Dienstag, 3. Dezember 2013

Neue Studie: Risiko von Brustkrebs steigt signifikant durch Abtreibung

Eine in China durchgeführte Studie zeigt, dass Abtreibungen erheblich das Brustkrebsrisiko steigen lassen.

Bei einer Abtreibung steigt das Risiko um 44 Prozent. Je mehr Abtreibungen eine Frau durchführen lässt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, an Brustkrebs zu erkranken.

Aufgrund der Ein-Kind-Politik ist die Anzahl von Abtreibungen in China besonders hoch.

Weiter Informationen unter A meta-analysis of the association between induced abortion and breast cancer risk among Chinese females

Keine Kommentare: