Hessische Landtag die Verurteilungen sozusagen verurteilt hat. Soviel Nächstenliebe und Weisheit bin ich von dieser Seite sonst nicht gewohnt.

ich hat gesagt…

ne entschuldigung für gesetzloses, asoziales verhalten?
hat sich irgendne kirche für ihre verfehlungen übelster art entschuldigt?
ich kenne auch keinen staat der sich für das entschuldigt wasn andrer anders macht. obs nu was falsches is oder was intelligentes.
volksvertreter sind oft nach der wahl anders als zuvor. wenn se mehr für andre sind und es is mit recht geschehn richtet man sich danach. hier würzt und rührt alles wie wild rum. und immer sind die andern am geschmack der suppe schuld. aber nur wennse einem nich schmeckt.
viele köche verderben den brei, viele kirchen das glauben.