Dienstag, 21. April 2015

Grüne Fraktion will Gegner des Bildungsplanes bekämpfen

Die Grünen sind über den Widerstand der Zivilgesellschaft gegen die Gender-Ideologie, den grün-roten “Bildungsplan” (Baden-Württemberg) und die Frühsexualisierung usw. schockiert.

Aus diesem Grund organisieren sie am 9. Mai 2015 im Reichstag eine Fachtagung zum Thema „Wer will die Uhr zurückdrehen? Strategien gegen Anti-Feminismus und Homophobie“. Dazu heißt es konkret: „Zunehmend schrille Kritik an einer demokratischen Geschlechterpolitik, homophobe Proteste gegen die Bildungspläne oder die Entstehung von Mythen bezüglich Sexualaufklärung in den Schulen.“

Das ist anscheinend ganz schlimm um muss bekämpft werden, und zwar mit parlamentarischen Mitteln  – also Gesetzen  – womöglich durch die Erfindung von sogenannten Hass-Delikten: „Zu Beginn wollen wir über die Vernetzung homophober und antifeministischer Gruppen in Europa diskutieren. Hier versuchen wir deren gemeinsamen Argumentationsmuster auszuloten, um anschließend über erfolgreiche parlamentarische Gegenstrategien nachzudenken.“

Wichtigster Teilnehmer an dieser Tagung der Grünen-Fraktion ist Volker Beck.

Kommentare:

Lucy Redler hat gesagt…

Auch wenn die Grünen mit ihrer bourgeoisen, abgehobenen Grundhaltung jedem ehrlichen Vertreter der Arbeiterklasse nur zuwider sein können, so tun sie hier anscheinend etwas Nützliches - aus welchen egoistischen Beweggründen auch immer.

Trotzdem ist die Verstrickung dieser Partei in kirchliche Seilschaften immer noch mit Skepsis zu betrachten. Diese alten Zöpfe gehören abgeschnitten, ein für allemal!

NikoBelik1 hat gesagt…

Großes Lob an die Grünen,so langsam wird es echt Zeit sich gegen auch gegen Christlichen/Muslimischen Fundamentalismus zur Wehr zu setzen,man kann nur hoffen das die Leute endlich verstehen das bei diesen Demos nicht um Kinderschutz geht sondern nur um Interessen der Religiösen Fanatiker und die Bekämpfungen allem was nicht ins eigene rückständige,engstirnige kleine Weltbild passt ! Die angebliche Toleranz,Weltoffenheit und Offenheit für das Weltliche der Kirchen sind nichts als Heuchelei und heiße Luft !

Anonym hat gesagt…

Bildungsplan und fundamentalismus hin oder her, nicht verschwiegen werden sollte, dass Gender Mainstreaming auch ein wenig ungesund für Frauen, Mütter und Kinder ist. Zum Beispiel das Negieren bedeutsamer und dem Mann überlegener weiblicher Eigenschaften mit der Folge, dass häufig der Body nur noch wichtig und die an sich höhere weibliche Depressionsneigung noch gesteigert werden. Vergessen der für Sprach- und Kognitiventwicklung wichtigen frühkindlichen Mutterbindung (infolge des frühen flüssigkeitsgekoppelten Hörens des Foeten im Mutterleib) mit der Folge von Sprach-, Lese- und Rechtschreibstörungen durch Fremdbetreuung.
Probleme durch Cortisolausschüttung (gefährliches Stresshormon) und
Schlafmangel mit entsprechendem Wachstumshormonmangel von Krippenkindern mit Hippocampusminderung (Lernmaschine des Gehirns).
Erschreckende Zunahme von Depressionen auch bei Kindern und Jugendlichen.
[siehe „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ in: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 5. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-9814303-9-4 (http://www.amazon.de/Vergewaltigung-menschlichen-Identität-Irrtümer-Gender-Ideologie/dp/3) und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-945818-01-5 (http://www.amazon.de/trifft-Frauen-Kinder-zuerst-Genderismus/dp/394581801X)

Markus hat gesagt…

Die Grünen sind sicher nicht beste Partei,aber hier haben sie mal Recht! Es kommen immer wieder die selben Verschwörungstheorien,alles ohne Beweise,auf dem Demos marschieren auch Kinder mit,die kriegen einen Schaden durch das ständige Verteufeln der Sexualität und nicht durch sachliche Sexualkunde !
(Schön wie hier zensiert wird)

