Dienstag, 4. November 2014

Erste DEMO FÜR ALLE am 22. November 2014 14 Uhr in HANNOVER!

Erste DEMO FÜR ALLE am 22.11.2014 14-16.30 Uhr in Hannover

Motto: Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder!

Diese Demo ist sehr wichtig: 

Die Rot-Grüne Regierung plant in Niedersachsen ähnlich wie in Baden-Württemberg sexuelle Vielfalt und geschlechtliche Identität fächerübergreifend und verbindlich in den Lernplan zu implementieren

Weitere Einzelheiten über Versammlungsort, Route usw. folgen noch

Bündnispartner:

    Agens e.V. – www.agens.de
    Bündnis Rettet die Familie e.V. – www.rettet-die-familie.de
    CDL Baden-Württemberg – www.cdl-bw.de
    DVCK – Aktion Kinder in Gefahr – www.aktion-kig.de
    Eltern bestimmen selbst – Echte Wahlfreiheit durch Erziehungsgehalt e.V. – www.eltern-bestimmen-selbst.de
    Evangelischer Arbeitskreis der CDU-Kreisverbände Heilbronn, Karlsruhe-Land, Mannheim, Rems-Murr und Stuttgart
    Familiennetzwerk e.V. – www.familie-ist-zukunft.de
    Frau2000plus e.V. – www.frau2000plus.net
    Forum deutscher Katholiken – www.forum-deutscher-katholiken.de
    Forum Familiengerechtigkeit – www.familiengerechtigkeit-rv.de
    Gabriele Kuby – www.Gabriele-Kuby.de
    Initiative Familienschutz – www.familien-schutz.de
    Initiative Schützt unsere Kinder – www.zukunft-familie.org
    Kirche in Not Deutschland – www.kirche-in-not.de
    Monopol Familie – www.facebook.com/MonopolFamilie
    Starke Mütter e.V. – www.starke-muetter.com
    Stiftung Familienwerte – www.stiftung-familienwerte.de
    Verantwortung für Familie e.V. – www.vfa-ev.de
    Verband für Familienarbeit e.V. – www.familienarbeit-heute.de
    Zukunft Europa e.V. –  www.ZwieZukunft.de

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bitte sagen Sie wann diese stattfinden wird welche Uhrzeit und ob es Polizeischut für uns Christen gibt. Gibt es Christen die fahren?Aus Berlin? Dann hinterlassen diese bitte eine E-Mail Adresse.

Würde gemeinsam mit euch fahren ...

Lupusmagnus hat gesagt…

Da bin ich ja wirklich gespannt drauf sowas auch mal in meiner Heimat zu sehen

Anne Weber hat gesagt…

Bei der ersten Demo gegen Frühsexualisierung im September in Hannover war reichlich Polizeischutz da! Ich habe mich da ganz sicher gefühlt!

NikoBelik1 hat gesagt…

So so hier wird also zensiert bzw gelöscht ! Die Bösen sind also immer nur auf der Befürworter Seite, verstehe !

der neue mensch hat gesagt…

NIEDER MIT DEN CHRISTEN!!!

Konrad Kugler hat gesagt…

@ der neue mensch hat gesagt...

NIEDER MIT DEN CHRISTEN!!!

Dann haben Sie sicher nichts dagegen, wenn die rufen: Schlagt den Deppen die Schädel ein.

ODER HABE ICH DA ETWAS FALSCH VERSTANDEN?

Anonym hat gesagt…

Wow, zwei beim Staat ungeliebte Großdemonstrationen in der niedersächsischen Landeshauptstadt innerhalb von einer Woche! Am 15.11. HoGeSa, am 22.11. die DEMO FÜR ALLE! Ob das das Städtchen aushält? Moment mal...die "Chaostage"...waren die nicht auch immer in Hannover?

WTF hat gesagt…

Herr Kugler wenn sie christlich sein wollen dann ist zurückschlagen eigentlich nicht das Mittel der Wahl.

Ihr Religionsstifter hat auf die ganze "leiden damit es einem hinterher besser geht" Masche recht großen Wert gelegt.

Sie sollten sich vielleicht besser zu den Hooligans gesellen das scheint eher ihrer Geisteshaltung zu entsprechen.

