Dienstag, 11. Januar 2011

Homo-Lobby mal wieder empört über Papst-Ansprache

Der homosexuelle Bundestagsabgeordnete Volker Beck (Bündnis90/Grüne) ist über die Neujahrsansprache des Papstes empört. Die Papstaussagen seien „mittelalterlich“ „sexualfeindlich“ und „unanständig“.

Das ist die übliche Reaktion der politischen Homo-Lobby auf alle und alles, was deren Denke widerspricht.

Mitte Dezember hatte sich der Homosexuellenverband LSVD darüber aufgeregt, daß der Bundestag eine Bühne für Homophobie biete, wenn Papst Benedikt XYI. dort sprechen dürfe. Der Homo-Verband warf der katholischen Kirche „jahrhundertelange Verbrechen an Homosexuellen“ vor.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tatsächlich sind die Balluseck-Schergen keine Lobby denn sie nutzen die Schwäche ihrer Opfer nur aus.

Anonym hat gesagt…

Und da wundert's euch?
Es ist schwer, einen, na gut, menschen, mit solchen anschauungen ernst zu nehmen.
Wenn es mal eine papstine geben sollte, wäre das ein schritt weiter.
Dieser mensch sollte sich mal in seinen kreisen und im kreise der irgendwas anbetenden für eine ordnung ohne bevorteilung einsetzen. Doch das ist mit arbeit und hinwendung verbunden, die er nicht kennt; und besonders nicht kann.
Jeder kennt die vorfahrtsregeln, doch was nützen sie ohne nötigen anstand, ohne vollständige beachtung?
Das kreuz am straßenrand ersetzt nicht nicht das vorausdenken und das kreuz auf einem haus nicht das leben in einem.
Mich schüttelt's.

Anonym hat gesagt…

Sodom und Gomorra lassen grüßen!
Was soll man schon von unnatürlichen pervertierten Menschen erwarten?
ATTACKEN!!! nichts anderes.
Wieso greifen diese verdorbene Menschen andere an? Genau das wollen sie doch verbieten!? Zumal sie als aufgeklärte Politiker erscheinen wollen!!!Verkehrte Welt.
Zur Info: ich bin nicht Katholisch!

Anonym hat gesagt…

Recht hat er und hätte gleich noch einige Sätze zu Beck &Co. sagen sollen. Was wollen die Schwulen und Lesben eigentlich? Sie können sich doch nach Lust und Laune austoben, aber sie sollen endlich still schweigen. Sie interessieren öffentlich doch eigentlich niemanden.

Der Chorleiter hat gesagt…

Solange nicht der Ursprung der Gleichgeschlechtlichkeit geklärt ist, sie sich weiterentwickelt und ihr nur wie Hunde kläfft, wird sich nichts ändern.
Einen für alle alle Seiten zu vertretenen Vorschlag seid ihr ihr aus dem Weg gegangen, ihr habt den Menschen nicht geholfen.
Ihr versucht nur euch zu helfen.
Die Welt ist groß und wird auch das verkraften.

Anonym hat gesagt…

Der christlich-fundamentalistische Mathias von Gersdorff ist über die Reaktion von Volker Beck empört. Seine Partei sei eine "politische Homo-Loby" und seine Aussage typisch für diese.

Das ist die üblich Reaktion der Mittelalter-Lobby auf alle und alles, was deren Denke widerspricht.

Anfang Januar hatte sich der Menschenfeindliche Verband Aktion KIG, der sich perverserweise selbst "Aktion Kinder in Gefahr" nennt, darüber aufgeregt, dass Menschen tatsächlich den Papst und die Bundesregierung kritisieren dürfen. Der Inquisitions-Verband warf den Menschen Sodomie, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Gehirnwäsche vor.

Otto hat gesagt…

'Anonyme' und 'Chorleiter' die Homo-Advokaten vom Dienst können oder wollen nicht begreifen, dass der Papst nicht seine eigene Meinung sagt, sondern die Lehre der Römisch-katholischen Kirche verkündet und immer neu aktualisiert. Es ist also egal, wer gerade Papst ist, und wie er heißt, es wird immer dieselbe Lehre verkündet werden, die auch nicht nur eine Auslegung der Bibel ist, sondern die Sexualität des Menschen dort verortet, wofür sie der Schöpfer angelegt hat: für die Weitergabe des Lebens. Denn der eigentliche Sinn des männlichen Samenergusses ist darauf gerichtet auf weibliche Eizellen zu stoßen. Warum sollte es sonst diesen Samenerguss vom Schöpfer des Lebens her gesehen geben?

Der Chorleiter hat gesagt…

@ Otto Falsch:
Der Mensch hat eie Entwicklung erlebt, die Gesellschaft hat eine Entwicklung erlebt, das Wissen ist angewachsen.
Die Religionen, das ist Plural, haben diese Erweiterung des Lebens nicht mitgemacht, halten uns nur ihre Mythen vor, halten sich an der Vergangenheit fest.
Wenn einer meint, diesen Vorstellungen dienen zu müssen, dann bitte privat.
Die Fakten bestehen, die Kirche kennt nur Verbot und Segnung, aber: So sieht keine Lösung aus.
Ich sehe den "Samenerguß" als etwas natürliches. Wer damit nicht entsprechend umgehen kann, wer ein Tohowabuho deswege anstiften will, dann, bitte, für sich und im stillen Kämmerlein.
(Klingt fast so, als hätten Geistliche keinen Samenerguß. Oder wie läuft das bei ihnen?)
Und der Papst hat kaum etwas aktualisiert, versucht nur Schaden zu begrenzen, auf andere abzuwälzen. Und da machen einige und dazu immer mehr nicht mehr mit.
Bei einem Gespräch Papst - Gysi täte ich gern zuhören.
Papst vor dem Bundestag?
Ich kann damit leben. Mit entsprechenden Kommentaren bestimmt interessant.
"Homo-Advokat"? Zeigt, in welcher Geistes Ecke du anzusiedeln bist. Bei den Wissenden nicht.

Der Chorleiter hat gesagt…

Habe gerade, hier, in einem anderen Post, etwas gefunden, was mir aus dem Herzen spricht. Gilt für alle 4 Posts:
Gino hat gesagt…
„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf, wer sie weiß und nicht sagt, der ist ein Feigling oder Parasit, aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!“
Bertolt Brecht

Anonym hat gesagt…

Richtig, die Welt ist groß und wird auch Chorleiter verkraften!

A.Vollbrecht hat gesagt…

Grünschnabel Herrn Volker Beck empfehle ich einen Ausflug in die große weite Welt (von der ausführlich Auch der Springer-Konzern berichtet), dort muß er Worten, die Sprengkraft besitzen, NICHT lauschen !:

http://www.welt.de/fernsehen/specials/dschungelcamp/article11929176/Langhans-bekommt-50-000-Euro-fuer-Dschungelcamp.html

P.S. Ich bin kein Kirchenmensch, aber Gott schütze unsere Kinder !

A.Vollbrecht hat gesagt…

Reichlich zu tun für Alle Grünschnäbel !:

http://www.youtube.com/watch?v=Qjm7ynuU7bs


http://www.youtube.com/watch?v=VEQ-IamcBF8

P.S. Ja, ja unser "CD"U-Präsident !

Anonym hat gesagt…

Lieber heimlich wissend als unheimlich blöd.

gesamtdeutsch hat gesagt…

Ich sage NEIN zur HOMO-"Ehe" !!!!!!!!! gez.: Christoph Hölker (aus D-45657 Recklinghausen bzw. aus D-46499 Hamminkeln)