Carola Teach hat gesagt…

Habt Ihr In Geschichte nicht aufgepasst? Dann prüft in Wikipedia und in der Bibel, was ich sage. Die Bibel haut genau hin. Denn Derek Prince hat schon in 2002 in einer Predigtbotschaft vorgetragen, das die Bibel von einem Kalifat spricht, das kommen wird, aber Derek sagte, er wisse nicht wann es kommt, aber es steht von den Prophezeiungen noch aus. Im Juni 2014 ist das Kalifat gekommen. ISIS IS ist genauso konsequent, wie das osmanische Reich, das bis vor Wien stand und von Prinz Eugen zerschlagen wurde. Aber sucht selber, wenn ihr leben wollt und gutes für eure Familien sucht.

Die Konsequenz, die für alle kommt, die ohne tieferes Wissen der Geschichte, den Grünen nach plappern, für Gender Mainstreaming sind, ohne die weitgehenden Auswwirkungen zu erkennen, der maßlosen Grenzenlosigkeit, die die anstreben, ist der Tod.
Der Islam gehört nicht zum Gott Deutschlands, weil Jesus Christus YesuahMessiah aus der Blutlinie des Gottes Abraham, Isaak und Jakobs kommt. Isaak war der zweite Sohn von Abraham mit seiner Ehefrau Sarah.Isaak ist ein direkter Vorfahre von Jesus und Gott selbst nennt sich der Gott Abraham, Isaak und Jakob.
Der Islam kommt aber aus der Linie Abraham, Ismael, dem ersten Sohn Abrahams mit der ägyptischen Dienerin Hagar. Ismael nahm nicht den Gott seines Vaters Abraham an, sondern von seiner ägyptischen Mutter, die Pharonengötter Ägyptens. Und die Konsequenz fremde Götter anzubeten, steht in der Bibel bei Moses über was wir tun sollen und Segen bringt und wenn wir dagegen handeln, was es für Flüche in den Familien gibt. Und Homosexualität ist Gott Jakobs ein Greuel und bedeutet Tod vor Gott und allen den jenigen, die in das gleiche Rohr blasen und auch noch andere zum Abfall verführen drohen auch diese Flüche und zwar vis zur vierten und fünften Generation, wenn nicht einer in der Familienlinie diese Ketten der Flücke durchschneiden.. Das die Flüche eintreffen, merkt ihr doch an Seuchen, Krankheiten, in tiefe Löcher fallen, ständig die Lover wechseln, oder Selbstmord bis hin Selbstmord und andere noch mit in den Tod reißen. Die Pfarrer sind heut zu tage viel zu feige, dAS ALLES KONKRET AUSZUSPRECHEN;Das die evangelische Landeskirche tot ist, erkennt man daran, das sie in einer Gemeinde in Sachsen und in Berlin Lichterfelde einen schwulen zum Pharrer bestellt haben, der im Kirchengemeindehaus mit seinem Lover lebt und das nennt Gott ein Greuel und bestimmt werden diese schwulen Pharrer von der Kanzel nicht der Gemeinde predigen, das Homosexis Tot-Sünde und Greuel vor Gott ist, aber bei ihnen eine Ausnahme macht, wie. Außerdem hat die Kirchensynode letzten Winter zusammen abgestimmt und die Synode hat beschlossen, schwule Lebensgemeinschaften nicht zu trauen,, aber die schwulensexis Lebensgemeinschaften zu segnen in ev. Landeskirche. Da klatscht der Teufel in die Hände, das die Kirche das auch noch segnet, was vom Teufel mit einem homosexuellen Dämon belegt ist. Anstatt über diese Leute zu beten, das sie vom homosexuellen Dämon frei werden, segnen die auch noch dämonische Kräfte. Die Personen in der Landeskirche, die so unsere Bevölkerung verführen, werden von Gott gestraft. Die andere Kirche die predigt, die tote Mutter von Jesus, zu Maria soll gebetet und befragt werden. Menschen sollen keine Ttenanbetung machen, denn Jesus ist auferstanden. Seine Mutter ist ganz natürlich gestorben und noch nicht auferstanden und wir sollen uch nicht einen Pabst als Mittler Gottes annehmen, sondern Jesus hat uns den Heiligen Geist gesendet, der allen Menschen 24 Stunden rund um die Uhr zur Verfügung steht an 365 Tagen lebenslang und nur zu einem sollen wir Heiliger Vater sagen und das ist Gott Abrahams, Isaak und Jakobs unser Vater im Himmel. Daran erkennt man, die evangelische-katholische Landeskirche ist tot.

