Donnerstag, 8. August 2013

Herzlichen "Glückwunsch": Popstar Selena Gomez darf jetzt legal Alkohol trinken

Christiane Jurczik

Die Schauspielerin und Sängerin feierte gestern ihren 21. Geburtstag und darf damit auch ganz offiziell Clubs betreten, in denen sie sowieso schon Einlass hatte - und darf ganz offiziell Alkohol trinken.

Ihren Ehrentag zelebrierte Selena standesgemäß niveaulos mit einer Party, zu der all ihre Freunde eingeladen waren. Ein Haufen knapp bekleideter junger Frauen und Männer hüpften ausgelassen zu der neuesten Single von Selena „Birthday“.

Mit einer Menge Firlefanz und erotischen Selbstdarstellungen, wie das Küssen von Schaufensterpuppen und weiteren sinnlosen Einstellungen, wird man in ihrem Video erschlagen.
Diese exhibitionistische Szene veröffentlichte das Gelage umgehend bei Youtube.

Prädikat: besonders geschmacklos!

Vor ihrer eigenen Fete besuchte Selena noch die Feier von Kollegin Julianne Hough, die ebenfalls Geburtstag feierte. Dafür verwandelte sie sich in eine Teufelin – wie passend für einen Geburtstag.

Kommentare:

Grandloser hat gesagt…

Frau Jurczik, bitte erläutern Sie mir bitte was Sie unter Niveaulosigkeit verstehen. Den es fällt mir schwer, bei dem Musikvideo wirklich extreme Handlungen festzustellen. Zum Beispiel der vorgeblich erotisch aufgeladene Kuss entpuppt sich als harmlose Spielerei. Denn er wird auf die Wange einer Gesichtslosen Puppe gegeben und ist nicht mal richtig zu sehen. Wie Sie da eine erotische Darstellung empfinden können ist mir schleierhaft, da sich die ganze Szene auf Mutter gibt Kind Wangenkuss ebene bewegt. Dazu dies nur einmal vorkommt im gesamten Video. Der Vorwurf der knapp bekleideten junger Menschen ist ähnlich wie bei ihren Beyonce haltlos und von Prüderie durchzogen. Besonders da hier nicht erotisierend getanzt wird. Für mich stellt sich also folgende Frage, wieso hassen Sie junge Menschen die Spaß haben und ihr Leben leben? Vor allem wieso sind Sie so Prüde und verklemmt ? Nur weil Ihnen die Musik nicht gefällt, müssen Sie nicht exhibitionistisch ihre Abneigung dagegen auf niveaulose zynische Art kundtun, besonders da es noch alles Sachen waren die sich im Rahmen des erträglichen bewegt haben. Und wiederum stellt sich mir die Frage warum Sie Farbige und Latinos mit ihrer Aufmerksamkeit strafen.

WÄCHTER hat gesagt…

VIDEO ANGESEHEN

Hab mir das Video angesehen. Das Werk ist also recht billig gemacht, ziemlich primitiv und niveaulos. Sexualisierte Szenen gibt's soviel, dass es schon nervt, knapp bekleidet sind die dort gezeigten Kinder grad nicht, aber sie gebärden sich also reichlich affig.
Ein Vorbild für junge Mädchen ist Selina ja sowieso nicht, aber sie macht sich offenbar völlig freiwillig zum Depp. Schade um sie.

WÄCHTER hat gesagt…

Und der Song ist ein billig produziertes Plastik-trallala- gedudel, dass jeder Musikstudent mal eben in der Badewanne komponiert. Von Harmonielehre und ähnl. haben die Macher wohl noch nichts gehört.
Naja, wenn der kleinen diese Verarsche an sich selbst gefällt...

Grandloser hat gesagt…

An Wächter gut das wir uns mit der Kleidung einig sind, aber bitte könnten sie mir ein paar der sexualisierten Szenen nennen. Am besten mit Zeitangabe damit ich Sie auch finde. Für mich gab es dort nichts was über der Normsexualität lag, von daher nur zu.
Mag ja sein das der Song schlecht und billig Produziert ist, aber Sie hat Erfolg damit und wie sagt man so schön der Erfolg gibt einen recht.

Warte gespannt auf die Anstößigen Szenen.

666 hat gesagt…

Habt ihr keine echten Probleme ? Lasst sie doch, das Mädel ist 21 und keine 10 mehr ! Ihr braucht echt Hilfe !

Grandloser hat gesagt…

SO Wächter wenn Sie mir keine Szenen nennen können obwohl das Video voll damit sein soll, gehe ich davon aus das es solche nicht gibt.

Wenn Sie nicht auf meine Anfrage reagieren gilt für mich der allgemeine Rechtssatz: Schweigen bedeutet Zustimmung.

Ergo stimmen Sie mir zu, das keine sexualisierten Handlungen im Video und keine knapp bekleideten Menschen außerhalb der Norm enthalten sind Danke.

PS da gilt auch für Frau Jurczik.