Spock hat gesagt…

Lustig ist es ja, sie versuchen es immer wieder, ein paar verklemmte Christen die ihre Kinder schlagen sobald diese anfangen die eigenen Sexualität zu entdecken ! Alles ist ja soooooo schlimm und die Kinder werden krank wenn sie etwas über Sex erfahren, das ist so lächerlich ! Auf die Demos müßte man mal gehen udn da dann ein paar Schwulenwitze erzählen und ein paar Aufklärungsbücher an die Kinder verschenken !

Anonym hat gesagt…

an WTF:
Wie kommen Sie auf die absurde Idee, Jesus Christus hätte gelitten, damit es ihm hinterher besser ging?

Wie kommen ÜBERHAUPT diese ganzen sich selbst anti-christlich nennenden Menschen darauf, einen Glauben und eine Botschaft zu verspotten und zu verurteilen, die sie offensichtlich überhaupt nicht kennen?

Wie schaffen es diese Leute, die sich selbst für tolerant und aufgeschlossen halten, mit diesen billigen Vorurteilen aus der tiefsten Schublade um sich zu schmeißen, ohne zu merken, wie unendlich primitiv sie selbst dabei sind?

WTF hat gesagt…

Achso dann gilt dieses die andere Wange hinhalten nicht? Die letzten werden die ersten sein. Ihr werdet um meiner verfolgt werden und dafür werdet ihr im Leben nach dem Tod belohnt?

Außerdem Jesus hat gelitten und ist durch dieses Opfer zum Herr über Leben und Tod sowie Richter der gesamten Menschheit geworden ich sehe darin eine Verbesserung durch leiden.

Zudem komme ich aus der evangelischen Jugendarbeit und glaube das ich zumindest mehr von der Lehre Christi verstanden zu haben als so mancher Homosexuellen hassende, rassistische, raffgierige Stammtischchrist.

gegen pädophile schweine hat gesagt…

@WTF

Vorsicht, wenn Sie mal wieder einen Christen schlagen wollen, Sie pädophiler Sadist:

Die Bergpredigt ist Auslegungssache.

Anonym hat gesagt…

@WTF
Erstens glaube ich nicht, dass DIE Christen mit Schaum vor dem Mund und glühenden AugenHomosexuelle an sich hassen - ich kenne zumindest keinen einzigen. Aber sie wehren sich zurecht, wenn Vertreter der Homo-Verbände zusammen mit Pädophilen-Aktivisten nach der Sexualerzeihung ihrer Kinder greifen. Hören Sie doch bitte auf, alles in einen Topf zu schmeißen. So etwas verunklart die Diskussion und führt erst zu der Spaltung in Extreme, bei denen jede Brücke einreissen muss.
(Oder ist gar das Ihre Absicht?)

Als Christen sollen wir die Sünde und die Gräuel hassen (meiden, nicht gutheißen, uns nicht auf sie einlassen), aber den Sünder lieben, denn der Sünder selbst ist nur ein gefangener Junkie der Sünde.

Zweitens hat die Sache mit der anderen Wange den Sinn, Gewaltspiralen aktiv zu brechen. Ich habe mich als Christ nicht auf Schläge zu freuen, sondern mich zusammenzureißen und eines Besseren zu besinnen, wenn ich provoziert werde.

Drittens ist die angekündigte Verfolgung keine "Verheißung" auf die wir uns freuen sollen, sondern eine Beschreibung dessen, was kommen wird, damit man sich als Christ in der Geschichte verorten kann und die Hoffnung auf die WIRKLICHE Verheißung nicht aufgibt. Der zunehmende Christenhass ist übrigens Realität. Da wusste jemand, was kommen würde...

Viertens ist das Leben und die Selbst-Opferung des sündlosen Jesus Christus so zu verstehen, dass
a) er die Versuchungen, denen jeder Mensch ausgesetzt ist kennt und beurteilen kann,
b) er für diejenigen Menschen auch im Leid "einspringt", die sich von ihren Verfehlungen lösen möchten: er begleicht die offenen Rechnungen mit dem "Verkläger" Satan und bürgt vor seiem Vater für die künftige "Stubenreinheit" des Menschen. Jesus empfand bei der Kreuzigung mit Sicherheit keine Lust.
Als Christen in der Nachfolge Christus sind wir angehalten, für das Richtige einzustehen, SELBST WENN es uns Unannehmlichkeiten bereitet.

