Dienstag, 31. März 2015

Berliner “BZ” kritisiert schulische Sexualkunde

(Felizitas Küble - Christliches Forum) Die Berliner Tageszeitung “B.Z.” veröffentlicht regelmäßig gesellschaftskritische Kolumnen ihres Redakteurs Gunnar Schupelius, so auch am Mittwoch, den 25. März 2015.

In seinem Artikel unter dem Titel “Na endlich! Der Sexualkunde-Unterricht soll korrigiert werden?” fragt der Autor gleich eingangs:

“Hat schon mal jemand untersucht, welche Verwirrungen und Schäden eine zu frühe Sexualerziehung verursachen könnte?”

Schupelius berichtet, dass in Berlin jetzt offenbar die schlimmsten Auswüchse staatlicher Beeinflussung an Grundschulen beschnitten werden:

“Der Rahmenlehrplan für Berlins Schulen wird überarbeitet. Offenbar wird auch der Rahmen für die Sexualkunde verändert. (…) Aus dem Sachkundeunterricht der Klassen 1 bis 4 werde das Thema „sexuelle Orientierung“ gestrichen, lautet die Kritik. Dort hat sie auch gar nichts zu suchen, würde ich sagen.

Weshalb sollen sich fünf- bis neunjährige Kinder über verschiedene Formen der Sexualität Gedanken machen? Das können sie auch später noch tun. Und ob sie es gemeinsam mit ihren Lehrern tun müssen, bleibe dahingestellt.”

Allerdings – denn immerhin gibt es das sog. “Elternrecht”, also das Hoheitsrecht der Eltern auf Erziehung ihrer Kinder, das auch im Grundgesetz (Art.2,2) ausdrücklich festgehalten ist. Der Staat hat keinen Anspruch darauf, dieses natürliche Recht durch eigene Machtanmaßungen und Übergriffe zu verdrängen.

Außerdem wird dabei in der Praxis über die Köpfe der Kinder hinweg ideologische Indoktrination betrieben und so die ungestörte psychosexuelle Entwicklung beeinträchtigt, wie der BZ-Redakteur zutreffend erwähnt:

“Wer aber versetzt sich in die Lage der Kinder? Vielleicht wollen sie in der Grundschule gar nichts über Sex wissen, sondern einfach noch Kinder sein.”

Abschließend stellt er zielsicher die Frage:

“Hat schon mal jemand untersucht, welche Verwirrungen und Schäden eine zu frühe und zu aufdringliche Sexualerziehung verursachen könnte?”

Kommentare:

xbeliebig hat gesagt…

Endlich mal eine vernünftige Stimme in den normalen Medien! Berlin korrigiert was Baden-Württemberg einführen will,das sollte man der Kretschman- gang mal mitteilen.Das schöne ländle wird ruiniert,genauso jetzt Thüringen durch eine linke ,grüne, gender Ideologie.Ja,ich bin ein Ossi und hab genug Erfahrung mit einheitlicher Sprachregelung,aufgezwungener Lehre und Duckmäusertum erlebt.UNSER DEUTSCHLAND KOMMT MIR VOR WIE 1933-der Wahnsinn beginnt!

Wtf hat gesagt…

Anonym da hätte ich doch gerne mal Belege inwieweit Deutschland am Beginn einer faschistischen Diktatur steht.

Werden ihre Demonstrationen verboten?

Ist es Christen verboten bestimmte Berufe auszuüben?

Werden christliche Ehen verboten?

Werden Heterosexuelle gegenüber Homosexuellen diskriminiert? (nicht vergessen Diskriminierung ist wenn andere MEHR Rechte als sie bekommen nicht wenn Sie die gleichen erhalten)

Immer wenn so eine Argumentation kommt ala "das ist ja wie bei den Nazis" sorgen sie nur dafür, dass sie niemand mehr ernst nimmt weil sie offenbar den Blick auf die Realität verloren haben und nebenbei noch auf dem Andenken Millionen von Menschen rumtrampeln indem sie sich mit ihnen meinen vergleichen zu müssen.

NikoBelik1 hat gesagt…

Christliches Forum-das sagt doch schon alles ! Sexualkunde ist Böse und sollte wenn überhaupt nicht vor der 9-10 ten Klasse stattfinden und auch da nur das Nötigste ! Bringt doch mal echte Beweise !

Markus hat gesagt…

Na dann waren wir schon mal die Polen XD ! Genau 1933 ist ja nur wegen Sexualkunde in der Schule zum 2ten Weltkrieg gekommen !

Ulrich hat gesagt…

An die Fraktion der Ewigblinden!

Wenn Ihr Neunmalklugen einmal wissen wollt, wie neonationalsozialistische Christenverfolgung weltweit schon im Gang ist, schaut Euch doch einmal das Video über das Podium "Gegen den Mainstream und political correctnes" an, das bei "Kirche in Not" heruntergeladen werden kann.

NikoBelik1 hat gesagt…

Und was hat das mit dem Thema zu tun ? "Kirche in Not" wo ist ist Kirche in Not ? Als Sprecherin dann am besten noch Frau Kuby !

Wessi hat gesagt…

@xbeliebig

Sie haben recht mit der beginnenden Diktatur, nur daß das Säbelrasseln gegen Russland heute noch früher einsetzt.