Dienstag, 30. August 2016

Wird Manuela Schwesig gegen satanischen antichristlichen Hatespeech vorgehen?

Die Bundesregierung, vor allem Bundesjustizminister Heiko Maas und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (beide SPD), sind besorgt über das sogenannte „Hatespeech“ (Hassrede) im Internet. Schwesig hat sogar eine Kampagne gestartet mit dem Namen #nohatespeech.

Falls Haas und Schwesig ernsthaft gegen illegale Hassrede vorgehen wollen, sollten sie bei der satanischen Rockmusik anfangen. Diese besteht im Wesentlichen aus Hasstiraden voller Blasphemie gegen das Christentum.

Das jüngste Beispiel: „Seven Burning Churches - A Tribute To Possessed“. Deutsch: Sieben brennende Kirchen - eine Huldigung an „Besessen“.

Kommentare:

Verleih nichts hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Verleih nichts hat gesagt…

Offensichtlich ist unsere Regierung den Satanisten eng verbunden, oder warum ist das kein Thema bei unseren Großkopferten?

NikoBelik1 hat gesagt…

Toll wie hier Kommentare gelöscht werden die unangenehm für die Betreiber dieser Seite sind! Kritik vertragt ihr wohl nicht,austeilen könnt ihr,einstecken nicht!

Anonym hat gesagt…

Manuela Schwesig sollte man gegen Fundamentalistische Seiten wie diese hier vorgehen.

Anonym hat gesagt…

Ich hab mir mal eure Website rein gezogen und ich muss sagen, das is schon ziemlich heftig. Petitionen für: Verbot von Musik, Gesetze gegen Blasphemie und und und... Trotzdem erdreistet ihr euch andere Menschen als Undemokratsich zu bezeichnen? Zum Glück nimmt euch keiner ernst... 

Lupusmagnus hat gesagt…

Ja es ist wirklich gefährlich geworden für Christen in Deutschland überall diese bösen Metalheads die Christen attackieren und ermorden.

Ist das wirklich ein Problem was unsere Gesellschaft hat, dass größer ist als der immer offener zu Tage tretende Rassismus gegenüber Flüchtlingen und allgemein allen die nicht einen arischen Ideal entsprechen?

Ach Nein das passiert ja gar nicht aber zensieren wir trotzdem jede Kunst die uns nicht gefällt denn das ist zum Glück gar nicht was radikale Moslems tun würden.

Lehrer i.R. hat gesagt…

Lupusmagnus „Ach Nein das passiert ja gar nicht aber zensieren wir trotzdem jede Kunst die uns nicht gefällt denn das ist zum Glück gar nicht was radikale Moslems tun würden.“

Wie ist denn der Sinn des letzen Teiles dieses Satzes zu verstehen? Dass Moslems eine solche Zensur nicht durchführen würden - oder im Gegenteil? Ihre Ausdrucksweise ist unklar!

Ihnen sollte eigentlich bekannt sein, dass im Islam Musik nicht erlaubt ist, Popmusik schon gar nicht. Ach andere Formen von Kunst lässt der Islam nicht zu - insofern hätten Sie Recht, wenn Sie meinten, radikale Moslems würden das verbieten - wahrscheinlich aber haben Sie doch das Gegenteil gemeint, weil Sie keinerlei Ahnung vom Islam haben!

NikoBelik1 hat gesagt…

Die Radikalen Christen sind doch nicht besser,auch wenn diese nicht mit Gewalt reagieren wollen sie im Grund das selbe,eine Gesellschaft die wieder streng nach Religiösen Vorschriften und Moral/Wertevorstellungen lebt,alles das gegen das rückständige Weltbild verstößt soll verboten oder zensiert werden,das gilt ganz besonders auf dem Gebiet der Sexualität!Wir keine Religion,erst Recht keine die allen vorschreibt wie sie zu leben haben!

Lupusmagnus hat gesagt…

Lehrer es ist schon erstaunlich das sie mal wieder so genau über mich Bescheid wissen. Aber gut um sie aufzuklären das war ironisch gemeint das kann man bei einem Internetpost durchaus mal falsch verstehen.

Sie dürfen mich natürlich gerne aufklären woher sie zu wissen meinen, dass ich keinerlei Ahnung vom Islam habe. Natürlich ist es viel wahrscheinlicher das es bloß ein billiger ad hominem ist aber sie dürfen mich gern überraschen.

Lehrer i.R. hat gesagt…

Lieber lupusmagnus, es war von mir wohl ein Fehler, in diesem Forum so etwas halb Privates anzuzetteln - natürlich habe ich diesen ironischen Anklang verstanden. Allerdings weiß ich aus vielerlei Erfahrung, dass die meisten gebürtigen Europäer den Islam nur spurenartig kennen, und deshalb mein Vorwurf. Sollten Sie echt mehr wissen, wäre das anerkennenswert.

Ich schlage vor, dass wir dieses Forum aber nicht weiter mit persönlichen Auseinandersetzungen belasten - okay?

Lupusmagnus hat gesagt…

Oh ich habe kein Problem damit und werde sie auch gerne daran erinnern wenn sie Leuten mal wieder Dinge unterstellen die sie ohne kennen der Person unmöglich wissen können.

Aber zurück zum Artikel. Er ist für mich ein weiteres Beispiel wie Christen sich mal wieder zum armen Opfer stilisieren wollen. Wenn Ihnen Veröffentlichungen bestimmter Musiker nicht zusagen steht es ihnen frei diese anzuzeigen oder der Indizierungsstelle zu melden.

Niemand zwingt sie die Musik zu hören und ich bin gespannt auf Belege für die korrumpierende Macht dieser Musik in einem Ausmaß wie die des wildwachsende Rassismus bei uns.

Haben sie und andere extreme Christen nicht manchmal Angst sich mit ihrem Kampf gegen Bravo oder der maßlosen Übertreibung in Bezug auf Metal lächerlich zu machen?

NikoBelik1 hat gesagt…

Wir lassen uns von den Religiösen schon genug auf der Nase tanzen,wir müssen uns gegen Religiösen Fanatismus wehren,wenn wir das nicht machen leben wir bald wieder im Mittelalter!

NikoBelik1 hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Louis hat gesagt…

satanischen Rockmusik was genau soll das sein?
Antichristlicht was genau heißt das? Welche schaden hat das

NikoBelik1 hat gesagt…

Eine echte Antwort wird nicht kommen,erst Recht nicht vom Betreiber dieser "tollen" Seite!

Anonym hat gesagt…

Jaja, Metal. Dieser Sänger von der Band, die im Bataclan am 11/13 live die Vorzüge des Islams kennengelernt hat, ist jetzt aufgeklärt, wie diverse Interviews von ihm gezeigt haben, mit denen er Islamfreunde gar nicht erfreut hat.

Anonym hat gesagt…

Finden sie die echte Wahrheit auf https://www.youtube.com/user/klagemauerTV/videos

MCM Endzeitreporter hat gesagt…

«Pokémon» ist die Abkürzung für «Pokettu Monsut» (Japanisch für Taschenmonster), und ein Synonym für Monster ist (im Englischen) auch Dämon oder Teufel. Daher sei das Spiel nicht zu verhamlosen, da es okkulte Figuren und Konzepte wie Geister, magische Steine und ähnliches enthalte. Auch wenn es nur ein Spiel ist, könne es das Denken der Spielenden beeinflussen.

Anonym hat gesagt…

bekennt euch zum islam dem wahren glauben

NikoBelik1 hat gesagt…

Lassen wir,mal sehen welchen lächerlichen Beitrag die Betreiber als nächstes einstellen,etwas neues wird es sicher nicht sein!

Anonym hat gesagt…

Religion ist die Kunst Menschen geistig zu versklaven. Gottesoffenbarung - Aufklärung Gott und Christentum - Das Licht der neuen Aufklärgung ISBN: 978-3735739926