Der falsche Weg verschafft anfangs immer billig seichtes Vergnügen, das schnell vertrocknet - und fordert im Nachgang einen hohen Preis.
Der richtige Weg ist stiller, weniger sensationell, aber er ist nachhaltig und kennt keine selbstverschuldeten Täler.

Also nochmal: was für ein Scheiß wurde Ihnen bei der evangelischen Jugendarbeit eigentlich beigebracht ???

NikoBelik1 hat gesagt…

Wie wäre es mal mit wissenschaftlichen Fakten anstelle dieser dämlichen Sprüche über fiktive Figuren ! Habt ihr echte Beweise dafür das hinter des Sexualkunde die Pädophilen stecken?
Wie stellt ihr euch eigentlich den Ablauf des Sexualkundeunterrichts vor ? Bin gespannt auf die Antworten

Anonym hat gesagt…

Ich bin mal für eine Umkehr der Beweislast.
Es ist immer einfach, wissenschaftliche Beweise einzufordern und sie dann zu verwerfen, wenn sie einem nicht passen. Gerade in Zeiten massiv ideologisch geprägter dogmatischer Pseudowissenschaft kann man so alles abschmettern, was man will.

Fangen Sie verdammt nochmal an, die Sorgen der Eltern ernst zu nehmen. Sie wollen doch auch ernst genommen werden, oder?
Aber wenn ich dreimal Frage, was Sie überhaupt wollen, bekomme ich keine Antwort oder nur den Hinweis auf das Recht der Kinder auf Aufklärung, das schon seit Jahrzehnten umgesetzt ist.

Liefern Sie doch einmal IHR Aufklärungskonzept mit Begründung und beweisen, dass der Bildungsplan und seine absehbaren Ausbaustufen Richtung KiGa/KiTa harmlos sind.

So wie die BP-Befürwortser sich hier verhalten, kommt mir das blanke Kotzen bei dem Gedanken, SIE hätten Zugriff auf meine Kinder. Diese Respektlosigkeit den Eltern gegenüber und diese fanatische Gier nach der Sexualisierung anderer Leute Kinder!
Wir BP-Gegner haben keinen Beweis mehr nötig. Ihr habt ihn an euch selbst geliefert.

Zwiebelring hat gesagt…

Welcher Anonym ist es ? Original oder Fälschung ?

Na Na fluchen ist Unchristlich,dafür kann man in die Hölle kommen !

Wenn ich mir die tollen "Sorgen" der Eltern anhöre kann ich mir an den Kopf fassen, immer wieder der Vorwurf der Schädlichkeit der Sexualkunde und das es Aufgabe der Eltern ist diese zu übernehmen,dann können wir auch anfangen das die Eltern die Kinder in Geschichte unterrichten,die Gewalt in der Geschichte könnt ja auch den Kindern schaden, die meisten Eltern gerade die Streng Religiösen würden mit ihren Kindern nie über Sexualität sprechen oder wenn nur das nötigste ! Die Leute glauben eben immer noch das die Kinder sich gegenseitig befummeln sollen oder das im Unterricht Pornos gezeigt werden, das ist eben nicht der Fall ! Meine Kinder sind aufgeklärt und haben schon Aufklärungsbücher wie "Lisa&Jan" gelesen ohne einen Schaden davon zu bekommen !Kinder sind auch dann immer noch Kinder wenn sie etwas über Sexualität erfahren ! Hier mal ein Artikel über den sich sicher einige wieder aufregen werden ! http://www.spiegel.de/schulspiegel/schulpflicht-gegner-aus-hessen-verlieren-vor-bundesverfassungsgericht-a-1001573.html

Anonym hat gesagt…

Zwei kleine Anmerkungen:

1. Fluchen.
"jemanden mit einem Fluch belegen" ist von der Intention her ein schwarzmagischer Akt und die Inaspruchnahme der Dienste fremder Götter, was unter Gebot Nr. 1 fällt.

"Den Namen Gottes missbrauchen" aus dem 3. Gebot ist nicht mit der Benutzung von Kraftausdrücken gleichzusetzen. Ich missbrauche Gottes Namen z.B. dann, wenn ich "in seinem Namen" Lügen verbreite oder anderen Schaden zufüge.
Ich sehe mein Seelenheil wegen eines "verdammt noch mal" also nicht in Gefahr.


