Samstag, 20. Juli 2013

Gute Nachricht: BRAVO verliert in einem Quartal etwa 10% Auflage - Internetauftritt immer schlimmer!

Von 246.359 verkauften Exemplaren im ersten Quartal 2013 Exemplaren fiel die Auflage nun auf 224.722 – eine ausgezeichnete Nachricht für alle Menschen, die sich Sorgen um die Zukunft der Kinder machen.

Leider gibt es aber keine richtige Entwarnung, denn jedes verkaufte Exemplar ist ein Exemplar zu viel.

Außerdem platziert „Bravo“ immer mehr unmoralische Inhalte im Internet.

Deshalb wird „Kinder in Gefahr“ nicht aufhören, gegen diese Gefahr zu protestieren.

Kommentare:

Grandloser hat gesagt…

In welcher Form ist die Bravo eine Gefahr ?
wie bereits im Artikel vorher geschrieben, die Bravo ist so Pornographisch wie ein FKK Strand, nämlich gar nicht.

Aber für Argumente bin ich offen, bitte nur zu.

Lupusmagnus hat gesagt…

Also bitte Grandloser hier regiert doch stets das Motto ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt. Wozu Fakten wenn man alles so allgemein halten oder verdrehen kann, dass es die verblendeten "Retter" des Christentums wieder überzeugt wie furchtbar diese Gesellschaft doch ist.

Grandloser hat gesagt…

Richtig so ist es halt mit den Konservativen Gutmenschen, das verlogenste Pack von allen.
Wenn sie doch wenigsten mal Argumente bringen würden, aber beim Thema Sex hab ich bisher nur ängstliches Schweigen vernommen. Aber ich gebe es nicht auf.

Dantalion hat gesagt…

Wieder einmal schwach recherchiert, wen überhaupt recherchiert, so müssten sie hier auch vermelden das gerade die Zugriffzahlen auf das Internetangebot der Bravo sich in letzter Zeit gar verdoppelt hat. Aber Lügen und Täuschung sind hier wohl an der Tagesordnung. Und wer brauch vor allem die Bravo wen er das Internet hat.

Grandloser hat gesagt…

Schade kommt wieder nichts, ergo geh eich davon aus das das hier nur heiße Luft alter Männer ist.

Grandloser hat gesagt…

Schade kommt wieder nichts, ergo geh eich davon aus das das hier nur heiße Luft alter Männer ist.

Dieter Schimmelpfennig hat gesagt…

zu "Also bitte nochmal Argumente bitte, dann können wir weiterreden."
Ich muss nun die Bibel bemühen, denn wir Menschen lassen uns gewöhnlich nicht von eigenen Argumenten etwas sagen, geschweige denn belehren. Gott aber lehrt es uns, wie mit der Lust umzugehen ist und was es bedeutet, ihr zu frönen. Die Schrift sagt uns, wer nackte Frauen anschaut, der ist eine Person, die der Augenlust frönt. Das ist Sünde. Gott sagt dazu: "Verführt dich aber dein...Auge zur Sünde, so reiss es aus und wirf es von dir. Es ist dir besser, dass eins deiner Glieder verderbe und nicht der ganze Leib in die Hölle geworfen werde." und zuvor sagt der HERR: "Ich sage euch: Wer eine Frau ansieht, ihrer zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen." Sie finden diese Ausführungen unseres Gottes in der Bergpredigt Jesu Christi, festgehalten im Matth. Kap. 5 Verse 29 bzw. 28. Dies bedeutet: Die Moral Gottes besteht darin, dass Frauen keusch sind und Männer sich enthalten. Darüber diskutiert Gott nicht. Ich auch nicht, sondern ich lebe es. Also: Schluss mit irgendwelchen Bildern und Frauen angucken, die bewusst oder unbewusst die Sexualität im Menschen anregen. Und vor allem: Schluss mit der Züchtung inneren Verlangens, besonders bei Männern. Auch die Selbstbefriedigung ist Sünde. Verstanden? Gut. Dann, oh Mensch, wer du auch bist, lebe es und du bist ein geliebtes Kind Gottes. Wenn du, Mensch, der du auch bist, dich nicht daran hältst, dann lese bitte 5. Mose Kapitel 28 ab Vers 15 folgende, was dir bevor steht oder warum du leiden musst und komme zum Kreuz, bekenne deine Sünde, damit ER sie dir vergibt und lasse die Sünde. Dann bist du, Mensch, wer du auch bist, soviel deiner Sünden auch sei - frei. Der HERR vergibt die Schuld und wenn ER vergibt, dann vergisst ER auch, dann ist es für Gott so, als sei unsere Missetat nie gewesen. Nun kannst du mich eines Tages nicht verklagen, dass ich es dir nicht gesagt hätte, Mensch, wer du auch seist. Gruss, Dieter. PS: Ich möchte künftig nicht mehr diskutieren, denn meine Zeit ist knapp bemessen. Danke für Ihr Verständnis.

666 hat gesagt…

Das ihr nicht mehr ganz frisch im Kopf seit ist ja nun klar, wenn ein Buch unsere Kinder verdummt dann ja wohl die Bibel ! Leute kommt zurück in die Realität und schaut euch alle zusammen " Das Leben des Brain " an ! Bravo und gefährlich lol einfach nur lächerlich,genau wie ihr !

Anonym hat gesagt…

Lieber Dieter Schimmelpfennig ich rate ihn mal wieder ein Frau zu knallen oder falls sich keine auf sie einlässt ihre Palme zu schüttel vielleicht werden sie dann mal endlich wieder locker und lesen nicht mehr den lieben langen Tag in einem 2000 Jahre altem Buch herum an ihnen kann man doch bestens erkennen was über mäßiger Glaube und Körperliche Enthaltsamkeit für Schäden anrichtet!