Samstag, 20. Juni 2015

Wien: Marsch für die Familie am 20. Juni 2015


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Man sollte überlegen, auch dann an der Demo teilzunehmen, wenn man von Wien entfernt wohnt.
Immer daran denken, wer die Gegner von Familie, Selbstbestimmung und Freiheit der Menschen sind, die keinerlei Skrupel hegen, Unterdrückung, Fremdbestimmung und Sklaverei voranzutreiben: Linke Faschisten, Genderideologen, antisoziale Politiker besonders aus vorgeblich linken Mainstreamparteien sowie die bekannte Lügenpresse. Diese abgewirtschafteten Institutionen schwimmen in Geldern aus der den arbeitenden Menschen abgepressten Steuerfrohn.

NikoBelik1 hat gesagt…

Wo wird Unterdrückung, Fremdbestimmung und Sklaverei vorangetrieben ? In Europa sicher nicht, das passiert doch nur in Länder wo Religiöse Fanatiker an Macht sind oder Diktatoren ! Nicht Böse gemeint,aber diese Verschwörungstheorien werden so langsam immer echt lächerlich !

Pater Delp hat gesagt…

An den Unterdrücker und Sklaventreiber NikoBelik!

Das Problem sind Leute wie Sie, die Ihre Meinung anderen aufdrücken wollen! Natürlich im Namen des Fortschritts! Lächerlich! Denn das haben die Nationalsozialisten auch getan! Nicht böse gemeint, aber Ihre Indoktrination ist einfach nur widerlich!

NikoBelik1 hat gesagt…

Sehr nett, fehlen Argumente greift man zu Beleidigungen ! Das einzige was ich unterdrücke ist der Furz wenn ich zu viel Bohnen gegessen habe ! Schön der Frage ausweichen,das kenne ich schon zu genüge !

Anonym hat gesagt…

@ Nikobelik: Woher kommt es, dass Sie so viel Hass verspüren? Oder zumindest so viel Hass manifestieren müssen. Was haben Sie davon?

Pfarrer von Ars hat gesagt…

Ein kleiner Tipp an NikoBelik!

Wenn Sie so weiter machen, werden Sie bald sterben! Unversöhnlichkeit bzw. Unversöhntheit mit sich und den Mitmenschen ist im wahrsten Sinn des Wortes tödlich! Neueste wissenschaftliche Erkenntnis! Versöhnen Sie sich endlich mit dem Gott, gegen den Sie die ganze Zeit aufbegehren. Diesen Kampf werden Sie verlieren! Suchen Sie den barmherzigen Gott auf, Er wird Ihnen alle Fehler, die Sie Ihm reuevoll bekennen, erlassen und Ihre seelischen Wunden heilen! Sie müssen Ihm nur im Sakrament der Versöhnung (Beichte) begegnen! Nur Mut!

NikoBelik1 hat gesagt…

Hass,wo versprühe ich Hass ?

NikoBelik1 hat gesagt…

So so,ich sterbe also bald, nur weil ich nicht an Märchen glaube verstehe ! Ihr Trolle seid echt süß und lustig,darum komme ich auch oft hier her weil man immer was zu lachen hat !

Mathias von Gersdorff hat gesagt…

@ Nikobelik1: ich bekomme Beschwerden, die besagen, dass Sie immer wieder die gute Stimmung in diesem Forum mit off-topic Kommentaren und sehr subjektiven Wahrnehmungen der in den Artikel behandelten Sachverhalte stören. Ich möchte keine Zensur betreiben. Dennoch möchte ich Sie bitten, etwas sachlicher zu schreiben und auch auf das Themeninteresse der anderen zu achten. Sie müssen nicht stakkatohaft immer wieder Ihre Ansicht zu Christentum, Kirche usw. wiedergeben. Das ist nicht nur unangebracht sondern auch langweilig.

NikoBelik1 hat gesagt…

Hallo Herr Gersdorff wenn sie der echte sind (was ich bezweifle), sollten sie wissen das ich immer sachlich bleibe und nur versuche wie andere auf Denkfehler und Einseitige Anschichten hinzuweisen, das viele keinen Humor haben bzw keinen Sarkasmus erkennen ist nicht mein Problem ! Sich für eine Sache einzusetzen ist gut und wichtig,aber man muss eben immer ne Münze umdrehen um zu sehen das diese zwei Seiten hat ! Meine Ansicht zu Kirche und Christentum beruhen auf Fakten und nicht auf Verschwörungstheorien oder Halbwahrheiten ! Sollten sie wirklich der echte Mathias von Gersdorff sein können wir uns ja mal öfter austauschen,ich bin breit dafür !
Schönen Sonntag noch und viele Grüße !

Anonym hat gesagt…

Na dann verlauft euch mal nicht !