2. Der Neue Mensch.
Der Begriff wie die Philosophie stammen aus dem Kommunismus, und diese Gesellschaftsform ist genau an jenem "Neuen Menschen" - lieblos, entwurzelt, agressiv, arbeits- und gesellschaftsuntauglich, moralisch verwahrlost - gescheitert. Das heutige Russland reagiert auf diesen Fehler und erholt sich rasch, während Europa demografisch und kulturell zunehmend verfällt.

Wir streben mit wehenden Fahnen in die Grube, aus der sich Russland gerade herausstemmt. Und klagen Russland dafür an, dass es nicht mithilft, uns nach unten zu ziehen.

Merkt hier jemand etwas?

NikoBelik1 hat gesagt…

So was wie einen Fluch gibt es nicht, das ist auch nur ein Märchen!

Russland,tolles Land wo man Homosexuelle immer noch verachtet und sogar gejagt werden ! Europa geht also unter weil wir in den Kindern in der Schule etwas über Sexuelle Vielfalt beibringen oder wie darf man das verstehen ?

Anonym hat gesagt…

And the Roundabout goes round and round...
Immer dieselben Sprüche, die an der Sache vorbeigehen. Als würde man mit einem Automaten reden.

Russland verfolgt Homosexuelle nicht, aber es verbietet Propaganda in den Schulen und besinnt sich wieder der Familienwerte, die in Sowjetzeit dem "neuen Menschen" geopfert wurden.
Kurz: Russland hat den Scheiß schon hinter sich, den wir gerade - als Schokolade getarnt - fressen dürfen und wohl bald müssen.

Geschichte ist zum lernen da.
Aber hierzulande lernt man leider nur, dass die Nazis böse waren und dass man keine Juden mehr vergasen darf.
Nicht missverstehen - das ist schon mal ein guter Ansatz - aber wo ist die Fähigkeit zum allegemeinen Transfer?

WTF hat gesagt…

Anonym wie kommen sie bitte auf ihren Unsinn?

Zunächst einmal ist "homosexuelle Propaganda" (bitte erklären sie mir was das sein soll denn darunter scheint ja alles zu fallen was nicht sagt "SCHWULE KOMMEN IN DIE HÖLLE SIND BÖSE UND FÜHREN ZUM UNTERGANG DER MENSCHHEIT") nicht nur in Schulen verboten sondern allgemein in der Öffentlichkeit. Letztendlich ist dies nur eins eine Einschränlung der Meinungsfreiheit aus dem Bilderbuch.

Dann dieses Geschwafel über den "neuen Menschen" des Kommunismus.
Was hat das bitte mit Homosexualität in unserer Gesellschaft zu tun? Da sie ja so gerne aus der Geschichte lernen wollen hier mal ein paar Fakten:

Bis 1993 war Homosexualität in Russland strafbar (wohlgemerkt nur männliche denn ganz ehrlich a) Frauen haben doch eh nix zu sagen und b) Lesben sind ja doch irgendwie für 90% der Männer geil). Darauf standen bis zu 5 Jahre Gefängnis und Arbeitslager gerne mit anschließender Verbringung in psychatrische Anstalten um das ganze zu "heilen". Ich glaube sie hätten sich da ganz wohlgefühlt.

Anonym hat gesagt…

Hmmm, das sind mal ganz böse Unterstellungen hier.

Ich habe nie behauptet, die SU sei ein heiliges Land gewesen oder Russland sei es heute. Den Bezugspunkt "Homosexualität" haben SIE da hineingemischt, nicht ich.

Der neue Mensch hat hier gesagt "NIEDER MIT DEN CHRISTEN!!!!"
Sehr nett. Braucht auch nicht gerügt zu werden.
In der SU wurden auch Christen auf jede erdenkliche Weise gefoltert, gedemütigt und hingerichtet.
Der neue Mensch ist wieder da und hat Narrenfreiheit. Der Christ darf nichts - nicht einmal eine Meinung vertreten.

???

Der neue Mensch des Kommunismus sollte durch eine Zerstörung der Familien entstehen, der Mensch sollte bindungslos und verstaatlicht werden - eine Arbeiterameise im Kolektiv. Der neue Mensch entpuppte sich als Selbstzerstörungsautomat der Gesellschaft.
Diese Punkte sind Geschichte, die wir hierzulande wiederholen, jedoch relativ unbewusst und gut getarnt.
Darum ging es mir, ehe Sie mal wieder zwanghaft mit den Homosexuellen angefangen hatten, okay?

