Dienstag, 8. Juli 2014

Jugendliche verbringen immer mehr Zeit mit Computerspielen

(Junge Freiheit) Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren spielen im Schnitt 104 Minuten pro Tag am Computer, mit einer Spielkonsole oder mit dem Handy. Dies geht aus einer Umfrage des Hightech-Verbands Bitkom hervor. Tendenziell steigt die Dauer mit dem Alter der Jugendlichen.

Während die zehn- bis 12jährigen 76 Minuten mit Computern spielen, steigt die Spielzeit bei den 16- bis 18jährigen auf 124 Minuten. Auch zwischen den Geschlechtern bestehen erhebliche Unterschiede. So verbringen Jungen im Durchschnitt 122 Minuten am Tag mit Computerspielen, bei Mädchen sind es nur 82 Minuten.

„Wenn es um die Mediennutzung in der Freizeit geht, sind Computer- und Videospiele bei Kindern und Jugendlichen heute genauso beliebt wie das Fernsehen“, sagte Bitkom-Geschäftsführer Bernhard Rohleder. Fast ein Fünftel (19 Prozent) der 16- bis 18jährigen Teenager gibt in der Umfrage an, pro Tag durchschnittlich drei Stunden oder sogar länger mit Computer, Konsole oder Smartphone zu spielen.

Kommentare:

66 hat gesagt…

Aha,was machen die Kids die restliche Zeit ? Und es kommt immer drauf an was man spielt !

666 hat gesagt…

Ich spiele lieber an mir herum.

666 (Das Orginal) hat gesagt…

Mach das, aber wechsel mal den Arm das könnte sonst einen Krampf geben !

666 (Das Original) hat gesagt…

Ich machs beidhändig. So sind beide Arme nur halb belastet.

666 ( Boss der Unterwelt) hat gesagt…

Oh, da versucht einer witzig zu sein, geh mal zurück in die Kita, da gehörst du hin !

666 ( Boss der Unterwelt) hat gesagt…

Ich geh jetzt auch zurück in die Kita zu meiner Lieblingsbetreuerin und laß mich verhätscheln.