Mittwoch, 6. November 2013

Nach Neuausrichtung: BRAVO noch skandalöser/Blatt kämpft auf diese Weise gegen Auflagenrückgang

Original Titel Text der Jugendzeitschrift Bravo vom 2. Oktober 2013: Heisse Sex-Jagd! Trost-Vögeln! Flirt-Alarm! So krass gehen die Single-Girls auf Baggertour!

Zu sehen ist Miley Cyrus in Hotpants. Lasziver Blick, mit weit geöffneter Bluse und die Hände auf den Brüsten. Im Inhalt folgt die Story dazu: Mit einem Hauch von Nichts am Körper ist sie mit ihren Toyboys 1 bis 3 zu sehen. Eine Seite weiter, ein dunkelhäutiges Luder: „Gib’s mir Baby! Ri braucht täglich Sex“. Räkelt sich für die Handy-Cam. Postet vulgäre Fotos. Beide Mädchen recken und strecken sich, streichen sich mit der Zunge über die Zähne, die Hand im Schritt. Der Text dazu: Sex-Club, Rumgepoppe, Porno-Lächeln, Liebeskummer wegvögeln, One-Night-Stands, Notgeil-Signalen und Knack-Arsch-Alarm ist wortwörtlich die Rede.

Über spontanen und ungeschützten Sex, den eine 14-Jährige mit 300 Männern hatte – darum geht es in diesem Heft. Und als i-Punkt wird noch mit einem Gutschein für einen Fast Food Burger geworben.

Braucht man nun eine Freigabe durch die FSK zum Kauf dieser Fäkalsprachenzeitschrift auf unterstem Niveau?

Nein, denn dieser Porno ist frei verkäuflich. Bereits Neunjährige halten das Heftchen in ihren Händen. Hier werden eindeutig Grenzen überschritten.

Miley Cyrus und Rihanna sind mal wieder die besagten Single-Girls auf Baggertour in der Bravo - Idole Minderjähriger. Haben diese jungen Frauen es wirklich nötig sich so zu verkaufen? Gibt es einen männlichen Künstler, der sich nackt auszieht um Schlagzeilen zu bekommen? Welche Auswirkungen hat dies gerade für junge Mädchen?

Lasst bitte kleine Mädchen auch kleine Mädchen sein. Die Tochter von Tom Cruise trägt High-Heels, bevor sie überhaupt richtig laufen kann… Anbieter von Dessous für Kinder sollten sanktioniert werden. Eine 11-Jährige kann nicht einschätzen, was rote Lippen symbolisieren und welche Wirkung sie mit Hotpants erzielt.

Daraus entsteht eine bedeutende Fragen: Wie sollen Kinder in der Pubertät Liebe, Zuneigung, Vertrauen und Zärtlichkeit für sich entdecken, wenn sie bereits vor dem ersten Kuss mit solchen Informationen überfordert werden?

Eltern sollten sich Zeit für ihre Kinder nehmen – Zeit zum Aufklären und Zeit die sie brauchen um zu lernen, dass Sex weiterhin als die höchste körperliche Beziehungsebene erkannt wird.

Mit Material aus dem Blog liviaschilling ~ Sonne im Herzen!

Kommentare:

Franklin Clinton hat gesagt…

Seltsam das nicht von dem was hier groß angepriesen wird zu sehen ist, meine Tochter hat das Heft. Na ja passt halt, die "Bravo" ist ja so "Böse" und so schädlich für Kinder, genau wie der Aufklärungsunterricht.Zum Glück nimmt niemand diese Seite und deren Betreiber ernst,die offensichtlich nicht merken das sie sich lächerlich machen und Leute wie 666 über sie lachen und sie verarschen !

Anonym hat gesagt…

Solche Leute wie „Franklin Clinton“ und „666“ „verarschen“ sich doch selbst, denn sie outen sich ständig als Anhängerschaft einer immer perverseren Gesellschaft.

Dabei scheinen sie nicht zu bemerken, dass ihre Statements wohl auch den Zweck haben, ihr eigenes Gewissen zu beruhigen:

„meine Tochter hat das Heft“ ... Wie alt wird sie wohl sein? 7 , 8 Jahre - oder jünger? Tolle Leistung, auch noch das eigene Kind als „Zeugen“ heranzuziehen! Was sind das doch für Eltern, die immer wieder all jenen auf den Leim gehen, die irgendetwas als „in“ propagieren - und schon hechelt die Meute hinterher!

Ein solches Verhalten dann noch als „Freiheit“ anzupreisen, ist geradezu pervers, denn man folgt einer Massenbewegung, die einen voll im Griff hat - schöne Freiheit!

Jeremia hat gesagt…

Vielleicht sollte man solche Artikel gar nicht mehr posten.
Leute wie Franklin Clinton und 666 geilen sich doch noch darann auf. Natürlich können sie in den Zeitungen nicht schlimmes entdecken. Sie sind ja selbst ein Teil davon.

Franklin Clinton hat gesagt…

Meine Tochter ist 7 und liest hin und wieder die so so Böse Bravo, man liebsten liest sie TKKG,Mickey Maus oder Harry Potter ! Wahrscheinlich sind diese Hefte/Bücher auch wieder "Böse" gelle ! Nochmal was ist so schlimm an der "Bravo",bitte beantwortet das mal. Was erwarten Spießer wie Anonym oder Jeremia eigentlich ? Das alle nach der Bibel leben oder so wie es sich die Moralapostel der Kirche vorstellen ! Ich ziehe meine Tochter nicht als Zeugen ran sonder wollte nur anmerken das sich hier wieder was aus den Fingern gesaugt wurde was nicht stimmt.Ich werde die "Bravo" wohl kaum noch lesen,meine Frau auch nicht, aus dem Alter sind wir raus! Und Religion und Kirche ist keine Massenbewegung oder wie ?

PS:Franklin Clinton ist ein Charater aus dem Videospiel GTA 5, das ist ganz "Böse", da gibt es Sex,Gewalt und vieles mehr ! Und in der Schule hat meine Tochter Sexualkunde !

Erika Christa hat gesagt…

Mal was zum allseits beliebten Harry Potter :

Die Harry Potter Bücher/Filme verherrlichen Schwarze Magie und machen schon Kinder mit Satanismus vertraut. Die Kids sehen das als etwas normales an, auch mal ein bisschen Magie zu betreiben. Damit öffnet sich die Tür zum Okkultismus und diese Kinder/ Jugendliche haben es auf einmal mit massiven dämonischen Angriffen zu tun. Warum wohl haben so viele Menschen schwerste Depressionen und wollen sich Umbringen ? Diese Menschen werden von bösartigen Geistwesen furchtbar gequält und finden keinen Frieden mehr,auch sind sie voller Hass und Wut gegen sich selbst und gehen andere,

weil sie die Finger nicht von Okkultismus lassen konnten. Viele kommen in die geschlossene Psychatrie, weil sich dämonische Wesen in ihnen festgesetz haben. Tja, es gibt einen Ausweg von der ewigen Verdammnis, und die heisst Jesus Christus. Übergib Jesus Christus dein Leben und er reinigt dich von allem Bösen und gibt seine Liebe, Frieden und Ewiges Leben.