Lehrer i.R. hat gesagt…

Wenn die Grünen die angekündigte Initiative ergreifen, dann deshalb, weil sie ihre bisherigen Machenschaften in punkto Gesellschaftszerstörung gefährdet sehen.
Einige sehr sinnvolle Argumente bringt „Anonym“ vom 21. April 2015 um 19:47 . Diejenigen, welche hier immerzu die „Fortschritte“ unserer Gesellschaft gegenüber den „mittelalterlichen Argumenten“ der Gesellschaftsbewahrer anprangern, machen sich mitschuldig an der nachweisbar immer tiefer greifenden Zerstörung sinnvoller Lebensgestaltungen. Das fängt an bei den verheerenden Folgen der KiTa-„Aufbewahrung“ bis hin zur absolut versingelnden Benutzung der ach so tollen elektronischen Medien.
Auch gewisse Unterrichtsmethoden in vielen Schulen, die den Schülern allzu viel Eigenbestimmung einräumen, sind höchst schädlich, denn nachweislich führt das zu Lernsituationen, die mit der eigentlichen Lernaufgabe nichts mehr zu tun haben, weil sich die Schüler so viel Freiheit herausnehmen, wie sie nur können - das ist ein Instinkt, der in unserer ach so „freien“ Gesellschaft immer mehr die Oberhand gewinnt - unterstütz von unerfahrenen Pädagogen und völlig bildungsfernen Eltern.

Gerade die Grünen haben diese Fehlspur in die Gesellschaft eingebracht, die ins Abseits führt, denn die Forderung nach absoluter Freiheit und Selbstbestimmung ist so weit in die Erfüllung gedrängt worden, dass darüber notwendige Trainingsschritte auf dem Weg zu notwendiger Selbstbeherrschung völlig aus dem Erziehungsschema gedrängt wurden.
Was ist das für eine Art praktizierter Demokratie, wenn eine indoktrinierende Gruppierung wie die Grünen versucht, die gegen einige ihrer Vorhaben gerichtete Meinung anderer kraft Staatsmaßnahmen zu unterdrücken? Das Recht auf Selbstverwirklichung, das sie extrem für sich selbst in Anspruch nehmen, wollen sie anders Denkenden verweigern! Das ist völlig pervers - doch leider gibt es immer wieder Trolle, die auf ein solches Ansinnen reinfallen und ihm noch das Wort reden.

Denkt bitte einmal etwas tiefgründiger, bevor ihr immer wieder damit hier rüberkommt - es hat nichts zu tun mit konstruktiver Lebensgestaltung, ablesbar an den ungeheuren Fehlentwicklungen, die sich allerorts zeigen.

Anonym hat gesagt…

Jeder,der die Grünen wählt oder gewählt hat,sägt an dem Ast auf dem er sitzt.Ich kenne so einige gutmeinende Christen,die es immer noch nicht geschnallt haben,deshalb bin ich dankbar für diesen blogg.Die seltsamen Kommentare,die dann immer wieder kommen sind einfach nur eine Bestätigung und helfen mir weiter Werbung zu machen.

Anonym hat gesagt…

Jeder,der die Grünen wählt oder gewählt hat,sägt an dem Ast auf dem er sitzt.Ich kenne so einige gutmeinende Christen,die es immer noch nicht geschnallt haben,deshalb bin ich dankbar für diesen blogg.Die seltsamen Kommentare,die dann immer wieder kommen sind einfach nur eine Bestätigung und helfen mir weiter Werbung zu machen.

NikoBelik1 hat gesagt…

Zum Beitrag von Carola muss ich ja nichts sagen ! Ihr wiederholt euch nur,alles was nicht den Christlichen Werten entspricht bzw das von den eigenen engstirnigen Ansichten abweicht ist "Schädlich","Unnatürlich" und trägt zum Untergang der Gesellschaft bei !
Sollen sich alle wieder der Kirche bzw ein paar Konservativen und Religiösen Fanatikern unterordnen und auf eigenständige Denken verzichten ? Schon gemerkt das immer mehr Menschen nur noch auf dem Papier "Christen" sind weil sie einfach noch nicht aus der Kirche ausgetreten sind aus Zeitmangel oder Faulheit ! Die Zahl der Religionslosen steigt immer mehr an (auf jeden Fall hier in Deutschland) und die Anzahl der Leute die streng nach der Bibel leben dürfte im einstelligen Prozentbereich liegen ! Noch haben Kirche&CO in der Politik viel Einfluss das wird sich aber auch bald ändern wenn die nächste Generation die nachfolge von Merkel&Co antritt!