Ich würde niemals jemanden allein wegen seiner sexuellen Ausrichtung in Straflager oder in die Psychiatrie schicken.
Sie vergessen alles, was ich vorher geschrieben habe. Absichtlich? Das Leben des Brian: "Er hat Jehova gesagt! Steinigt ihn!" Sie sind nicht anders.

Aber ja: aus bereits an anderer Stelle erläuterten Gründen finde ich es richtig, den Anti-Hetero/Family-Hype, der hierzulande in der Medienwelt offen und in der Politik versteckt vorherrscht und wohl bald an den Schulen Fuß fassen wird, einen Riegel vorzuschieben. Der "neue Mensch" führt einen Mehrfrontenkrieg gegen den "natürlichen Menschen". Es ist ihm scheißegal, welchen Schaden er "in aller Freiheit" anrichtet - das habe man zu tolerieren und zu akzeptieren - , aber beim kleinsten Pieks brüllt er vor Wut.

Ich sage: "Sexuell anderweitg Orientierte: macht bei euch zu Hause sexuell was euch gefällt, aber lasst gefälligst die Finger von der Sexual-Erziehung meiner Kinder! Belästigt sie nicht in Kinderkrippen, nicht in Kindergärten und auch nicht in Schulen mit Gender-Ideologie und entwurzelten Auffassung von Sexualität. Drängt euch nicht überall. Sexualität ist Privatsache und soll es auch bleiben."
Die allermeisten halten sich ganz natürlich daran und haben auch kein Problem damit. Diese Menschen können meine Freunde sein.

Wenn Russland heute unter anderem (!!!) daraus ein Gesetz zum Schutze der Kinder und Familien (und damit der Basis der Gesellschaft)macht, finde ich das nachvollziehbar.
Wenn Russland Homosexuelle NUR aufgrund ihrer Neigung einsperrt oder psychiatriesiert (und nicht, weil sie gegen ein Gesetz verstoßen), dann schwingt das Pendel hier deutlich zu weit zurück und ich kann es nicht gutheißen.

NikoBelik1 hat gesagt…

Ich nehme mal das Anonym von 22.21 der mit dem ich hier schon länger streite/diskutiere, ich blicke echt nicht mehr durch wer hier wer ist !
Wie wäre es mit Anonym01 bzw Anonym02 ?

Das Leben des Brian, der Film ist genial, wenn man versteht worum es da wirklich geht !

Aufklärung muss sein, man muss es eben nur richtig machen !

Anonym hat gesagt…

Sehen Sie es doch mal so:
Der vom neuen Menschen initiierte BP 2015 will alle Kinder flächendeckend bezgl. Gender-Mainstreaming zwangsindoktrinieren und zudem zwangsfrühsexualisieren - ohne Rücksicht auf die individuelle und natürliche Entwicklung und die (jawoll!) wünschenswerte Wuchsrichtung.

Und wenn Eltern sich wehren:
Gewaltbereite Schlägertrupps bei Gegendemonstrationen! Beugehaft bis hin zu Sorgerechtsentzug bei Fernhalten vom Unterricht!

Daran haben Sie dann wohl Ihre Freude. SIE dürfen alles - im Namen der Toleranz und Akzeptanz und Freiheit bauen SIE hier eine menschenverachtende Diktatur auf!

Aber laut AUA und MÖRDER schreien, wenn jemand dagegenwirkt.

In meinen Augen ist Russlands Propagandaverbot durchaus drastisch (das Pendel schlägt zurück!) aber ein Mückenschiss gegen das, was auf der Spiegelseite hierzulande am Laufen ist.

WTF hat gesagt…

Deutschland hat Schulpflicht.

Ultimativ kann das Sorgerecht entzogen werden dies ist das letzte Mittel in einem langen Prozess. Es läuft nicht frei nach ich mag sexualkunde für meine Kinder nicht ab in den Knast. Auch wird religiösen Gruppen hier durchaus entgegengekommen es gibt Schulen kirchlicher Trägerschaft und so weiter.

