Dienstag, 9. Juni 2015

Schauderhafte Vorbilder: Prominente Raucher und Raucherinnen

Immer wieder sieht man sie in der Öffentlichkeit mit Zigarette in der Hand: Miley Cyrus, Heidi Klum, Selena Gomez, Justin Bieber und Co.

Schon für skandalöse Auftritte bekannt, schrecken sie auch nicht davor zurück, sich als schlechte Vorbilder ablichten zu lassen -als Raucher in der Öffentlichkeit. Wie uncool, weil auf Dauer tödlich.

Die meisten Fans sind noch Kinder oder gerade in der Pubertät – doch die Promi-Stars scheren sich nicht um die Gesundheit derer die Ihre Konten füllen und tragen hemmungslos ihr ungesundes Laster in die Öffentlichkeit zur Schau – armselig!

Kommentare:

NikoBelik1 hat gesagt…

Quelle ? Immer weniger Kinder/Jugendliche rauchen !

http://www.nachrichtenfuerkinder.de/nachrichten/vermischtes/article/immer-weniger-kinder-und

Markus hat gesagt…

Nur weil die Stars rauchen,kiffen oder sonst was heißt das nicht das sofort alle Kinder/Jugendliche es ihnen nachmachen ! Ich kann höflich darauf hinweisen das sich die Betreiber dieser Seite mal wirklich mit der heutigen Jugend befassen und deren Ängsten,Sorgen und Wünschen ! Die heutige Jugend ist besser als ihr Ruf !

Anonym hat gesagt…

Rauchen = tödlich? Dann empfehle ich, sich mit der Germanischen Heilkunde zu beschäftigen. Lungenkrebs entsteht durch einen Todesschock, nicht durch Rauchen.

Lupusmagnus hat gesagt…

Wollen wir jetzt alle Prominenten Raucher an die Wand stellen? Ihnen geht es hier doch mal wieder nur darum Leute schlecht darzustellen die sie nicht mögen. Auch Konservative rauchen und wie schon anderswo erwähnt nur weil ein Sänger etwas macht machen es nicht automatisch alle Fans nach.

Oh und die Germanische Neue Medizin (wie es korrekt heißen würde mit der Heilkunde von Germanen hat das nämlich nichts zu tun) ist pseudowissenschaftlicher rechter Schwachsinn der zu dem auch noch gefährlich ist da Menschen die sie praktizieren eine richtige Behandlung häufig ablehnen.

Fritz - Ulrich Hein hat gesagt…

Mir ist ein besonnener Politiker rauchend in der Öffentlichkeit lieber als ein hetzerischer Artikelschreiber.
Was wir heeute sehen, hat es in den 60er und 70er Jahren auch schon gegeben. Sind wir deswegen alle Hippies geworden?

Richard Hagenauer hat gesagt…

Es ist erschreckend, welche unqualifizierte Äußerungen zu lesen sind. Die WHO sagt:
- Tabakrauch ist die Krankheits-und Todesursache Nr.1!!! Jährlich werden weltweit etwa 6 Millionen Menschen damit getötet. Raucher ermorden im selben Zeitraum
600 000 zwangsberauchte Nichtraucher sowie 165 000 Kinder!
Das Deutsche Krebsforschungszentrum sagt: Jährlich werden in Deutschland bis zu
140 000 Menschen mit Tabakrauch getötet. Darunter 10 000 zwangsberauchte Nichtraucher und 1 000 Kinder. Die tabakbedingt körperlich Geschädigten übersteigen diese Zahlen um das vielfache! Tabak ist ein Teufelszeug und Mordinstrument und kann mit Nichts aufgerechnet werden!!!
Fritz-Ulrich Hein ist sicher Qualmer, oder er hat wirklich Null Ahnung!

NikoBelik1 hat gesagt…

Wo sehen sie Hetze Fritz ?

Richard,äh schön und gut, wie viele Menschen kommen Jährlich im Straßenverkehr um oder sterben im Krankenhaus an Resistenten Keimen, das sind viel mehr ! Tabak alleine kann keinem schaden, es sind die Inhaltsstoffe wie Nikotin u.a die gefährlich sind

Mathias von Gersdorff hat gesagt…

Ich rauche nicht,jage aber kleine Mädchen und bin lieb zu ihnen !