Dienstag, 6. Mai 2014

Alkoholkonsum bei Jugendlichen steigt an

Fast jeder fünfte Jugendliche betrinkt sich einmal im Monat. Jedes Jahr sind Zehntausende junge Menschen so alkoholisiert, dass sie in ein Krankenhaus müssen.

Über 26000 Mal wurden im Jahr 2013 Jugendliche wegen einer Alkoholvergiftung in ein Krankenhaus gebracht – gleichzeitig steigt die Zahl derjenigen, die gar keinen Alkohol trinken.

Die Drogenbeauftragte Marlene Mortler, sprach von einem erheblichen Gesundheitsrisiko bis hin zu akuter Lebensgefahr. 5,1 Prozent der Jugendlichen trinken riskant viel und immer öfter. Ab 16 Jahren gehen die Zahlen deutlich nach oben. Fast jeder trinkt dann mindestens einmal pro Woche. Vier Prozent der 12 bis 17 Jährigen betrinken sich viermal oder öfter pro Monat.

Der Alkoholkonsum von Jugendlichen zieht sich durch alle sozialen Schichten und betrifft besonders junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahre – sie trinken noch mehr als Jugendliche. 44,1 Prozent hatten mindestens einmal im Monat einen Rausch, 38.4 Prozent noch häufiger. Eltern und Erwachsene, die viel Alkohol trinken, sind für die Kinder ein schlechtes Vorbild und werden ihrer Verantwortung nicht gerecht.

Immer mehr Jugendliche verzichten aber auch komplett auf Alkohol: Mehr als 30 Prozent gaben an, noch nie Alkohol zu sich genommen zu haben. Vor zehn Jahren waren es nur 13 Prozent.

Außerdem: Die jüngsten Drogenberichte der Bundesregierung waren zu dem Schluss gekommen, dass junge Menschen insgesamt weniger trinken, rauchen und kiffen als vor zehn Jahren.

Mit Angaben der (BZgA)

Kommentare:

Old Geezer hat gesagt…

Wie bitte kommen Sie von dem Artikel (insbesondere dem Fazit) zu der Überschrift?
Ein Praktikum bei der BILD-Zeitung?

Etwas mehr Ehrlichkeit und Ernsthaftigkeit schulden Sie ihrer grundsätzlichen Agenda doch eigentlich schon noch...

Ulrich hat gesagt…

Liebenswerter Old Geezer!

Fangen Sie endlich einmal damit an, die Sache "differenziert zu betrachten"!

Old Geezer hat gesagt…

@Ulrich:

Hmm, mit 'differenziert' meinen Sie das Neunte Gebot als optional zu betrachten? (Wie man es von AiG, diesem Forum, anderer aus derselben Stoßrichtung oder etlichen der hier geposteten Kommentaren so oft sieht?)

Nein, ich glaube ich erwarte weiterhin von eine CHRISTLICHEN Forum einen höheren moralischen Standard als von Bild, Express oder Explosiv.