Dienstag, 12. August 2014

Verheerende Wirkung von Werbung bei Kindern

Der Konsum von Werbung kann bei Kindern verheerende Auswirkungen haben und zu Stress, Depressionen und geringem Selbstvertrauen führen.

Gemeint ist vor allem die Werbung, die direkt auf Kinder abzielt. Sie erzeugt einen Druck, mit den Hochglanzbildern der Werbewelt mithalten zu müssen, so auszusehen und die Dinge zu besitzen, die in der Werbung propagiert werden. Kinder würden so zu lebenslangem Konsumverhalten erzogen.

Die Studie der britischen Organisation ThinkTank Compass kritisiert, dass Marketingexperten immer neue Strategien entwickelt haben, um die Welt der Kinder zu infiltrieren. Der an Kindern orientierte Werbemarkt in Großbritannien wird auf 30 Milliarden Pfund geschätzt und umfasst eine große Bandbreite, die von Lernen und Spielen über Essen bis zu Kleidung reicht. Kinder würden durch Werbung für Spitzenunterwäsche für unter Zehnjährige dazu gezwungen, zu früh erwachsen zu werden.

Britische Kinder sehen durchschnittlich 20.000 bis 40.000 Fernsehwerbespots pro Jahr. Der ThinkTank Compass ist nach eigenen Angaben politisch „demokratisch links“ orientiert.

Mit Informationen aus Focus online

Kommentare:

Jasmin hat gesagt…

Spitzenunterwäsche für unter Zehnjährige? Das kann doch nur den Pädogrünen gefallen.

666 hat gesagt…

Blödsinn,die aufgeführten Punkte wie Stress, Depressionen und geringem Selbstvertrauen kommen sicher nicht durch die Werbung, die kriege sie eher durch den immer größeren Leitungsdruck und die Kinderfeindliche Gesellschaft, hinzu kommen Punkte wie die immer weniger werdenden Möglichkeiten einfach nur Kind zu sein und die Hysterie um angeblich überall lauernde Pädophile, die lauern ja laut RTL&CO überall an Spielplätzen,Kitas,Schulen usw und das gleich immer im Rudel ! Diese Unterwäsche gab es mal, sie wurde aber wieder vom Markt genommen und wie Werbung für Unterwäsche Kinder zwingen soll schnell "Erwachsen" zu werden ist mir auch schleierhaft ! Bitte zeigt mir doch ein Beispiel für die Werbung ! Auf Phönix lief zum Thema neulich eine gute Doku zum Thema "Kunde Kind" war glaub ich der Titel !

Lehrer i.R. hat gesagt…

@ 666
Von wegen immer höherer Leistungsdruck!
Das sind alles selbst erworbene Unfähigkeiten: Die "Kids" sind immer weniger fähig, alltägliche Anforderungen durchzustehen, ohne gleich einzuknicken.
Woher das kommt? Falsche Erziehung: Die Kleinen schon dürfen machen, was sie wollen, zunehmendes Gewicht hat bei vielen Dingen der Spaßfaktor. Junge Menschen, die so aufwachsen, werden entscheidungsunfähig, denn sie treffen keine echte Entscheidung, da sie nur nach dem Bauchgefühl gehen.
Und gerade da können Dinge, die auf das emotionale Empfinden zielen, belastend wirken, wenn man glaubt, gewisse allgemein verbreitete Vorgaben nicht erfüllen zu können und deshalb außerhalb der "Norm" zu geraten.
Solche Zustände erzeugt Werbung und nutzt die Reaktionen schamlos aus: Das musst du haben, sonst wirst du zum Außenseiter! -

Was Sie alles so ausführen, zeigt wieder einmal Ihren Sturkopf: Alles übertreiben, Feinheiten erst gar nicht erkennen, sondern über den Haufen rennen! Bringt niemandem etwas, verzerrt die gegenwärtige Wirklichkeit und liefert sich dadurch dem Zugriff schlechter Veränderungen aus. Menschen, die sich so einer unguten Entwicklung anpassen, schaden sich und der Gesellschaft!

666 hat gesagt…

Hier mal die Doku zum Thema:

https://www.youtube.com/watch?v=5a6PlYdjfqk

„Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.“

Stammt von Sokrates

Kinder brauchen Erfolgserlebnisse und Bestätigung, das der Druck steigt sagen schon Experten wie Hirnforscher Gerald Hüther !

http://handwerk.com/zu-viele-fallen-durchs-raster/150/651/57467/

Und nun bitte keine Sprüche von wegen das alles besser wird wenn die Leute sich wieder mehr ans Märchenbuch Bibel halten oder sonst was in der Art !

Partei für Soziale Gleichheit hat gesagt…

@666

Oh nicht an die Bibel. Aber an die Schriften von Leo Trotzki!

Gruß von der PSG!

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Lehrer i. R.!

Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen! Als Gymnasiallehrer kann ich nur bestätigen, was Sie ausgeführt haben! Die heutige Jugend ist schlecht erzogen! Von ihr werden alle Mühen ferngehalten, so dass sie sich daran gewöhnen kann zu faulenzen! Von wegen zu hoher Leistungsdruck! Vielmehr sollte man von einem zu niedrigen Leistungswillen bei den Jugendlichen sprechen, der immer weiter abflacht, da die Erwachsenen den jungen Leuten viel zu sehr hinterherräumen. Wenn wir Gymnasiallehrer in Bayern (!) ab kommendem Schuljahr dafür zu sorgen haben, dass 19-jährigen Abiturienten Nachschlagewerke in den Abschlussprüfungen zur Verfügung stehen, dann ist das eine pädagogische Fehlleistung ersten Ranges, die die ohnehin schon verbreitete Verantwortungslosigkeit unter den Jugendlichen noch festigen wird! O tempora, o mores! Wann wachen unsere Bildungspolitiker endlich aus ihrem Tiefschlaf auf?

ALF hat gesagt…

XD Das wird schon in jeder neuen Genration gesagt, die Alten meinen das die Jungen keine Erziehung mehr haben und alles nur weil die Junge Genration sich nicht so verhält wie es den Vorstellungen der Alten entspricht ! Ich wette in ein paar Jahren sagen meine Kinder das über deren Kinder ! Klar,der ganze Leitungsdruck,die immer größer Anzahl von Kinder in Behandlung, alles nur Einbildung ! Die heutigen Kids werden in Watte gepackt,es ist ja so gefährlich da draußen,überall lauern ja Kinderschänder oder andere Gefahren.Was hätten die Herrschaften denn bitte gerne ? Wieder die Einführung der Prügelstrafe (so wie es im Märchenbuch Bibel steht ), getrennte Klassen nach Jungen und Mädchen ? Also was solls sein ?

ISIS hat gesagt…

@ALF

Getrennte Klassen nach Jungen und Mädchen wird der Islamische Staat einführen. Die Geschlechterunterschiede fordern ihren Tribut. Den ganzen Genderquatsch werden wir abschaffen, er ist Gift fürs Volk!

Allah hu akbar!

666 hat gesagt…

Und wie soll das gehen ? Träum mal weiter ! Deutschland ist keine Gottesstaat und Staat und Religion sind getrennt ! (Das die dämliche Kirche immer noch zu viel Einfluss hat, steht auf einem anderen Blatt)
Religion ist die dümmste Erfindung aller Zeiten!

ISIS hat gesagt…

@666

Deutschland ist tatsächlich (noch) kein Gottesstaat. Da hast du sogar recht, Ungläubiger. Der Einfluß der Kirchen ist bald Geschichte, das verspreche ich dir. Sie sind schwach und zerbrechlich. Bei deinem letzten Satz hast du wohl nicht gewußt, was du schreibst.

666 hat gesagt…

OH doch,ich weiss genau wo von ich spreche ! Alle Religionen wurden von Menschen erfunden, so konnten sich die Leute damals eben die Welt besser erklären, wenn man was nicht verstanden hat musste eben eine "Höhere Macht" dahinter stecken, heute haben wir die Naturwissenschaften die uns erklären wie unser Welt wirklich funktioniert !

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Träumer namens "666"!

Ja, stimmt schon, wir haben die Naturwissenschaften. Nur Leute wie Sie kümmern sich nicht um sie. Im bereich menschliche Sexualität ist wissenschaftlich schon längst erwiesen, dass man keine Verhütungsmittel braucht, um eine Schwangerschaft zu vermeiden. Ich sage nur: NER! Sie sollten sich einmal im Internet unter www.iner.org schlau machen! Leute wie Sie halten sich stets für fortschrittlich und aufgeklärt, sind aber so hinter dem Mond, dass man wirklich aufgeklärter Zeitgenosse nur lachen kann! Nichts für ungut!

P.S.: Ideologiefreie Wissenschaft bestätigt das christliche Vertrauen in den dreifaltigen Gott! Die Heilige schrift hat eben doch recht!

Grandloser hat gesagt…

Hallo Ulrich wie bestätigt die Wissenschaft den dreifaltigen Gott? Mir ist bisher kein Experiment bekannt das auch nur ein Indiz für diesen erbracht hat. Für Hinweise bin ich dankbar.

PS: Die Naturwissenschaft hat auch ergeben das man mit etwas Latex wunderbar verhüten kann, und trotzdem den Sex genießen kann....

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Da irren Sie sich gewaltig! Die Wissenschaft hat erwiesen, das die männlichen Samenzellen (Boten-)Stoffe enthalten, die nach dem Eindringen in die Scheide von dem Leib der Frau, die empfangen hat, aufgenommen werden und zwei Wirkungen auf die Frau haben: Zum einen wird die Frau beruhigt und zum anderen wird die Frau auch schöner! Toll, nicht? Sie sehen wieder einmal, dass Sie mit der Verhütung durch Kondome Ihrer Freundin etwas Gutes vorenthalten! Aber was will man von einem voreingenommenem Ignoranten, der nur an sich und sein Vergnügen denkt, schon anderes erwarten! Übrigens, diese (Boten-)Stoffe lassen sich im Atem und im Blut der Frau, die empfangen hat, nachweisen! Vielleicht sehen Sie ja jetzt ein, dass Sie Ihre Freundin in keiner Weise achten, sondern schäbig ausnutzen und sogar schädigen! Mich wundert es nicht mehr, dass junge Frauen in Deutschland sehr häufig ihre Schönheit eingebüßt haben (hässlich aussehen) und mit einem traurigen Blick durch die Welt gehen! Das verdanken sie Männern, die verlernt haben, sich ritterlich gegenüber den Frauen zu verhalten. Einer Frau sieht man sofort an, wie sie ihre Sexualität auslebt! Und schuld an dieser sexuellen Ausbeutung sind vielfach Männer, die nicht wirklich lieben! Wie Sie, Grandloser und Ihre Gesinnungsgenossen! Übrigens, dass die Naturwissenschaft den dreifaltigen Gott nicht nachweist, kann nur einer sagen, der im Physik-, Chemie- und Biologieunterricht nicht richtig aufgepasst hat! Allein schon der Aufbau eines Atoms spricht von der Dreifaltigkeit des Schöpfergottes! Nichts für ungut!

666 hat gesagt…

Sehr Wissenschaftlich,wie immer eben ! Keiner kann beweisen das Gott gibt bzw nicht gibt, das gilt aber auch für Einhörner,Feen,Kobolde usw ! Viel glauben auch das es diese Ungeheuer von Loch Ness gibt, schon oft wurde es angeblich gesehen, nur echte Beweise für seine Existenz gibt es nicht !
Allein schon der Aufbau eines *Atoms spricht von der Dreifaltigkeit des Schöpfergottes*

So so und wie genau bitte beschreib mal !

Anonym hat gesagt…

Protonen Neutronen Elektronen, du Dummerchen.

Grandloser hat gesagt…

Da muss ich mich 666 anschließen, wie weist Atom wissenschaftlich nach das es den dreifaltigen Gott gibt. Da es ja allgemein Wissen sein soll, wäre ja eine Erklärung nicht allzu schwer richtig Anonym, Ulrich?

Ja Sperma hat diese Stoffe das stimmt aber die Effekte sollt man nicht überbewerten, auch mit Kondom kann die Frau genügend Sperma Oral aufnehmen.... zum Rest enthalte ich mich mal sonst werde ich zu zynisch, aber ich staune wie oberflächlich Sie sind Ulrich immer gehen Sie nach Äußerlichkeiten.... der Papst muss demnach ein sehr erfülltes Sexleben haben. Sorry ;)

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Sie geschmackloser Widerling! Na, immerhin wissen wir jetzt, wie Sie und Ihre Kurtisane Ihre Sexualität ausleben! Oralsex, na klasse! Oberflächlich ist hier nur einer, und das sind Sie! Zur Wirkung kommen die männlichen Samenzellen nur in der Scheide der Frau, Sie Schlaumeier! Wegen der sehr guten Durchblutung des weiblichen Geschlechtsteils! Da kann der Mund nicht ganz mithalten, Sie verkommenes Schwein! Dass Sie Ihre Freundin achten, ist wirklich ein Ammenmärchen, das Sie sich nur einbilden! Kein Wunder, dass die Frauen sich bei solchen Männern der Emanzipationsbewegung angeschlossen haben! Nur hat diese die Frauen nicht frei gemacht, sondern noch mehr in die Hände von so skrupellosen Sklavinnenhaltern wie Sie gemacht! Ihre Freundin schein ein billiges Dummchen zu sein, weil sie sich ganz offensichtlich eine so schäbige Behandlung von Ihnen im Bett gefallen lässt! Sie hat eben keine Ahnung von ihrer eigenen Würde als Frau! Schade! Zum Nachweis des dreifaltigen Gottes über das Atom lesen Sie sich den kurzen und knackigen Beitrag von Anonym durch! Der Mann hat verstanden, worauf ich hinaus wollte! Sie sehen, Grandloser, es gibt tatsächlich Leute, die geistig mehr drauf haben als Sie! Sie müssen eben noch viel lernen! Aber das ist nichts Neues bei atheistischen Humanisten! Sie bieten nichts als heiße Luft! In Zukunft bitte etwas mehr Niveau! Nichts für ungut!

Grandloser hat gesagt…

Gut Ulrich für Anonym ist also Gott bewiesen da es Protonen Neutronen Elektronen gibt. Gut auf diesem billigen Niveau ist also der Beweis das es Gott nicht gibt durch den Quarks geführt. Dada ich Argumentiere genauso wie Sie ich suche mir was existiert und nehme es als Beweis. Schade als vorgeblicher Lehrer hätte ich jetzt eine rudimentäre Antwort erwartet statt einfach das Problem wegzuschieben und sich hinter einer moralischen Empörung zu verstecken sehr schlechter Argumentationsstil ohne Argumente oder Thesen. Traurig für einen vorgeblich gebildeten Menschen.


Zum Sperma der Magen ist auch sehr stark durchblutet, und einige Schädigung durch Sperma Mangel ist der unwissenschaftliche Kurzschluss den hier viele begehen. Nach der Logik müssten ja Nonnen alle erheblich geschädigt und krank sein weil Sie nicht regelmäßig "geschmiert" werden, oder etwa doch? Aber sobald es ernst wird kneifen Sie oder werden persönlich siehe oben die Atom Geschichte, daran sollten Sie noch etwas arbeiten.

