Sonntag, 11. August 2013

Jürgen Trittin lehnt Anlaufstelle für Opfer von pädophilen Grünenmitgliedern ab

Grünen-Spitzenkandidat Jürgen Trittin hat den Ruf nach einer Anlaufstelle für Opfer von pädophilen Grünenmitgliedern in den Gründungsjahren der Partei zurückgewiesen. „Ich kenne niemand, der behauptet, es habe systematischen Missbrauch innerhalb der Partei der Grünen gegeben“, sagte Trittin der „Welt am Sonntag“. Die möglichen Straftaten seien „nicht Parteistrukturen zuzuordnen, sondern Individuen“, so der Politiker weiter. Über den Einfluss von Pädophilen bei den Grünen war in den zurückliegenden Monaten mehr und mehr bekanntgeworden.

Quelle: Radio Vatikan

Kommentare:

Old Geezer hat gesagt…

Wozu sollte dieser auch dienen?
Zum einen gab es bis jetzt erst einen einzigen Kläger (der dessen Klage bezog sich auf eine Zeit bevor der Beklagt bei den Grünen war), also lohnt es schon vom Volumen nicht, zum anderen gibt es bereit eine solche Anlaufstelle: den Staatsanwalt!
Die Grünen sind ja nicht die katholische Kirche, in der Kindesmißbrauch, -mißhandelung und -Ausbeutung seit Jahrhunderten ebenso Tradition hat die Strafvereitelung.
(Und nein, ein Diskurs über die Sinnhaftigkeit von Schutzaltern und Verboten ist keine Tat, schon gar keine Strafttat.)

Anonym hat gesagt…

Old Gezer: Das ist ja eine ausgemachte Frechheit. Die Kirche hat niemals, wie die Grünen, für die Straffreiheit von Kinderschändung argumentiert. Ja, auch in der Kirche gab es diese Schweinereien, aber unterstützt hat sie das nie.
Die grünen sollten wenigstens so viel Anstand haben, diese Meldestelle heute einzurichten, damit die Geschädigten eine Anlaufstelle haben. Oder stehen diese Kreuternazis immer noch hinter Beck, Cohn-Bendit und den anderen Abartigen?

Lupusmagnus hat gesagt…

an Anonym ich wiederhole Old Geezer: Diese Anlaufstelle gibt es den Staatsanwalt und bisher ging dort nichts ein...

außer natürlich die Grünen haben wie die katholische Kirche schon seit Ewigkeiten solche Verbrechen durch Geld und Drohungen vertuscht...
Aber wenn dies ans Licht kommt so müssen sie natürlich dafür gerade stehen ebenso wie jeder andere Straftäter ob nun Im Rollkragen oder Ornat.

Chris Meyer hat gesagt…

@Anonym

"Ja, auch in der Kirche gab es diese Schweinereien, aber unterstützt hat sie das nie."

Soviel zu "ausgemachte Frechheit". Die Kirche hat gedeckt und vertuscht, wo sie nur konnte.

Was macht da eigentlich die Aufarbeitung seit Pfeiffer aus fadenscheinigen Gründen entfernt worden ist? Das Schweigen im Walde...

Anonym hat gesagt…

Ihr gehirn- und charaktergewaschenen Deutschen Michel (Geezer, Anonym etc.)und Michelinnen, kapiert Ihr in Eurer Großspurigkeit und Eurem "Durchblick" rein garnichts mehr?

Ihr seid so dumm, daß Euch sonstwas beißt.
Macht so weiter, dann haben die, die die EuroGendForce aufbauen, sie mit Leichtigkeit auf 2000000 Mann-Stärke in nullkommanix aufgestockt, weil Ihr schlaft...

avo hat gesagt…

...wenn die Verbrechen an ALLEN Kindern des Universums nicht so traurig wären, würde ich mich kringeln über die Zuständigkeiten, die o.g. propagiert.
Nieder mit den Kinderschmarotzern AUCH bei den "GRÜNEN"!:

http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/05/15/lobbyverein-von-padophilen-die-hassliche-seite-der-deutschen-grunen/

P.S. Gott schütze ALLE Kinder des Universums!
P.P.S. Gott schütze den Aufstieg der Menschheit!

gerdhagedorn hat gesagt…

Im Kommentar von Herrn Trittin muss es natürlich heißen: "Ich kenne niemanden, der ..." Aber eine Frage bleibt an Trittin und die Grünen wahrscheinlich unbeantwortet: Gilt die Unterscheidung von "System" und "Individuen" nicht für die katholische Kirche? Da haben die Grünen keinen Unterschied gemacht und die Kirche hasserfüllt an den Pranger gestellt als "Kinderschänderverein". Diese Heuchler!

Dantalion hat gesagt…

Fakt ist die Kirche hat im großen Stil vertuscht, da wurden Leute versetzt, Priester die sich öffentlich negativ äußerten versetzt usw. Erst nach großen öffentlichen Druck haben sich die hohen Herren überhaupt dazu herabgelassen mit dem kleinen Mann zu reden. Das einige hier völlig verblendet ihrer absolutisten Ideologie folgen wundert mich überhaupt nicht.

Anonym hat gesagt…

Tut nicht so verwundert, Kirche gibt es schon lange und deren Verfehlungen gegen Kinder, Erwachsene Greise auch.
Die Grünen haben es modernisiert.
Wer ist da besser?
Blökt nicht rum und zeigt mit Finger auf andere. Macht was. Und das soll uns davon erlösen, also die Kinder und Menschen.
Ihr bleibt was ihr seid:
Denunzianten