Anonym hat gesagt…

Richtig so,ich hoffe nur das dann auch diese widerliche Seite hier dicht gemacht wird !

Grandloser hat gesagt…

Naja der Kongreß der Grünen ist doch deutlich begrüßen. Bedenkt man allein das das Thema Sexualkunde religiösen(fundamentalistischen) Gruppen in der Regel ihre mangelnde Bildung und Lügen konkret werden lässt. Als Beispiel welches für das Unwissen dieser Leute exemplarisch ist sei, mal der Begriff Porno-Unterricht genannt. Einerseits vermischen diese Menschen diverse Verschiedene Begriffe, Pornografie, Erotik und Aufklärung andrerseits propagieren Sie absichtlich lügen. Da ist die rede davon das die Kinder sich gegenseitig befriedigen würden und so weiter... Hierzu passt auch der allgemeine Vorwurf das die Schule das Elternrecht brechen würde. Dummerweise ist denen nur entgangen das die Schule nicht für moralische Fragen zuständig ist, außer denen die im Grundgesetz vorkommen. Die Sexualethik und Moral sind Aufgabe der Gesellschaft und der Eltern welche besonders im beschriebenem naiv religiösen Milieu versagen. Besonders da deren Moral so schwach zu sein scheint das Sie zusammenbricht wenn Kinder um die Gefahren wissen welche Sex haben kann oder wie genau Körperteile biologisch bezeichnet werden, oder welche Funktion Sie haben. Somit lässt sich polemisierend feststellen das besonders diese Gruppe welche immer das Elternrecht einfordert aber nie anwendet sich mal besonders im Bereich der Sexualkunde bilden sollte, das umfasst das nachlesen des Unterrichtsaufbaus und Materialien sowie sich das befassen mit wissenschaftlichen Fakten, auch wenn diese nicht ins Glaubensbild passen. Wenn dies geschehen würde könnte man diese Gesellschaftlich und Bildungsferne Minderheit auch unter Umständen mal ernst genommen werden.

Anonym hat gesagt…

Warum äußert sich der Betreiber nie zu dem was hier immer behauptet wird ?

Betreiber hat gesagt…

Was möchten Sie wissen, Anonym? Werden Sie mal konkret. :-)

NikoBelik1 hat gesagt…

Die Trolle entwickeln langsam Humor,das ist doch schon ein Anfang!
Hier wird nie ein Kommentar von Mathias von Gersdorff kommen, weil er und seines gleichen einfach keine echten Beweise,Fakten und seriösen Quellen vorbringen können!
Bei der nächsten Demo werden wieder die selben "Argumente" kommen wie bei den anderen davor !

Hamster hat gesagt…

Anfangs war ich der festen Überzeugung, es mit einer kongenialen Satire zu tun zu haben. Und ein Teil von mir glaubt das offen gestanden immer noch.

Denn es stimmt einfach alles: Ein Mann mittleren Alters mit messerscharfem Scheitel, altmodischer Brille, schlecht sitzendem Schlips, dem Gesichtsausdruck desjenigen, der in Sportstunden nicht mal als letzter in die Fußballmannschaft gewählt wurde und einer Rhetorik, die einem Logopäden über mehrere Jahre hinweg ein sicheres Auskommen garantieren würde, werden vor einem Potpourri überquellender Postkisten in einem Büroraum, in dem 1987 die Zeit stehen geblieben ist Sätze verlesen, wie der folgende.

“Wir dürfen nicht zu lassen, dass die Linken eine Stasi im Kopf gegen Christen errichten.”

Schön, oder? Eine Stasi im Kopf. Klingt doch, als hätte sich das jemand an einem sehr geselligen Abend mit der einen Hand auf einen Bierdeckel gekritzelt, während er sich mit der anderen den Bauch hielt. Offenbar war es aber nicht so. Und wie sich nach kurzer Recherche herausstellt, ist dieser schrullige Typ keine grimmepreisverdächtige Parodie sondern bittere, sehr bittere Realität. Die mit bürgerlichem Namen Mathias von Gersdorff heißt.

Hulk hat gesagt…

Ne tolle Seite haben wir hier,gehört Mathias von Gersdorff zu einer Religiösen Sekte wie den Evangelikalen ? Die AFD erzählt ja auch den selben Schwachsinn wie ihr Religiös Verdummten Vollpfosten,mit dem angeblichen Schutz der Kinder kann man beim Medien-verdummten Volk eben fast alles erreichen !

