Freitag, 14. März 2014

Unfassbare Äußerung von Linksradikalen: “Brandanschläge auf Kirchen sind segensreiche Taten“

Mit welcher respektlosen Sympathie über Brandanschläge auf Kirchen berichtet wird, zeigt die Internetseite der linksradikalen Gruppe „Autonome Antifa Freiburg“. Dort heißt es: “In Eimeldingen (bei Lörrach) wurde beim Brand am 26. November die Orgel vollständig zerstört, ohne dass der zündelnde Schlingel erwischt worden wäre. In Ühlingen-Birkendorf (bei Waldshut) verursachte ein sympathischer Brandstifter einen Riesenschaden an der Orgel der katholischen Pfarrkirche St. Margareta.“

Nun prüft die Freiburger Staatsanwaltschaft ein strafrechtliches Vorgehen.

Diese von der Antifa als „segensreichen Taten“ bezeichneten Verbrechen seien „ganz im Geiste von Papst Johannes XXIII. verübt“ worden, der einst sagte: „Tradition heißt: Das Feuer hüten, nicht die Asche aufbewahren.“ Bei der Polizei seien mehrere Hinweise auf die Verherrlichung von Straftaten eingegangen, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Freiburg auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea mit.

Es werde geprüft, ob man gegen die Autoren strafrechtlich vorgehen könne. „Geschmacklose Veröffentlichung“ sind aber kein Straftatbestand. Ähnliche Berichte hatte die „Antifa“ schon öfter verbreitet. Vor zwei Jahren war die Staatsanwaltschaft zu der Auffassung gelangt, dass es sich um „eine geschmacklose Veröffentlichung“ handele, die jedoch „strafrechtlich nicht relevant ist“. Es gebe keine Aufforderung zu einer konkret bestimmbaren Straftat. Die Erwähnung von Institutionen wie „die Kirche“ oder Kirchenbauwerke reiche als Straftatbestand nicht aus.

Mit Material aus kath.net vom 12.01.14

Kommentare:

Old Geezer hat gesagt…

Wen wunderts?
Schon in Altertum und im Mittelalter gab es immer wieder Situationen, in denen vielen aus dem Volk aufgegangen ist, daß die Kirchen in erster Linie als Helfershelfer des Adels bei der Ausplünderung des gemeinen Volkes fungieren, und die sich das ergaunerte Gold zurückholen und diesem Treiben ein Ende setzen wollten - in der Folge führte das zu Plünderungen und Brandschatzungen gegen Kirchengüter, Gotteshäuser und Klöster.
Selbes passiert eher selten gegenüber Befreiungskirchen, Kirchen in der Opposition oder anderen Religionen ohne so offensichtlichem Drang zum Golde.

Man muß halt wissen, wie weit man es in seiner Raffgiert und dem Gängeln des Volkes treiben kann, ohne ein Echo zu riskieren

Anonym hat gesagt…

@ Old Geezer

"Man muß halt wissen, wie weit man es in seiner Raffgiert und dem Gängeln des Volkes treiben kann, ohne ein Echo zu riskieren"

Man muss auch wissen, in welcher Zeit man lebt. Mittelalter ist vorbei. Und die Antifa ist beileibe nicht das Volk.

Ralph Mielke hat gesagt…

die antifa,haben wir hier faschismus,glaube nicht..
faules pack.man kann sehen welche einstellung diese faule meute besitzt.mir fehlen eh die worte

Anonym hat gesagt…

Ja auch die Stalinisten und Nationalsozialisten haben die Kirchen mit Raub und Feuer bekämpft. Da sind wir nun wieder angekommen. Und Old Geezer ist einer der geistigen Brandstifter.

avo hat gesagt…

o.g.,
Zündeln im großen war, UND ist NIE Zufall, es wird immer geschickt eingefädelt:

http://www.youtube.com/watch?v=lflw82nKbOo#t=36

P.S. Zu Ihren "goldigen" Kommentaren folgendes:

http://www.goldreporter.de/bericht-goldreserven-der-ukraine-wurden-in-die-usa-transportiert/gold/40044/

P.P.S. Was halten Sie eigentlich von der Eliminierung des öff. rechtl. Propagandafunks in Israel?

Old Geezer hat gesagt…

@Anonym:
korrekt, das Mittelalter ist vorbei, aber die Menschen bleiben dieselben, und die Kirche hat ihre Wege der Monetarisierung seit damals auch nicht wesentlich geändert, und in ihrer Tendenz, die Bürger zu bevormunden, hat sie auch nur graduell gebessert.
Antifa ist nicht das Volk, aber halt ein Teil davon, ebenso wie die Kirchengemeinden auch (nur).
(Die Kirche als multinationaler Konzern respektive Teil des Vatikansstaates hingegen ist ein andere Thema.)