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Es gibt noch andere naturwissenschaftliche Beweise dafür, dass es den dreifaltigen Gott gibt! Beispielsweise die Beschaffenheit von Licht, das einerseits materiell, andererseits immateriell ist! Jetzt ist auch ganz leicht nachzuvollziehen, warum Jesus nach seinem Aufstehen durch verschlossene Türen gehen konnte. Das ist für seinen verklärten Leib nach dem Aufstehen überhaupt kein Problem gewesen, zumal Jesus schon vor seinem Aufstehen erklärt hat: "Ich bin das Licht (!) der Welt." Für einen Physiker ist das kein Problem! Nur für Halbgebildete, die im Schulunterricht nicht aufgepasst haben, bereitet das Kopfschmerzen! Doch nun zu Ihrem Lieblingsthema "menschliche Sexualität"! Der Geschlechtsverkehr macht Frauen gereizt und sogar angriffslustig! Das haben Studien an Hochleistungssportlerinnen ergeben, bei denen man festgestellt hat, dass sie im Wettkampf deutlich aggressiver sind, wenn sie am Vorabend des Wettkampfes Geschlechtsverkehr gehabt haben! Bezeichnenderweise haben die Probanden mit Kondom verhütet. Eigenartig, nicht? Da Nonnen bekanntlich keinen Geschlechtsverkehr haben, kommen Sie auch nicht in eine stressige Lage, die sie reizbar macht und ihre Schönheit einbüßen lässt! Das gleichen die Nonnen durch ihr geistliches Leben mehr als aus, weshalb sie auch in der Regel bildhübsch sind!!! Aber davon haben Sie Banause keine Ahnung! Ich rate Ihnen dringend, Ihre Kurtisane besser im Bett zu behandeln und in Zukunft kein Kondom mehr zu verwenden! Bändigen Sie endlich Ihre Triebe, Sie geiler Hengst! Nichts für ungut!

Grandloser hat gesagt…

Ach Ulrich lassen Sie es, bitte erklären Sie mir ihren Atombeweis und weichen Sie nicht aus. Eine Theorie zum Nachgoogeln können Sie auch nicht präsentieren, von daher gehe ich davon aus das Sie nichts in der Hand haben. Wenn Sie was offizielles wissenschaftliches haben, Posten Sie bitte den Link und nicht Ihre persönliche Bobelexegese welches Sie als Katholik jemand vom Fach überlassen sollten.

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Gerade als Katholik lasse ich im Gegensatz zu Ihnen bei der Bibelexegese immer Fachleute zu Wort kommen! Wissen Sie, der Papst und die Bischöfe der katholischen Kirche sind hervorragende Fachleute, auf die man sich verlassen kann! Ferner gibt es auch sehr gute katholische Professoren an den Theologischen Fakultäten der Universitäten! Man muss sie nur einmal lesen! Übrigens, als eigenständiger und selbstverständlich aufgeklärter Mensch können Sie in jeder Bibliothek die Richtigkeit meiner Aussagen überprüfen! Nur Mut, Sie schaffen das schon! Sie müssen nur Ihre (geistige) Trägheit überwinden! Bücher zu dem Thema "Aufbau des Atoms" oder "Licht" gibt es in Hülle und Fülle! Als Akademiker bin ich bestens vernetzt und unterhalte über meinen Fachbereich hinaus regen Kontakt mit Fachleuten anderer Wissensgebiete! Für einen katholischen Akademiker eine Selbstverständlichkeit! Da scheinen Sie noch etwas Nachholbedarf zu haben. Nichts für ungut!

Grandloser hat gesagt…

Gut Ulrich ich stelle die Diskussion mangels Mitarbeit Ihrerseits ein. Wenn es eine wissenschaftliche Theorie Atometeile = Gott gäbe könnten Sie sie einfach posten. Da Sie nur ausweichen und nichts benennen gehe ich davon aus das Sie einfach nur unbewiesen Behauptungen aufstellen. Oder Beweisen Sie mir das Gegenteil.....

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Schwache, ganz schwache Antwort! Sie machen es sich sehr einfach: Wenn ein bisschen Arbeit auf Sie wartet oder Ihnen die Argumente ausgehen, schleichen Sie sich davon und steigen aus dem Dialog einfach aus! Es fehlt Ihnen die akademische Vernetzung und überhaupt der Sinn für akademisches Arbeiten! Es wird doch im hohen Norden noch anständige Bibliotheken geben, die Sie aufsuchen können! Übrigens, die Mitarbeit habe ich Ihnen nicht verweigert. Lesen Sie bitte noch einmal den Beitrag von Anonym durch, da steht alles Wichtige drin! Ich sage nur: Drei Teilchen, ein Ganzes! Wenn das kein treffendes Bild für den dreifaltigen Gott ist! Sie scheinen geistig blind zu sein; Grandloser!

Ulrich hat gesagt…

An alle, die mit dem Kondom verhüten!

