Dienstag, 3. März 2015

In Belgien entsteht ein "Klima der Euthanasie"

Die Belgischen Bischöfe warnen vor einer Ausweitung der legalen Euthanasie auf demente Menschen. 

In einem Meinungsartikel für zwei belgische Zeitungen an diesem Montag sprechen sie von einem „Klima der Euthanasie“, das seit 2002 in ihrem Land herrsche. Jedes menschliche Wesen, auch wenn es durch Demenz beeinträchtigt werde, müsse in seiner Würde umfassend geachtet werden: „Menschenwürde kann nicht davon abhängen, ob jemand diese oder jene Fertigkeit besitzt oder nicht; sie ist an die simple Tatsache gebunden, dass jemand ein Mensch ist.“

1 Kommentar:

Fachkraft Altenpflege hat gesagt…

Wenn das Geld für die "Flüchtlinge" ausgegeben werden soll, ist für demente Alte keins mehr da.