Old Geezer hat gesagt…

@Ralph Mielke:

Faschismus?
...in den Köpfen von Teilen unserer Staats- & Verfassungsschützer und 1/5 der Ordnungsmacht in jedem Fall -teilweise in seit 3 Generationen ungebrochener Tradition.
Und den "national befreiten" Regionen dieses Landes, auch.
Und wenn man teilweise dem gemeinen Volks aufs Maul schaut, ist es auch nicht besser.

Haben Sie noch mehr solche Einsichten und Sprüche?
Wie "geht doch nach drüben" oder "Lern erstmal arbeiten"?

Die waren zu ihrer Zeit auch so überzeugend...

Old Geezer hat gesagt…

Stalin hat mit der Kirche nach Kriegsausbruch eifrig kooperiert, und diese ist begeistert darauf eingegangen; unter Adolf dasselbe Spiel, noch ein paar Jahre früher: wo sollen denn da Kirchen von Reichskräften angesteckt worden sein?

Und woher erdreisen Sie sich, mir geistige Brandstiftung zu unterstellen, wenn ich nur einen möglichen Hintergrund solcher Taten benenne, und sogar noch eine mögliche Lösung aufzeige?

Old Geezer hat gesagt…

@avo:

Sicher, Brandstiftung setzt in der Regel etwas Planung voraus...
...aber sicher keine Verschwörung.
Und unter 80 Mio. erwachsenen Deutschen, die Kirchen finanzieren, für diesen für wenig Lohn schuften oder gefeuert werden, oder die durch kirchliche Sonderrechte gegängelt werden, finden sich leicht die Handvoll Pyromanen, die das zu solchen Taten animiert.

Was hat des einen Raffgier in einem Staat auf Methode A mit des andere Raffgier in einem ganz andere Staat mit Methode B zu tun?

Außer uns zu zeigen, daß der Vatikansstaat nicht besser als imperiale Supermacht USA ist und auch die evangelische Kirche ähnliche Schwächen aufweise wie korrupte ukrainische Clans?

Es ist halt alles Menschenwerk, von vorne bis hinten.

Old Geezer hat gesagt…

@avo:

Israel, Propaganda, Eliminierung???

Worauf beziehen Sie sich denn da?

avo hat gesagt…

o.g.,
mein Schnuckelchen:
1."Was hat des einen Raffgier in einem Staat auf Methode A mit des andere Raffgier in einem ganz andere Staat mit Methode B zu tun?"
Antwort:

http://wirtschaftsblatt.at/home/boerse/investor/1577444/Mysteriose-Entwicklung-bei-USStaatsanleihen?_vl_backlink=/home/index.do

2."Israel, Propaganda, Eliminierung???

Worauf beziehen Sie sich denn da?"

Antwort:

http://www.israelnetz.com/nachrichten/detailansicht/aktuell/radikale-rundfunkreform/

P.S. Welche geistlose Gemeinheit finanziert Sie eigentlich, oder sind Sie von Haus aus so...?
P.P.S. Gott schüzte ALLE Kinder des Universums!

Old Geezer hat gesagt…

@avo:

Staatsanleihen:

Hmmm, ich sehe immer noch nicht, wo der von Ihnen verlinkte Artikel etwas über Ukrainische Goldreserven sagt - oder wollte Sie zu all den anderen Theorien über den Verbleib von US-Staatsanleihen noch die Idee einbringen, daß diese über Belgien von ukrainischen Machthabern für US-Staatsanleihen verschoben wurden?
Viel Spaß beim Spekulieren, ich versteht zu wenig vom Thema um mich dran zu beteiligen.

Öffentlicher Rundfunk in Israel:

Offenbar gibt es dort dieselbe Kritik wie bei uns: zu teuer, zu viele Zuschüsse, jeder haßt die Gebühren.
Ohne intime Kenntnisse der Medienlandschaft (oder vielmehr der Entscheidungsträger) kann man kaum eine echte Zielrichtung erkennen, außer den Trend zur Kommerzialisierung und zum Rotstift.
(Radio bleibt ja, ist aber natürlich auch viel billiger in der Produktion und weniger interessant für Werbekunden.)

"Welche geistlose Gemeinheit finanziert Sie eigentlich, oder sind Sie von Haus aus so...?"

....???
Was haben Sie denn nun schon wieder auszusetzen?

Darf man nichtmal mehr Erklärungen anbieten, wie es zu einzelnen, wenigen Brandstiftungen an kirchlichen Einrichtungen kommen kann?