Schlechte nachrichten für Euch! Nach einer weiteren Studie, die mir zur Kenntnis gebracht worden ist, enthalten die männlichen Samenzellen auch (Boten-)Stoffe, die die Frau glücklich machen und die Bindung zwischen Mann und Frau stärken. Also, wer gerne mit Kondom verhütet, dem sei gesagt: Du gefährdest in unverantwortlicher weise Deine Partnerschaft! Kein Wunder, dass sich heute so viele Ehepaare scheiden lassen! Das kommt dabei heraus, wenn man (mit Kondom) verhütet. Jetzt ist auch verständlich, dass Kardinal Ratzinger schon in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts die meisten Ehen für ungültig gehalten und die Überprüfung ihrer Gültigkeit angemahnt hat.

Grandloser hat gesagt…

Ulrich Sie sind nicht in der ihre Theorie zu verlinken oder oder diese bei Namen zu nennen, ala Gregorische Theorie der Atomteilchen als Gottesbeweis? Der einzige der hier schlecht ist sind Sie. Sie behaupten blanken Unsinn, und wollen und können dazu keine Beweise liefern. Nur zur Erinnerung, Sie haben die Behauptung aufgestellt also sind Sie auch in der Beweispflicht, es kommen nur Nebelkerzen (http://www.zeitschrift-fuer-familienforschung.de/pdf/2002-1-bodenmann.pdf echte Scheidungsgründe). Wo nichts ist kann nicht bewiesen werden´. Ich muss nicht ihre Argumentation beweisen das müssen Sie schon selber tun. Sie könnten mich ganz einfach wiederlegen indem Sie einen Link posten indem ihre Behauptung wissenschaftlich publiziert wurde. Da Sie sich standhaft weigern und ablenken gehe davon aus das Sie Vorsatz lügen. Wenn nicht, posten Sie etwas direkt zu dem Unsinn Atomteilchen=Gott.

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Können Sie lesen? Nach all Ihrem Gejammer wage ich das zu bezweifeln. Ich spreche die ganze Zeit vom Aufbau (!) eines Atoms. Wollen Sie etwa bezweifeln, dass Atome aus Protonen, Neutronen und Elektronen bestehen. Diese klassische Dreiteilung (!) eines (!) Atoms steht in jedem Physikbuch. Was wollen Sie eigentlich noch! Sind sie unfähig, sich aus Ihrem Sessel zu erheben und einmal in eine Bibilothek zu gehen? Das sollte für einen akademisch arbeitenden Menschen nun wirklich keine Schwierigkeit sein. Sie gehören offensichtlich wie der Großteil meiner Schüler zu den Zeitgenossen, die wünschen, dass man ihnen ständig hinterräumt. Als Humanist sollte in Ihrem Haushalt ein ordentliches Lexikon wie der Brockhaus stehen, in dem Sie gemütlich nachschlagen können. Ich werde Ihnen keine Links zukommen lassen, damit Sie Faulpelz endlich einmal lernen, wissenschaftlich zu arbeiten. Die Samenzellen des Mannes enthalten unter anderem das Glückshormon Dopamin und die Bindungshormone Oxytocin und Vasopressin (diese fördern den Zusammenhalt bzw. die Treue der Eheleute!) sowie weitere (Boten-)Stoffe. Wenn Sie Faulpelz nur "googeln" können, dann sollten Sie es einmal unter den Stichworten "Sperma", "Dopamin", "Oxytocin" und "Vasopressin" im Internet versuchen. Übrigens, die Studie, auf die ich mich beziehe, stammt von einer US-Forschergruppe um Gordon Gallup an der State University of New York in Albany. Und jetzt wünsche ich Ihnen viel Freude beim Forschen! Nichts für ungut, Sie Jammerlappen!

Grandloser hat gesagt…

Ulrich das ein Atom aus Protonen, Neutronen und Elektronen bewzeifle ich nicht, nur die sipmle Behauptung das der Aufbau eines Atoms der Beweis des dreifaltigen Gottes ist. Und das haben Sie noch immer nicht begründet. Ich habe Sie zum Dritten mal aufgefordert wie der Aufbau eines Atoms den Gottesbeweis antritt und Sie beleidigen im Doppelten Sinne meine Intelligenz. Da Sie immer noch sich weigern ihre Behauptung zu beweisen gehe ich davon aus das Sie lügen. Mich interessiert nicht die Spermastudie sondern ihre unbewiesen Behauptung vom 24. August 2014 17:43 und 27. August 2014 16:47. Ansonsten geben Sie nur zu das die Physik ohne so etwas wie Gott auskommt.

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

In der Heiligen Schrift steht, dass der dreifaltige Gott sich in den Werken seiner Schöpfung nachweisen bzw. finden lässt. Und das ist so beim Atom und beim dreiblättrigen Klee! Immer wieder kommt in der Schöpfung die Dreizahl im Zusammenhang mit der Einzahl vor! Wenn das nicht auffällig ist! Ein klarer Hinweis auf den dreifaltigen Gott! Leugnen Sie die Liebe? Ich nicht. In der Heiligen Schrift heißt es: "Der Gott ist Liebe." Also gibt es den dreifaltigen Gott! Zum Wesen der Liebe gehört, dass sie sich in einem Geist von einem Ich an ein Du verschenken und erwidert werden will. Auch hier liegt eine große Analogie zu den Atomen, der Protonen, Neutronen und Elektronen sich gegenseitig anziehen und so zusammenhalten und eine Einheit bilden. Haben Sie jetzt verstanden? Ich habe das untrügliche Gefühl, dass Sie etwas begriffsstutzig sind. Oder Sie wollen nicht verstehen, was sogar eher wahrscheinlich ist! "Aber ihr habt nicht gewollt" hat Jesus einmal zu Menschen gesagt, die nicht in Ihn vertraut haben. Nichts für ungut!

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Was ist denn mit Ihnen los? Sie sind nicht an wissenschaftlichen Studien über männliche Samenzellen interessiert? Das passt aber überhaupt nicht zu einem sonst so wissenschaftsgläubigen Humanisten wie Ihnen! Ja, ja! Diese Art von Wissenschaft bringt Sie ganz schön ins Schwitzen! Aber ich habe Ihnen schon immer mit Papst Benedikt XVI. gesagt, dass Vertrauen in den dreifaltigen Gott und echte Wissenschaft nicht gegeneinander stehen, sondern Hand in Hand gehen und sich einander ergänzen! Nichts für ungut!

Grandloser hat gesagt…

Gut Ulrich, nach vier Versuchen muss ich feststellen das Ihre Behauptung mit dem Aufbau des Atoms ließe sich der dreifaltige Gott beweisen, aus Mangel ebendieser eine Lüge Ihrerseits ist. Thema abgehakt.

Grandloser hat gesagt…

Äh ja die drei Stooges sind auch ein Beweis für Gott, Ihr, "Beweis" ist wissenschaftlich betrachtet nicht mal das Papier Wert auf dem er steht. Äh Godzilla gibt es auch irgendwo in der Bibel steht was von riesiger Echse.... Amerika als Kontinent ist ein Werk Satans da es nicht in der Bibel steht. Mit diesem Märchenbuch irgend was beweisen zu wollen ist einfach einfältig, glauben ist nicht wissen. Zum Rest siehe vorheriges Kommentar.

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Sie liegen falsch! Vertrauen - Sie nennen es immer Glauben - ist sehr wohl Wissen, sogar größeres Wissen! Übrigens, Sie Schlaumeier, beweisen Sie einmal, dass es den dreifaltigen Gott nicht gibt! Dafür haben Sie weniger Anhaltspunkte als ich für das Dasein des Gottes! Nichts für ungut!

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Grandloser!

Ich gebe Ihnen noch etwas zu bedenken: Auch Sie stehen nicht in der Heiligen Schrift! Sie sind aber genauso wenig ein Werk des Teufels wie der Kontinent Amerika! Sie sind ein wunderschönes Werk der Liebe, wie eben alles, was der dreifaltige Gott, der die Liebe ist, geschaffen hat. Nichts für ungut!

Takahara hat gesagt…

Grandloser, laß Godzilla in Ruhe. Sonst kommt Godzilla und holt dich.