Montag, 6. Januar 2014

Freiburg: Linksradikale jubeln über Brandstiftungen und Vandalismus in Kirchen

(Christliches Forum/Felizitas Küble) Die  linksextreme sog. “Autonome Antifa” in Freiburg veröffentlichte am Heiligabend, den 24.12.2013, auf ihrer Internetpräsenz einen gewaltverherrlichenden Jubelruf über angezündete und schwer beschädigte Gotteshäuser, den wir nachfolgend wörtlich und vollständig zitieren:
“In Südbaden wurden dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit gleich zwei Kirchen angezündet. In Eimeldingen wurde beim Brand am 26. November die Orgel vollständig zerstört, ohne dass der zündelnde Schlingel erwischt worden wäre. In Ühlingen-Birkendorf verursachte ein sympathischer Brandstifter einen Riesenschaden an der Orgel der katholischen Pfarrkirche St. Margareta.
Im mittelbayerischen Beilngries brannte am 7. Dezember die Stadtpfarrkirche St. Walburga lichterloh und farbenfroh, ein Beichtstuhl und die Orgel wurden schwer beschädigt. Ob der Brand am 22. Dezember in der Herz-Jesu-Kirche in Aschaffenburg vorsätzlich gelegt wurde, ist zwar leider noch unklar, jedoch liegt der Verdacht erfreulich nahe, da bereits am 9. Dezember der Opferstock in der Kirche angezündet worden war.
Die segensreichen Taten wurden ganz im Geiste von Papst Johannes XXIII. verübt, der einst sagte: „Tradition heißt: Das Feuer hüten, nicht die Asche aufbewahren.“

Kommentare:

Old Geezer hat gesagt…

Jep, eindeutig schadenfroh und unangemessen...
..aber was wollen Sie aus diesem Beispiel einer kleinen Ortsgruppe einer spezifisch Kirchenkritischen Gruppierung herleiten?
Eine bundesweite Verfolgung von Christen?
Das wäre nun doch sehr gewagt.

666 hat gesagt…

Die freuen sich eben noch über gut gemachte Arbeit !

Verleihnichts hat gesagt…

Wenn man solche Kriminellen als "Kirchenkritische Gruppierung" bezeichnet, dann ist das aber sehr positiv ausgedrückt. Wenn man von christlicher Seite den autonomen mit solcher Art von Kritik entgegen treten würde, dann stünde das schon längst auf der ersten Seite aller "Qualitätsmedien", garantiert. Ein lauter Aufschrei der Entrüstung ginge durch das deutsche Land.

Anonym hat gesagt…

Was Old Geezer und 666 hier von sich geben ist Terrorismus uns sollte dem Verfassungsschutz angezeigt werden.

Anonym hat gesagt…

Ich mache mir Sorgen um 666.
Der Herr richte ihn!

Lupusmagnus hat gesagt…

Das tut ihr Herr doch so wie sie glauben mit uns allen wenn wir erstmal in die Kiste gehüpft sind...

Oder meinen sie jetzt Zeusmäßig mit Blitz von oben? Aus dem Gewerbe ist er mittlerweile ausgestiegen fürchte ich...

Aber solange sie sich nicht für Gottes Richtwerkzeug halten wettern sie gerne weiter ;)

Anonym hat gesagt…

@ Lupusmagnus,

Sie irren gewaltig. Weder erst in der Kiste, noch durch Blitz oder sonstigen Zauber. Der Herr richtet, wen und wie er es will.

Sprüche 24, Verse 17-19
Freue dich nicht über den Fall deines Feindes, und dein Herz frohlocke nicht über seinen Sturz, damit Jehova es nicht sehe, und es böse sei in seinen Augen, und er seinen Zorn von ihm abwende. Erzürne dich nicht über die Übeltäter, beneide nicht die Gesetzlosen, denn für den Bösen wird keine Zukunft sein, die Leuchte der Gesetzlosen wird erlöschen.

Lupusmagnus hat gesagt…

Sie können mir sonst wie viele Bibelzitate an den Kopf werfen Sorgen mache ich mir wegen ihrem unsichtbaren Freund trotzdem nicht frohes Leben weiterhin^^

666 hat gesagt…

Ein Priester und eine Nonne spielen Tischtennis. Der Priester ist etwas aus der Übung, und schon bald erwischt er den Ball nicht und schimpft: "Scheiße, daneben!"
Die Nonne ermahnt den Popen, weil der liebe Gott das Schimpfen ja so gar nicht mag. Nach einer Weile jedoch entfährt es dem Popen nach einem mißlungenen Schmetterball wiederum: "Scheiße, daneben!"
Nun wird die Nonne aber sehr streng und verbittet sich diese gottlose Schimpferei. Der Priester nimmt sich auch zusammen, jedoch nach einem weiteren Fehlschlag entfährt es ihm wieder: "Scheiße, daneben!"
Daraufhin erhebt sich ein gewaltiges Gewitter, es stürmt und donnert, und schließlich wird die Nonne von einem Blitz getroffen.
Es ertönt eine Stimme von oben: "Scheiße, daneben!"

Das ist ein Witz und das andere weiter oben ist Sarkasmus !

Anonym hat gesagt…

Der Witz ist nicht schlecht, der Sarkasmus hingegen war unpassend.