Dienstag, 8. Juli 2014

Grüne Jugend schafft Männer ab: Nur noch "weiblich" oder "nicht weiblich"

Der Genderwahn hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Wer bei der "Grünen Jugend" Mitglied werden will, kann nur noch ankreuzen, ob er "weiblich" oder "nicht weiblich" ist. Eine Diskrimnierung des männlichen Geschlechts wollen die grünen Gutmenschen nicht erkennen.

 Wer bei der "Grünen Jugend" Mitglied werden will, hat es nicht einfach. Er muss eine ganze Reihe Fragen beantworten, die man datenschutzrechtlich durchaus kritisieren könnte. Aber wer nimmt dies nicht in Kauf, um schon von Jugend an die Welt zu verbessern?

Dazu gehört offenbar auch gendertechnisch politisch korrekt zu sein.  Und das bedeutet in "grün", die Männerwelt einfach ignorieren. Auf dem grünen Fragebogen zur Person kann man nämlich nicht mehr wählen, ob man männlich oder weiblich ist. "Mann" gibt es nicht mehr.

Auf dem Mitgliedsfragebogen kann man nur noch ankreuzen, ob man "weiblich" oder "nicht weiblich" ist. Schöne grüne Genderwelt.

Quelle: MMNews

Kommentare:

H+O hat gesagt…

Selig die Armen im Geiste denn sie werden nicht getröstet werden und wie die Alten sungen, so zwitschern (oder schlimmer) auch die Jungen.

Mann hat gesagt…

Da kann ich mich H+O nur anschließen, wie arm sind diese Menschen (Grüne) im Geiste. Wie kann man die Natur nur verleugnen. Wir sind geschaffen als Mann und Frau. Jeder mit seinen geschlechtsspezifischen Eigenheiten ...

GJL hat gesagt…

Diese grüne Leute sind einfach krank.

Lehrer i.R. hat gesagt…

Ein Punkt ist wichtig im Zusammenhang mit dem Verhalten der „Grünen Jugend“: Die Öffentlichkeit muss erkennen, dass es sich bei diesen Menschen meist um psychisch Gestörte handelt, die sich dann einer solchen Abartigkeit verschreiben.

Eigentlich müssten einem solche Menschen Leid tun, doch da sie Wirkung in der Öffentlichkeit beabsichtigen, ist ein solches Ansinnen scharf zu verurteilen!

Schlimm bei der ganzen Entwicklung ist auch das Verhalten der Medien: Das, was diese jungen Leute da vollführen, müsste durchaus flächendeckend als perverses Verhalten aufgezeigt und kritisiert werden. Doch sind die von uns finanzierten Öffentlich-Rechtlichen schon so stark auf die political correctness eingeschworen, dass sie sich diesen Idiotien geradezu unterwerfen, nur damit sie sie bei diesen Hirnakrobaten nicht anecken.

Wie soll das noch weitergehen?

Lupusmagnus hat gesagt…

Pervers? Was ist an dieser Regelung bitte pervers? Wenn das euer gefürchteter Genderwahn ist ist das absolut lächerlich. Genau genommen solltet ihr das doch toll finden immerhin wird nicht nach Trans unentschlossen und was weiß ich gefragt sondern nach weiblich und nicht weiblich...soweit ich weiß sind Männer nicht weiblich also wird ihnen somit Rechnung getragen. Niemand wird gezwungen da einzutreten also was solls.

Achja und was bitte sind diese so bedenklichen Fragen das würde mich doch echt interessieren. Achja die gibt man freiwillig Preis in Eigenverantwortung was gibt es daran also zu monieren?

Konrad Kugler hat gesagt…

@ Lupusmagnus

hat einen Schepper.

Diese Politknallköpfe wollen wirken! Und sie werden wirken, wenn man ihnen nicht rechtzeitig ein Bein stellt.

Befassen Sie sich, Lupusmagnus, mit Judith Butler. Deren Quark, absoluter Blödsinn, bestimmt heute das öffentliche Leben schon ganz erheblich.

Gerade habe ich einen Artikel über "Modernismus" gelesen. Da scheint manches auf Sie zuzutreffen.

Grandloser hat gesagt…

Nanan Herr Scheppler beleidigen und Trollen steht hier doch neuerdings unter Strafe. Benehmen Sie sich bitte so, wie Sie auch behandelt werden wollen.

