Dienstag, 3. März 2015

Schleswig-Holstein: Allianz für Gottesbezug in der Verfassung

(Radio Vatikan) Ein Bündnis aus Religionen, Politik und Gesellschaft in Schleswig-Holstein hat eine Volksinitiative für die Aufnahme eines Gottesbezuges in die Landesverfassung gestartet. 

Zu den Initiatoren gehören neben den früheren Ministerpräsidenten Peter Harry Carstensen (CDU) und Björn Engholm (SPD) auch Vertreter des Erzbistums Hamburg, der evangelischen Nordkirche, der Islamischen Religionsgemeinschaft Schleswig-Holstein ‚Schura’ und des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden. Das teilte die Volksinitiative Gottesbezug am Montag in Kiel mit. Ziel der Initiative ist die Sammlung von mindestens 20.000 Unterschriften, damit sich der Landtag erneut mit der Aufnahme eines Gottesbezuges befassen muss. Im Herbst hatte es dafür keine Mehrheit im Parlament gegeben. Begleitet wird die Initiative von einer Kampagne mit dem Titel „Für Gott in Schleswig-Holstein“. (kna)

Kommentare:

Lupusmagnus hat gesagt…

Wozu soll solch ein Bezug gut sein? Zunächst einmal steht dann ja nicht drin welcher Gott es nun sein soll womit wir schon einen Streitpunkt haben. Zum zweiten können hiermit Polytheisten und Atheisten klar machen, dass sie sich von solch einem Gottesbezug nicht angesprochen oder korrekt vertreten fühlen.

Machen wir es doch wie die amerikanische Verfassung. Der Staat greift KEINE Religion speziell auf und von niemandem darf eine Glaubensbekundung gefordert werden um ein öffentliches Amt zu bekleiden.

Diesen sehr fortschrittlichen Aspekt ihrer Verfassung scheinen Amerikaner vergessen zu haben, wenn man bedenkt das niemand Präsident werden kann wenn man nicht ständig dieses Mantra "God bless america" vorbetet.

Es gab übrigens auch eine Umfrage bei welcher 55% sich gegen einen Gottesbezug aussprachen. Dabei wäre noch interessant zu wissen wie vielen es einfach mal egal ist.

Kurz um es bringt keinen positiven Effekt aus meiner Sicht und ich halte diesen bronzezeitlichen Genozidbefehler auch nicht für einen besonders tollen Schirmherren einer Verfassung.

NikoBelik1 hat gesagt…

Was soll das ? Alle was einem nicht passt wird also gelöscht ? Was soll "Gottesbezug" sein ?

Markus hat gesagt…

Was wohl,dann dürfen sich Fanatiker wie Mathias von Gersdorff wieder auf bei allem auf Gott berufen und mehr Dinge durchgesetzt werden die die Kirche will !

Sabine Bätz hat gesagt…

Es wird auch Zeit das Gott wieder mehr in die Köpfe der Menschen kommt,nur mit Gotteshilfe und den Worten der Bibel werden wir gegen Satan der überall lauert bestehen !

Butterkeks hat gesagt…

Und was soll das bringen ? Ich bitte um eine Erklärung !

Zwiebelring hat gesagt…

Was wohl, die Kirchen merken eben das ihnen an den Kragen geht und sie immer mehr Macht verlieren und das passt denen nicht,also ergreifen sie Maßnahmen um diese wieder zu kriegen. Ganz einfach !

Ich bin kein Troll sondern nur jemand der die Wahrheit sagt, mal sehen ob mein Kommentar stehenbleibt !

Anonym hat gesagt…

Ich verstehe einfach nicht, warum Menschen wie LupusMagnus permanent ihre atheistisch durchsetzten Diskussionsbeiträge hier hinterlassen müssen. Die Seite ist nicht dafür da, damit Atheisten Christen beschimpfen und diskriminieren sollen. Und vor allem nicht, um den starken Hang zur bequemen Provokation in Diskussionsforen "auszuleben". Wenn man schon seine Zeit damit verschwendet, dann doch bitte nicht als Atheist auf einer christlichen Seite. Ich hinterlasse doch auch keine politischen Kommentare auf der Webseite vom "Kicker". Also, bitte geht einfach auf Spiegel Online etc. Danke!

Anonym2 hat gesagt…

Anonym, mit dem Aufruf wirst du bei Lupusmagnus nichts erreichen. Der liebt dieses Blog abgöttisch und kommt immer wieder, ein echter Kleber!

Butterkeks hat gesagt…

Ja, das passt euch nicht wenn man Religion kritisiert,nicht wahr ! Hier wird keiner diskriminiert oder beschimpft,es wird nur auf Fehler hingewiesen und Dinge klar gestellt,im Grunde ist das ne Unverschämtheit das sich hier immer wieder alles künstlich aufgeblasen wird was sich bei genauerem Hinsehen als Luftnummer entpuppt,ich sage nur Stichwort "Frühsexualisierung" u.ä ! Leute wie Niko,Markus, Lupusmagnus usw versuchen nur Denkanstöße zu geben ! MFG Butterkeks

NikoBelik1 hat gesagt…

Seiten wie "Kicker" bringen auch keine Beiträge wie die die hier zu finden sind, hätte es in der Geschichte der Religion keine Leute wie Markus, Lupusmagnus usw gegeben würden heute immer noch durch die Kirche regiert und müssten machen was sie vorschreibt,wie das aussehen würde sieht man ja Muslimischen Ländern wo Religiöse Fanatiker an der macht sind ! Das sind keine Beleidigung oder so was sondern die bittere Wahrheit !

Lupusmagnus hat gesagt…

Tut mir ja leid Anonym und Anonym zwei, dass ich sie in ihrer kleinen christlich konservativen Blase störe.

Allerdings bietet dieses Forum nun einmal allen die Möglichkeit zu kommentieren und diese nehme ich wahr.

Für mich bietet das Kommentieren auf dieser Seite eine gute Möglichkeit mich mit vielen Themen zu beschäftigen und meine Gedanken hierzu teile ich mit, auch um anderen Mitlesern klar zu machen, dass hier gerne Dinge völlig überzogen, aus dem Zusammenhang gerissen werden oder auch einfach nur falsch wiedergegeben werden.

Was ihre Angabe zum Kicker nun betrifft, so mag es ihnen nicht auffallen, aber der Kicker fordert keine Einschränkung von Kunst-, Meinungs- und Religionsfreiheit.

Versuchen sie doch auch einfach mal sich mit Menschen auseinanderzusetzen, welche anderer Meinung sind als sie selbst, anstatt sich nur zu beschweren wenn nicht immer nur ihre persönliche Meinung propagiert wird.

Die Kommentare von Spiegel Online decken übrigens auch ein Spektrum ab, welches weiter ist als die Meinung des Autors oder die politische Richtung des Blattes.

So das waren nun drei Minuten tippen, keine große Verschwendung.

Gronkh hat gesagt…

Was soll Gottesbezug sein ? Wir leben in einem säkularen Staat,kurz Kirche und Staat sind getrennt,ich dachte das auf jeden Fall immer !