Freitag, 16. August 2013

Sexualkundeunterricht in der Schweiz: Appellationsgericht hat einen Dispens vom Sexualkundeunterricht in Kindergarten und Unterstufe abgelehnt

Das Basler Appellationsgericht hat einen Dispens vom Sexualkundeunterricht in Kindergarten und Unterstufe abgelehnt. Es stützt damit die Entscheide von Erziehungsdepartement und Regierungsrat, die entsprechende Gesuche von Eltern abgelehnt hatten. Die Eltern lehnen den Sexualkundeunterricht im Kindergarten und den beiden ersten Klassen der Primarschule ab. Das Thema ist für sie in diesem Alter Sache der Eltern. Das geht aus einem Bericht der Basellandschaftlichen Zeitung vom Donnerstag hervor. Dabei ging es auch um die Frage, wie Kinder am besten vor sexuellen Übergriffen geschützt werden sollten. Gerichtspräsident Stephan Wullschleger begründete den Entscheid gemäß der Zeitung auch damit, dass Grundkenntnisse wichtig sind für den Schutz eines Kindes vor sexuellen Übergriffen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die vorläufige Dispensation ihrer Kinder für die Dauer des Verfahrens hatten die Eltern schon vor Bundesgericht durchsetzen wollen, jedoch erfolglos, wie die Schweizer Nachrichtenagentur „SDA“ schreibt. 

Quelle: Radio Vatikan über kipa

Kommentare:

avo hat gesagt…

Schweizer seid wachsam. Warum reizt die HEUTIGE Obrigkeit das Volk bis zur Extase?:
http://www.youtube.com/watch?v=kel3CZojV84
P.S. Gott schütze die noch FREIE Eidgenossenschaft!
P.P.S. Gott schütze ALLE Kinder des Universums!

Lupusmagnus hat gesagt…

Der Vergleich mit Wilhelm Tell hinkt massiv!
Avo sie wissen aber schon, dass die böse tyrannische Obrigkeit heutzutage von den Schweizern selbst gewählt wird und nicht theokratisch monarchistisch ist?

Obwohl das vielen Leuten auf dieser Seite sicherlich lieber wäre denn dann könnte man ja diese ganzen Bösen Sachen wie Blasphemie unter Strafe stellen und wo man grad dabei ist auch gleich die Meinungsfreiheit abschaffen, Frauen wieder entmündigen und die Inquisition als oberste Gerichtsbarkeit einführen.

666 hat gesagt…

So langsam wird es echt lächerlich, auch wen Aufklärung in der Kita zu früh ist, ist die ganze Hysterie um Kindesmissbrauch masslos übertrieben,das ganze Thema wird doch nur durch die Assi Medien wie RTL künstlich hoch gepuscht ! Ab der Grundschule 3te Klasse sollte Sexualkunde kein Problem mehr sein.
Wenn ein Fach abgeschafft werden sollte dann Religion !

Dennis Lee hat gesagt…

@666:
ihre kommentare gehen mir ganz schön auf den keks. dies ist eine internetseite einer christlichen vereinigung, wenn sie meinen das religion abgeschafft werden soll was haben sie dann auf einer christlichen seite zu suchen und sich ständig zu beschweren? haben sie keine sonstigen hobbys? ab der dritten klasse sexualkundeunterricht ist kein problem ist die meinung was ein paar erwachsene wie sie wohl haben, mindestens 95% der drittklässler garantiert nicht!

ra hat gesagt…

Leute,
Ihr diskutiert doch ständig an der Realität vorbei. Ob Wahlen oder nicht, Ihr seid in jedem Fall Stimmvieh, welches immer wieder - vor den Wahlen - "gemästet" wird, sprich gelockt wird.
Nehmt lieber eins zur Kenntnis und kümmert Euch um den entsprechenden Wahrheitsgehalt: die Welt wird regiert und kontrolliert durch Illuminaten und deren Verbündete Freimaurer, Rotarier und sonstige Logen und Geheimbunde. Sie sind mittlerweile weltweit vernetzt und deshalb so effektiv - obwohl sie im "geheimen" agieren: Warum hat Merkel meistens bei öffentlichen Photos diese gewisse Haltung ihrer Hände? Schaut Euch die Pyramide auf dem ein-Dollar-Schein genau (dem one-dollar)an, besonders ihren oberen Bereich, dann kommt Ihr drauf. Und versteht das Spruchband über ihr. Dann habt ihr einige Hinweise, auf die Ihr aufbauen könnt und - in Eurem eigenen und unserem Interesse - solltet.
ra

Dennis Lee hat gesagt…

@666:
noch etwas: die aufruhr gegen kindesmissbrauch ist ja "masslos übertrieben", nicht wahr?
täglich werden in deutschland mindestens 3 kinder offiziell missbraucht, nur deutschland und nur die offiziellen fälle. aber das ist ihnen wohl einfach nicht hoch genug.

666 hat gesagt…

Na sicher alles was das Wort Sex enthält ist schädlich für Kinder,schon klar ! Schon mal darüber nachgedacht das die Kids mit 6 schon die Bravo lesen oder sich sogar verlieben,in dem Alter sind auch Doktorspiele,Selbstbefriedigung und so völlig normal, alleine schon die lächerliche Forderung die Bravo verbieten zu lassen zeigt doch wie rückständig Religiöse Fanatiker wie seid ! Was ist heute in euren Augen nicht schädlich für Kinder ? Was wollt ihr, die Kinder sind heute nun mal anders damals.Die Missbrauchszahlen gehen zurück, da aber heute schon ein Kuss die Wange als Missbrauch ausgelegt wird ist es kein Wunder das die Zahlen "steigen" !

666 hat gesagt…

@ ra Welche Drogen hast du genommen ?
Falls das Sarkasmus war streich den oberen Satz !

666 hat gesagt…

Klar gehen euch meine Kommentare auf den Keks,weil endlich mal einer die Wahrheit sagt und nicht nach eurer Pfeife tanzt, das hat die Kirche ja schon immer so gemacht, alles was ihr nicht passt wird zensiert, wie damals bei Galileo und anderen !

Anonym hat gesagt…

Zwangssexualisierung in den Schulen ist nichts anderes als eine Variante des Kindesmißbrauchs. Wenn es darum geht, die Kirche anzugreifen und in ihrer Gesamtheit madig zu machen, weil es ein paar fehlgeleitete Kleriker gab und gibt,ist die Hetzpresse auf einer Linie. Nicht so, wenn es um die Verurteilung der Mißachtung des Elternrechts durch extremistische Ideologen und linksfaschistische Ideologien geht. Mich erinnert diese Methode an die Art und Weise, wie man im Dritten Reich mit den Gegnern der braunen Ideologie umging.

Lupusmagnus hat gesagt…

Die Gegner des NS Regiemes wurden verhaftet, gefoltert und ermordet schämen sie sich das Opfer dieser Menschen mit so etwas gleichzusetzen.

Kindesmissbrauch ist das schrecklichste Verbrechen das es gibt selbst unter verurteilten Straftätern sind Kinderschänder Abschaum...
Aber ich sehe nun einmal in deser aktuellen Kampange nichts weiter als eine Wahlkampfstrategier. Man nimmt ein Thema das 30 Jahre zurück liegt von der Mehrheit der Partei nicht getragen wurde und nutzt es um sich nicht auf aktuelle Themen beziehen zu müssen.

Und wenn sie meinen das mit zweierlei Maß gemessen wird zwischen den Grünen und der katholischen Kirtche zum Thema Missbrauch bringen sie bitte Beweise das es zunächst einmal Fälle von Kindeesmissbrauch innerhalb der Partei gegeben hat und das diese auch angezeigt worden sind. Desweiteren beweisen sie das hier dasselbe getan wurde wie in der Kirche. Dort hat man nämlich anstatt diese widerlichen Schweinepriester mit Schimpf und Schande aus der Kirche zu jagen und der Polizei zu übergeben versetzt, vor Verfolgung geshcützt und die Opfer zum Schweigen gebracht.
Aber das war ja auch nichts so schlimmes wie zum Beispiel ein homosexuelles Paar zu segnen.

ra mir fällt eine ganze Menge zu ihren Ausführungen ein aber jemand mit so einem hirnrissigen Weltbild wie sie würde sowieso jede Form von Kritik nur als Bestätigung seiner "Theorie" sehen. Sie sind kurzgesagt lächerlich.

666 hat gesagt…

Aufklärung als Kindesmissbrauch (Faceflame) und die Bravo als Gefahr für Kinder, na ja dazu kann man nichts mehr sagen. Lupusmagnus hat völlig Recht.

Chris Meyer hat gesagt…

@Dennis Lee: "dies ist eine internetseite einer christlichen vereinigung"

Das habe ich noch gar nicht gemerkt, weil hier nur Gift und Galle verspritzt werden. Die Christen, die ich kenne, sind geistig und moralisch nicht so verwahrlost, wie es die Seite hier glauben machen will.

Sie sprechen wohl eher für eine extremistische Minderheit, die es in allen Religionen gibt.

Suchen Sie sich Hilfe!

Dennis Lee hat gesagt…

@666: du scheinst nicht im geringsten zu verstehen worum es hier geht. du redest von "unterdrückung" und "gegen kirche"? absolut zwecklos, die kirche hat keine macht, ergo ist es unnötig sich negativ gegen die kirche zu äußern (weil sie ja nichts macht), es sei denn du willst deine meinung geltend machen. die habe ich hier schon 100 mal gelesen. willst du noch 200 negative kommentare ablassen oder glaubst du wir haben es immer noch nicht verstanden dass du religion hasst? wenn ich zb den islam nicht mag dann komm ich nie im leben auf die idee auf ne islamische seite zu gehen und da jeden tag mich negativ zum islam zu äußern. dass du verbittert bist ist nicht unsere schuld, such dir endlich ein hobby und geh deine kinder, deine frau, deine freunde oder was weiß ich was du wahrscheinlich nicht hast nerven, oder tue uns den gefallen und geh einfach sterben wenn du schon so verbittert bist.
im übrigen hat hier niemand irgendeinen deiner kommentare zensiert. deine meinung dient überhaupt keinen zweck, sie ist unsachlich, unkonkret und zusammenhanglos, einfach nur wutausdrücke und das bezeichnest du als "wahrheit" die endlich jemand mal spricht, du bist massiv-blöd

Dennis Lee hat gesagt…

@Chris Meyer:
ich bedarf überhaupt keine hilfe. diese seite stellt informationen zur verfügung, wir erhalten sie und bewerten sie. wir bilden uns eine eigene meinung.
"christliche seite" ist kein bezug darauf, dass die seitenbetreiber dem christentum entsprechend richtige meinungen äußern. es geht darum, dass der gedanke hinter der seite christlich ist.
ich wiederhole: wenn du irgendetwas gegen diese seite hast und sie für "moralisch verwahrlost" oder "einer minderheit angehörig" hälst dann VERZIEH DICH UND KOMM NIE WIEDER!