Wo sehen Sie bitte den Aufbau einer Diktatur im Gange? Daran das Gesetze eingehalten werden? Dass ihre Meinung nicht sofort Gesetz wird? Ganz ehrlich sie scheinen mir in einer parallel Welt zu leben wo böse Homos die ganze Macht haben über alles und sie die armen unterdrückten ohne rechte sind.

Nicht alle Gegendemonstranten haben sich in jedem Fall korrekt verhalten das ist richtig. Aber allgemein von Schlägertrupps zu sprechen halte ich dOch für höchst übertrieben. Wenn ich sowas höre bin ich an die Weimarer Republik erinnert und den Kampf zwischen Nazis und Kommunisten und nicht an einen kleinen Teil des linken Spektrums unserer heutigen Zeit.

Ich habe bisher nirgends etwas über eine Bevorzugung Homosexueller Lebensgemeinschaften gelesen außer auf solchen Panikseiten. Wenn man hier so liest möchte man ja echt meinen Sexualkunde besteht nur aus Pornos gucken und nachmachen.

Anonym hat gesagt…

Interessant:
Sie scheinen ja doch zu differenziertem Denken fähig zu sein, zumindest wenn es um Sie selbst geht.

Ich meine ja nur: Sie beschimpfen pauschal alle, die den Gender-Ideen nicht folgen möchten als zurückgeliebene märchenbuchgläubige Idioten. Alle sind Homo-Hasser und Nazis. Und haben bescheuerte Sorgen.

Erkennen Sie sich bitte im Spiegel, okay?

Ich denke nicht, dass ich übertreibe, wenn ich von aufkommender Diktatur rede.
Die EU jedenfalls hat allgemein unglaubliche Demokratiedefizite.
Die Gender-Ideologie speziell wird Top-Down und ohne besondere Bekanntmachung an die Bevölkerung umgesetzt, und zwar auf Anweisung der UN, die überhaupt nicht mehr gewählt wird.
Die sog. Antidiskriminíerungsgesetze werden - konsequent angewendet - die freie Meinungsäußerung kastrieren. Und das obwohl die Gesetze zur Beleidigung, Verleumdung, Körperverletzung etc. ausreichen, um asoziales Verhalten zu ahnden. Die "politische Korrektheit" knebelt die Menschen in Schweigespiralen - aus Furcht vor dem medialen Shitstorm.


Es gibt den Begriff "Salami-Taktik". Man schneidet nach und nach Freiheiten und Rechte weg, und wartet vor dem nächsten Schnitt auf die Gewöhnung.
Mit vielen Kleinen Schritten und Sticken zum Ziel.
Dadurch wird jede Gegenwehr "unverhältnismäßig" erscheinen.
Die Diktatoren unserer Zeit sind nicht dumm und kommen mit dem Hammer und der Peitsche.

Nun zur Beugehaft und zum Sorgerechtsentzug: stimmt, das hängt durchaus auch daran, wie radikalisiert die Schulleitung und die Justiz sind. Einzelfälle zeigen, dass es stellenweise brenzlig ist - und das wird sicher nicht besser, wenn man seien Unmut darüber nicht äußert und sich solidarisch mit den Leidtragenden zeigt.

Erzählen Sie mir mal, wie man dem BP 2015 selektiv entkommen soll, wenn er sich durch alle Jahrgänge und alle Fächer zieht?

Ich frage nicht umsonst seit WOCHEN, um was es den BP-Befürwortern eigentlich geht und ob es nicht andere Möglichkeiten geben könnte, evtl. berechtigten Anliegen nachzugehen.

Also, zeigen Sie mir, wie differenziert und rücksichtsvoll Sie dieses Dilemma lösen wollen.
Bisher höre ich nur: Keule gegen Christen!

WTF hat gesagt…

Ganz ehrlich ich glaube kaum das wir vernünftig miteinander reden könnten sie drehen sich alles so wie sie wollen und ich halte sie für einen albernen Verschwörungstheoretiker der immer Recht hat und in jedem der nicht so denkt wie man selbst den dummen Gegner sieht.

Von daher nutzen wir unser Demonstrationsrecht schreiben an die Politiker die unsere Interessen vertreten und mal sehen in den Wahlen was das Volk wirklich will.

Bin gespannt auf diesen Aufmarsch in Hannover aber ich befürchte es wird sich im Sande verlaufen wenn sie schon im konservativen BW nicht mal eine Demo von den Ausmaßen von HOGESA zusammenkriegen wo ihr Anliegen doch soooooo brisant ist.