Hulk hat gesagt…

War es das wieder ? Keine Stellung von Seiten der Märchenbuchanbeter ?
Auf You Tube kriegt man von Leuten wie euch auch nie ne Antwort !

Aufgewachter hat gesagt…

Hey tolle Seite habt ihr hier! Besucht mich auf www.aufgewachter.de

Biene Maja hat gesagt…

Wenn ich die ganzen Kommentare hier lese, glaube ich erst recht, dass die Bibel die Wahrheit sagt! Vor unseren Augen beginnt sich das zu erfüllen , was in der Offenbarung (letztes Buch der Bibel) angekündigt ist. Wir leben in der letzten Zeit, bevor das große Gericht über die gottlose Menschheit beginnt. Gott wird nicht mehr schweigen!! Dann werden alle Spötter auf immer verstummen!! Die einzige, die durchblickt und die Wahrheit sagt, ist Carola Teach!

Pyrexx hat gesagt…

Leute, die die Bibel als Märchenbuch bezeichnen, können mir nur leid tun, denn sie haben keine Ahnung!!! Nicht nur die Vergangenheit und die Gegenwart, sondern auch die Zukunft ist dort aufs genauste beschrieben. Das ist alles nachprüfbar und zwei Drittel der Voraussagen haben sich schon erfüllt.Lästert ruhig weiter. Der Schock wird groß sein, wenn ihr das erkennen müsst und es zur Umkehr zu spät ist. Gottes Geduld ist nämlich zu Ende! Der Menschheit steht die schlimmste Zeit bevor, die es jemals gab!

Anonym hat gesagt…

Kein brauchbarer Beitrag zum Thema aber dafür Werbung,Spam,Beleidigungen und Trolle !

Lupusmagnus hat gesagt…

Pyrexx die Prophezeiungen der Bibel sind in der Masse so vage, dass sie auf vieles zutreffen könnten andere sind nachweislich falsch so existiert die Stadt Tyros noch obwohl die Bibel ihr vor langer Zeit ein endgültiges Ende prophezeite. Desweiteren fehlen für weite Teile des alten Testaments wissenschaftliche Beweise. Oder sie wurden klar widerlegt wie zum Beispiel die Schöpfung oder eine weltweite Flut.

Die Bibel mag in Teilen auf wahren Begebenheiten basieren sie aber als eine akkurate Aufzeichnung historischer Ereignisse zu betrachten wäre so wie die Ilias von Homer als historisch akkurate Abhandlung zu bezeichnen.

Zudem widerspricht sie sich an vielen Stellen auch mal gerne selbst. Wer kam denn zum Beispiel als erste an das Grad von Jesus? Wo war der Stein?

Auch aus Märchen kann man wichtige moralische Erkenntnisse gewinnen, allerdings ist die Bibel in ihrer Gesamtheit ein Buch was viel Möglichkeit lässt um grausam und unmenschlich zu sein.

Lupusmagnus hat gesagt…

Pyrexx die Prophezeiungen der Bibel sind in der Masse so vage, dass sie auf vieles zutreffen könnten andere sind nachweislich falsch so existiert die Stadt Tyros noch obwohl die Bibel ihr vor langer Zeit ein endgültiges Ende prophezeite. Desweiteren fehlen für weite Teile des alten Testaments wissenschaftliche Beweise. Oder sie wurden klar widerlegt wie zum Beispiel die Schöpfung oder eine weltweite Flut.

Die Bibel mag in Teilen auf wahren Begebenheiten basieren sie aber als eine akkurate Aufzeichnung historischer Ereignisse zu betrachten wäre so wie die Ilias von Homer als historisch akkurate Abhandlung zu bezeichnen.

Zudem widerspricht sie sich an vielen Stellen auch mal gerne selbst. Wer kam denn zum Beispiel als erste an das Grad von Jesus? Wo war der Stein?

Auch aus Märchen kann man wichtige moralische Erkenntnisse gewinnen, allerdings ist die Bibel in ihrer Gesamtheit ein Buch was viel Möglichkeit lässt um grausam und unmenschlich zu sein.

NikoBelik1 hat gesagt…

Prophezeiungen über den Weltuntergang sind in jeder Religion und Kultur zu finden, einiges mag zutreffen aber das meist ist reiner Schwachsinn !

Könnten aber nun bitte wieder zum Thema zurückkommen ?