Zum Thema: Wenn man mal sich die Mühe macht und die Resonanz dieser Geschichte sucht wird man feststellen müssen das dies der übliche Ausreißer im Sommerloch ist und es niemanden bis auf die Jungen Grünen und "Rechtschristen" interessiert und Gesellschaftlich absolut unbedeutend ist.

Und mich würde mal interessieren wie hier Pervers definiert wird, denn bisher habe ich hier gelernt alles was junge Menschen und Menschen Links der NPD etc.. mögen ist Pervers oder so ziemlich alles ... Aber bitte für eine brauchbare Definition bin ich zu haben.

Wolfgang Adler hat gesagt…

Grandloser, Sie sind doch schon hier lange Zeit am mosern und stänkern und wollen andere philosophisch, ideologisch und weltanschaulich auf linker, kommunistischer Basis belehren. Sie selbst sind aber unbelehrbar,
da wahrscheinlich stark psychisch krank bei plagender täglicher Langweile!

Grandloser hat gesagt…

Herr Adler wären Sie so freundlich und würden Sie mir bitte ein beglaubigte Kopie ihres Abschlusses in Psychologie zusenden, oder worauf basiert ihre Unterstellung? Und woher schließen Sie das ich linker Kommunist bin? Nur weil ich meiner Meinung nach spießige, verlogene, bigotte und moralinsaure Forderungen mit Fakten, Argumenten und Humanismus begegne? Sie zeigen deutlich wie schön es sein kann nicht sine Schublade zu verlassen. Mit so einer Einstellung brauchen Sie und Konsorten sich nicht wundern warum Sie so Gesellschaftlich bedeutsam sind wie Sie sind .

Und Sie schulden mir noch die Definition von Pervers.

Mit Freundlichkeit komm man weiter und nicht wilden und lächerlichen Unterstellungen Herr Adler, beherzigen Sie das mal. Bis demnächst.

666 hat gesagt…

Pervers ist zum Beispiel, wenn man hier über Monate die Pädogrünen und ihren schlimmsten pädophilen Auswuchs, die Grüne Jugend, als gesellschaftsfähig verteidigt.

Leonie hat gesagt…

Schon übel. Bekennende Pädophile wie dieser Grischka (GJ) laufen immer noch frei rum.

Lupusmagnus hat gesagt…

Belege für die Anschuldigungen von Geisteskrankheit oder Vorwürfe der Pädophilie?

Oder einfach mal auf den tatsächlichen Artikel eingehen anstatt sich irgendwelche Strohmanner zu basteln.

Ganz ehrlich vor kurzem noch was über Trolle schreiben und da die bösen Linken abledern und selbst die meisten ad hominems raushauen.

Ist das nicht ein bisschen heuchlerisch?

666 (Das Orginal ) hat gesagt…

Na Na, wer nutzt da meinen Namen, im Namen der Unterwelt, lasse von deinem schändlichen Treiben ab !

Genau die Pädogrünen, da fällt mir gerade ein der Hulk ist ja auch Grün, gehört der auch zu dem Verein ?
Mal ehrlich habt ihr keinen echten Probleme ? Dann kreuzt man eben eins von beiden an und Gut is, was soll da schon groß passieren ? Die Welt wird auch weiterhin drehen wie bisher !

Fallout Boy hat gesagt…

Und hätten die Grünen nur männlich oder nicht männlich genommen würde hier wieder Pädophile geschrien.Rechtmachen kann man es hier nie jemanden typisch Deutsch, jammern, jammern, jammern......

Prozeßbeobachter hat gesagt…

Das Urteil im Gießener Pädogrünenprozeß verzögert sich noch. Tom Koenigs taktiert mit Unpäßlichkeiten.

Zwiebelring hat gesagt…

Leute, mal ehrlich habt ihr auch noch ein anderes Thema ? Das mit den überall lauernden Pädophilen ist dank Medialer Panikmache zur Massenhysterie geworden, man kann sein Kind ja nicht mehr alleine lassen, es ist ja so gefährlich da draußen ! Zum Thema: Mein Gott,dann dann steht es halt da,wen juckts ! Man kann auch überall was schlechtes finden !

Anonym hat gesagt…

Mein Gott...

Mario Götze hat gesagt…

SCHLAAAAAAAAAAAAAND!!!!!!!!!