Anonym hat gesagt…

@ WTF
Ich muss hier schon wieder den Spiegel herausholen:
Wenn man mich ständig absichtlich missversteht und mir extreme Dinge unterstellt, MUSS ich das richigstellen. Das dürfen Sie mir nicht verbieten. Es zeigt eher, dass SIE selbst (also WTF und Kollegen) sich alles so hindrehen, wie sie wollen. Ich möchte Ihre Klischees jetzt nicht zum x-ten Male wiederholen.

Ich weiß nicht, was an Verschwörungstheorien an sich (nicht im Detail) albern sein soll? Es geht um die Suche nach Wahrheit und dem richtigen Weg.
Wenn irgendwelche Leute ihre Energie einsetzten, um eine Wahrheit oder einen richtigen Weg zu vernichten, dann sind das bösartige Verschwörer. Aus Ihrer Sicht sind das zum Beispiel Katholiken oder EU-Gegner. Es mag einige alberne Theorien geben, aber viele sind bei näherer Betrachtung recht vernünftig. Ich finde z.B. die Geschichte von Ali Osama und seinen Räubern, die von einer Höhle am Arsch der Welt aus zwei Stahltürme mittels fliegender Aludosen pulverisieren, höchst albern. Lachen kann ich darüber trotzdem nicht. Die Generalkeule "Verschwörungstheoretiker!!!" gehört ganz ganz weit hinter in die Rumpelkammer, okay?

Vielleicht interessiert es Sie ja, dass die EU nicht vom Volk gewünscht war (deswegen hat man auch nicht überall darüber abstimmen lassen bzw. Abstimmungen wiederholt, bis das Ergebnis passte), sondern dass es sich um ein jesuitisches und damit päpstliches Projekt handelt?
Ich fand die EU übrigens ungeheuerlich bevor und nachdem ich das für mich herausgefunden habe.

Vielleicht interessiert es Sie auch, dass es kein HI-Virus gibt (das AID-Syndrom jedoch sehr wohl)? Und dass die Nebenwirkungen der AZT-Therapie exakt der hierzulande typischen AIDS-Symptomatik gleichen? Wenn ich so etwas behaupte, wird mir von gutmeineden Menschen immer empört vorgeworfen, ich würde die Kranken und Toten verhöhnen und sie ohne Medikamente in die Wüste schicken wollen...
Da ist er dann wieder, der "Er hat Jehova gesagt"-Reflex.
Aber sich durch den Berg von Artikeln, Statistiken und Büchern wühlen wie ich will dann doch keiner. Eine BILD-Überschrift oder eine ARTE-Doku widerlegen eben alles.

In sofern haben Sie leider nicht unrecht, wenn Sie mir vorwerfen, ich würde meine "Gegner" für dumm halten. Ich halte sie jedoch nicht für dumm, sondern für "willentlich ignorant".
Es kann doch hier nicht darum gehen, sich mit Vorurteilen niederzuknüppeln, sondern es muss um Leben in der Wahrheit gehen. Wie man um das Wahre, Edle und Gute streitet, ist eine andere Sache, und da habe ich mich leider auch nicht immer mit Ruhm bekleckert.

Ich kann es übrigens nicht ausstehen, wenn man sich auf Mehrheiten beruft. Mehrheiten haben nicht automatisch recht (aber auch nicht automatisch unrecht). Fragen Sie Gustave Le Bon. Der Mensch, der sich mit der Masse vereinigt glaubt, verliert sein Gefühl für Verantwortung, , seine Gefühl für Moral, seine Hemmungen, kurz: er wird zum Arschloch.
Hüten Sie sich bitte davor.

k3x5y hat gesagt…

@WTF

Red kein Blech. In der Weimarer Republik haben sich auch nicht ALLE Nazis und Kommunisten ständig den Schädel eingehauen. Das ist Geschichtsrevisionismus.

Anonym hat gesagt…

Demo für Alle, um 14:00 Uhr am Steintorplatz in Hannover.
Ja, es wird Polizeischutz geben.

NikoBelik1 hat gesagt…

Genau wegen der viele Bösen Schläger die da kommen, natürlich sind die nur auf der Seite der Befürworter zu finden !