Dienstag, 2. Dezember 2014

Miley Cyrus: Skandalöse Porno-Party zum 22. Geburtstag

Am Samstag, 22. November 2014 feierte Miley Cyrus ihren 22. Geburtstag und zog sich im Partyrausch aus.

Die Feier im Factory Nightclub in West-Hollywood stand offensichtlich unter dem Motto “Party like a Porn-Star“. Zur Dekoration gehörten aufblasbare Puppen, Sexspielzeug, leuchtende Marihuana-Pflanzen, und das ‘Bullen-Reiten‘ wurde durch einen überdimensionalen Penis ersetzt. Cyrus kennt ja weder Scham noch Grenzen und scheute deshalb auch nicht davor zurück, im Laufe des Abends ihr Oberteil auszuziehen und sich dabei filmen zu lassen.

Alles Peinliche soll natürlich die Welt - und ihre zum größten Teil minderjährigen Fans - sehen: Auf sämtlichen Cyrus-Accounts veröffentlichte sie alle Filme und Bilder des Abends!

Mit Informationen aus rollingstone.de

Kommentare:

GJ hat gesagt…

Bestimmt gabs auch Riesen-Joints! Hab auch gute Ervarungen mit Hanf gemacht die ganze zeit nur saufen das wars irgewan nicht mer die GJ ist da Voreiter da kommst du und kriegst ers mal dein Joint hat mich positiv verendert hab jetz teilzeitjobb das reicht fur Malle und die leute habens echt drauf keine fersager un so die bullen können mich mal auch der sex ist mit Hanf besser du kriegst viel stärkere gefühle mein Dirky darf jetzt alles mit mir machen bockts echt ey

Duplo hat gesagt…

Himmel, habt ihr keine echten Probleme ? Wo sind hier Kinder in Gefahr ?

NikoBelik1 hat gesagt…

Wie immer viel heiße Luft um Nichts!

Lupusmagnus hat gesagt…

Hier wird doch immer so sehr auf Elternrechte gekocht.

Dann sollen die Eltern sich auch darum kümmern. Sie wollen das nicht sehen? Richten Sie einen Internetfilter ein. Im Fernsehen sind ihnen zu viele Schwule, Sex und Gewalt? Es zwingt sie niemand fernzusehen.

Manche gerade auf dieser Seite scheinen das Prinzip unserer freien Gesellschaft nicht so ganz zu verstehen. Wir leben nicht in einer christlichen Theokratie. Wenn sie etwas nicht mögen haben sie jedes Recht dazu. Ihr persönlicher Geschmack hat aber nicht Gesetz zu werden, wenn er damit die Rechte anderer einschränkt oder verletzt.

Charlene hat gesagt…

Vielen Dank für diese Informationen. Es ist gut zu wissen, wofür welche Idole der Popkultur stehen. Pornotraumaisierungen sind eine der ernstesten Bedrohungen denen Kinder heute ausgesetzt sind.

Anonym hat gesagt…

Wenn das die Idole der Jugend sind, dann gute Nacht.

Lupusmagnus hat gesagt…

Es können schon einmal nicht die Idole sein, weil es sich hier um eine Person handelt.

Aber ja es ist schrecklich denn wie wir wissen machen Kinder ja unreflektiert immer alles nach was man ihnen zeigt und haben keinerlei eigenen Willen weswegen wir sofort das Internet komplett sperren sollten, alle Kunst muss kirchlichen Kontrollgremien der Piusbruderschaft vorgelegt werden und Meinungsfreiheit gilt nur noch für Christen die den konservativ Test bestanden haben. Ironie aus

NikoBelik1 hat gesagt…

Die Kinder schön von allem fernhalten, da kann man die Kinder auch gleich in den Keller sperren ! ( Vorsicht Sarkasmus)
Heute kommt man an dem Thema nun mal nicht mehr vorbei und die meisten Kinder/Jugendlichen können mit dem Thema gut umgehen, wir leben nun mal (zum Glück) in keinem Land wo Religiöse Fanatiker an der macht sind die alles bekämpfen,verbieten oder zensieren wollen was nicht in ihr kleines Weltbild passt !

Anonym hat gesagt…

Soso, NikoBelik1 ruft hier dazu auf, Kinder in den Keller zu sperren, um sie dort zu mißbrauchen...

NikoBelik1 hat gesagt…

Nein,ich lebe ja nicht Belgien !

Ich meinte das Sarkastisch, nicht immer alles Ernst nehmen ! Kinder kommen mit solchen Themen nun mal in Berührung, selbst wenn man keinen TV oder Computer hat, früher oder später werden Kinder mit dem konfrontiert,man Kinder ja nicht 24 Stunden lang beaufsichtigen !

Grandloser hat gesagt…

Kling nach einer schönen und spaßigen Party, spätestens wenn Sie 30 ist wird Sie ruhiger treten, können wir ihr den Spaß. Besonders da Sie wie viele der amerikanischen Stars als Kinder in der Disney-Schmiede waren das verlogene abstreifen und erstmal Leben wollen. Britney Spears, die Gomez etc.......
Man sollte fragen wie schrecklich ihre Kindheit war das Sie alles nachholen und Kompensieren muss.

Anonym hat gesagt…

Erst wird gestritten und dann passiert nichts mehr, wie wäre es mit einem richtigen Forum in dem man sich anmelden muss und Themen offen bleiben und nicht wie hier für immer in Versenkung verschwinden !

Lupusmagnus hat gesagt…

Anonym das angenehme hier ist doch gerade, dass man sich nicht anmelden muss. Es keinen Zwang und zu alberne Zensur und überwachung gibt.

Man muss zwar mit Dumpfbacken wie Isis auskommen aber insgesamt ist diese Plattform vollkommen ausreichend