Dienstag, 21. April 2015

Fatal: Kinder der Pop-Sängerin Madonna dürfen Drogen nehmen

Die US-Sängerin Madonna stürzte bei den Brit Awards von der Bühnentreppe und verletzte sich am Kopf. Ob der Sturz etwas mit der folgenden Aussage zu tun hat, bleibt ungeklärt. Denn auf die gestellte Frage von Ross, wie sie mit einem möglichen Drogenkonsum ihrer Kinder umgehe, sagte sie: "Ich bitte meine Tochter nur, kluge Entscheidungen zu treffen und die Sache nicht zu übertreiben – und vor allem nichts in Verbindung mit Alkohol mischen soll.

Ihre 18-jährige Tochter Lourdes wurde im Sommer mit einem Joint in Cannes am Strand erwischt. Sohn Rocco posierte im vergangenen Jahr im Alter von 13 Jahren mit einer Flasche Gin bei Instagram. Gepostet und kommentiert von der Mutter höchst persönlich - neben jedem Bild munterte sie ihn quasi zum Trinken auf.

Weiter erzählte die 56-Jährige in der britischen „Jonathan Ross Show“, dass sie selbst mit Drogen experimentiert habe. Und deshalb: Ich werde nicht sagen: “Nein, nimm es nicht. Es wäre absurd und unfair, da ich ja auch Drogen genommen habe“.

Aha! - Nach dieser “Madonna-Logik“ sieht man was Drogen anrichten können…


Mit Informationen aus Focus online

Keine Kommentare: