Dienstag, 27. Januar 2015

Hamburg: Linksradikale Gegendemonstranten randalieren gegen Elternrechtler und Polizei

Pressemeldung der Polizeidirektion Hamburg:

Zeit: 24.1.2015, 11 Uhr bis 15:55 Uhr
Ort: Hamburg-St. Georg, Hachmannplatz, Hansaplatz

Für Samstag waren in der Hamburger Innenstadt zwei Demonstrationen unter dem Tenor “Stoppt den frageSexualkundezwang an Grundschulen” und “Hamburg demonstriert Vielfalt: Gemeinsam für Akzeptanz in Schule und Gesellschaft” angemeldet worden.

Ab 11:30 Uhr hatten sich 50 Teilnehmer am Hachmannplatz in St. Georg eingefunden. Etwa 150 Gegendemonstranten umstellten und bedrängten die Versammlungsteilnehmer und bewarfen sie mit Schneebällen.

Bis 12 Uhr wuchs die Anzahl der Gegendemonstranten auf ca. 600 Personen an. Sie bewarfen die Versammlungsteilnehmer massiv mit Eiern, Schneebällen, Pyrotechnik und Plastikflaschen mit gefrorenem Wasser.

In der Mönckebergstraße hängten zwei Personen ein Transparent mit den Worten “Homophobie” zwischen zwei Bäumen auf. Gegen 12:30 Uhr mussten die in Gänze eingeschlossenen 100 Teilnehmer durch eine Polizeikette geschützt werden. Ein Versammlungsteilnehmer wurde durch einen Eier-Wurf im Gesicht verletzt.

Bei der Versammlung am Hansaplatz hatten sich ab 11 Uhr rund 350 – 400 Teilnehmer eingefunden. Im Laufe der Versammlung stieg die Anzahl der Teilnehmer auf bis zu 1000 Personen an. Nach Beendigung der Demonstration zogen etwa 200 Personen in Richtung der Demonstration am Hachmannplatz.

Die Anzahl der Gegendemonstranten bei der Demonstration am Hachmannplatz war durch den regen Zulauf der ehemaligen Versammlungsteilnehmer vom Hansaplatz auf 600 – 800 angestiegen.

Zeitgleich wurde eine Gruppe von etwa zehn Teilnehmern an der Wandelhalle von ca. 200 Gegendemonstranten eingeschlossen, es wurde teilweise Vermummung angelegt.

Gegen 13 Uhr wurden Polizeibeamte mit Flaschen beworfen. Es wurden Transparente der Piraten-Partei und ein Transparent mit der Aufschrift “Homophobie und Sexismus ist heilbar” gezeigt.

Der Aufzug setzte sich mit ca. 150 Teilnehmern in Bewegung, ca. 750 Gegendemonstranten begleiteten den Aufzug. Nach Widerstandhandlungen in der Aufzugsspitze kam es zu einem Schlagstockeinsatz.

Ein 15-jähriges Mädchen erlitt durch den Bewurf mit einer Fernbedienung eine Kopfplatzwunde.

Nach einer Schlusskundgebung wurde die Versammlung gegen 15:55 Uhr von der Leiterin für beendet erklärt. Die ehemaligen Versammlungsteilnehmer wanderten sukzessive ab.

Es waren knapp 200 Polizeibeamte im Einsatz.

Kommentare:

NikoBelik1 hat gesagt…

Man 1000, es werden immer weniger !
Gegen Pegida stinkt ihr aber ab,die kriegen 10.000 oder mehr zusammen !
Die Nummer mit den Eiern wird auf Dauer langweilig,da muss was Neues her !
Mit einer Fernbedienung beworfen,da haben wir die Bestätigung das die Kinder "umprogrammiert" werden sollen !

Queen Hamburg hat gesagt…

Ein bißchen wirr der Bericht. "Widerstandshandlungen" in der Aufzugsspitze? Wer hat sich da gegen wen gewehrt? Demonstranten? Gegendemonstranten?

Eine angemeldete Demonstration mit Gewalt zu behindern, ist eine schwere demokratiefeindliche Straftat, die in Deutschland leider kaum noch geahndet wird. Vielleicht, weil unser Sytem keine Demokratie mehr ist?

Queen Hamburg hat gesagt…

Ein bißchen wirr der Bericht. "Widerstandshandlungen" in der Aufzugsspitze? Wer hat sich da gegen wen gewehrt? Demonstranten? Gegendemonstranten?

Eine angemeldete Demonstration mit Gewalt zu behindern, ist eine schwere demokratiefeindliche Straftat, die in Deutschland leider kaum noch geahndet wird. Vielleicht, weil unser System keine Demokratie mehr ist?

Verleihnichts hat gesagt…

Die Gegendemos werden doch bekanntermassen von, zumindest Regierugsnahen Stellen, oder Gewerkschaften organisiert und finanziert. Die BRD GmbH war noch nie eine Demokratie.

NikoBelik1 hat gesagt…

Und die Gegner des BP 2015 werden von den Kirchen und Religionsverbänden finanziert !

WTF hat gesagt…

Wow Verleihnichts. Holocaustleugner UND Reichsburgerbewegung? Was kommt als nächstes Chemtrails und Satanische Kultische Morde im Bohemian Grove?

Anonym hat gesagt…

@WTF

Was meinen Sie mit Chemtrails?