Dienstag, 14. Oktober 2014

Kinder-Koks Ritalin

Umgangssprachliche Szenenamen für Methylphenidat: Kiddy-Coke, Kokain für Arme, Rids, Ritas, Smarties.

Ritalin ist der handelsübliche Name eines Präparats mit dem Wirkstoff Methylphenidat. In Deutschland gilt Methylphenidat als sogenanntes verschreibungspflichtiges Betäubungsmittel, in den USA als Betäubungsmittel der Klasse II - dieselbe Klassifikation wie Kokain, Morphium und Amphetamine. Obwohl Methylphenidat unter bestimmten Umständen beruhigend wirkt und deshalb als "Zappelphilipp-Droge" berüchtigt wurde, ist es gleichzeitig ein potentes Stimulanz, mit dem auf dem Schwarzmarkt gedealt wird.

Ritalin gilt zwar als Medikament, doch können bei seiner Einnahme ernste Nebenwirkungen auftreten wie nervöse Störungen, Schlaflosigkeit, Essstörungen, Herzschlagfrequenzänderungen und Herzbeschwerden. Man kann, wie auch der Hersteller einräumt, davon abhängig werden. Im Juni 2005 veröffentlichte die US Food and Drug Administration, die amerikanische Zulassungsbehörde für Medikamente, eine Reihe von Warnungen, wonach Ritalin und ihm verwandte Substanzen visuelle Halluzinationen, Selbstmordgedanken, psychotisches Verhalten sowie Aggressionen oder gewalttätiges Verhalten auslösen können. Hohe Dosen können zu Krämpfen, Anfällen und zum Tod führen.

Ein Sachverständiger: "Was man den Eltern nicht sagt ist, dass Kinder hin und wieder allein aufgrund der Einnahme der ihnen verschriebenen Medikamente sterben, dass Kinder, die Stimulanzien nehmen, mit doppelt so großer Wahrscheinlichkeit später auf Drogen landen wie Kinder, die keine rezeptpflichtigen Medikamente einnehmen, und dass ein Drittel aller Kinder, die diese Medikamente einnehmen, innerhalb des ersten Jahres Verhaltensstörungen entwickeln.“

Mit Informationen aus "Sag Nein zu Drogen – Sag Ja zum Leben"

Kommentare:

NikoBelik1 hat gesagt…

"Sag Nein zu Religion – Sag Ja zum Leben"

Den Kindern ne Pille zu geben ist eben einfacher und die Pharmaindustrie verdient daran auch kräftig, sich um Kinder zu kümmern, sich Zeit für sie zu nehmen, sie Ernst zu nehmen usw kostet eben Zeit, die haben heute leider nicht mehr viele und wenn Männer sehr Kinderlieb sind,gut mit den Kurzen können und auch noch von diesen gemocht werden ist das gleich verdächtig, weil laut Assi Medien wie RTL,Bild,Sat 1 jeder Kinderliebe Mann sofort ein Kinderschänder ist der nur das eine will ! MFG 666

ISIS hat gesagt…

So jetzt mal zum konkreten Thema:

Soll das heißen, daß Ritalin eine Art "ruhiger, zielgerichteter Wachheit" auslöst?

Anonym hat gesagt…

...nur mal so am rande:
der " Verein für Drogenaufklärung der Sag NEIN zu Drogen - Sag JA zum Leben"
ist eine Nebenorganisation der Scientology Sekte...super Recherche!

Fred hat gesagt…

Was Niko Belik ist ein Scientologe? Ach daher seine Ansichten...

neongrau hat gesagt…

jop, das stimmt, hatte mal beruflich infos von dem verein angfordert (arbeite im drogenentzug), habe dann mal genauer geschaut weil mir einiges sehr komisch vorkam, der verein is in der tat eine scientology organisation, is sehr leicht für jeden zu ergoogeln

mfg
neongrau