Samstag, 29. Juni 2013

Vortrag: Zeitgemäße Modernisierung von Sexualkundeunterricht oder drohende ideologische Indoktrination an Kroatiens Schulen?

Die schleichende Relativierung unseres Wertefundaments und unserer gesellschaftlichen Sexualmoral macht auch vor Schulen und Kindergärten keinen Halt mehr. Kaum verständliche und dehnbare Gesetze ermöglichen eine unkontrollierte Liberalisierung des Sexualkundeunterrichts in den EU Mitgliedsstaaten. Aktueller Fall ist das neue EU Mitglied Kroatien.

Welches Gesellschafts- und Menschenbild verbirgt sich hinter diesen Konzepten ?

Welche Gefahren drohen unseren Kindern und einer Gesellschaft die so etwas zulässt ?

Wer ist verantwortlich für die Einführung solcher Erziehungsmethoden ?

Wo stehen die Medien?

Diesen Fragen möchten wir nachgehen.

Unsere Referentin:               
Karolina Vidovic Kristo
Redakteurin HRT (kroatisches öffentliches Fernsehen)

Ort: Auf dem Mühlberg 14, Frankfurt a.M., Sachsenhausen, Gemeindesaal der Polnischen Katholischen Gemeinde

Zeit: Samstag, 6. Juli 2013, 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Hintergrundinformationen:

"Pädophilie als Grundlage von Gendererziehung" war der Titel der Dokumentationssendung mit welcher Karolina Vidovic Kristo am 29. Dezember 2012 eine landesweite Welle der Entrüstung in der kroatischen Gesellschaft auslöste. Basierend auf der US-amerikanischen Dokumentationssendung "The Kinsey Syndrom" brachte sie die kriminellen und pädophilen Machenschaften von Alfred Kinsey - der als Vater der modernen Sexualwissenschaften gilt - ins Fadenkreuz von Medien und kroatischer Öffentlichkeit und hinterfragte vor diesem Hintergrund die staatlich angeordnete Einführung des neuen Schulfaches "Gendererziehung" an kroatischen Schulen. Als skandalös sollte sich im Nachgang bewahrheiten, dass der für das neue Sexualerziehungsprogramm verantwortliche kroatische Sexualwissenschaftler Aleksander Stuhlhofer am Alfred Kinsey Institute (USA) ausgebildet worden war und beste Kontakte in die internationale Pädophilen-Lobby pflegt. Karolina V. Kristo wurde für die Ausstrahlung dieser Sendung von Ihrem TV-Sender umgehend suspendiert. Jedoch rief ihre professionelle und rechtmäßige Rechercheleistung bei den Menschen nicht nur landesweite Sympathien hervor, sondern brachte ihr auch internationale Anerkennung. So wurde sie erst kürzlich vom Leadership Institute (USA) mit dem Global Leadership Award für ihre vorbildliche journalistische Tätigkeit ausgezeichnet.

Veranstalter: Arbeitskreis von Katholiken im Raum Frankfurt am Main, Sprecher: Tomislav Cunovic


Außerdem finden folgende Vortäge in kroatischer Sprache statt:

Samstag, den 6. Juli 2013, in der kroatischen Gemeinde Mannheim, D 6 11 - 68159 Mannheim

Sonntag, den 7. Juli 2013, in der kroatischen Gemeinde Frankfurt, Rüsterstraße 5, 60325 Frankfurt am Main

Diese Veranstaltungen werden von der KEK e.V. (Kroatisch-Europäische Kulturgesellschaft Frankfurt e.V.) organisiert und von weiteren kroatischen regionalen Kulturvereinen und den kroatischen katholischen Gemeinden in Frankfurt und in Mannhein sowie von der Frankfurter HDZ unterstützt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ihr habt den Knall auch nicht mehr gehört oder ?

Paul Voigt hat gesagt…

Auch die Lehre der Religionen haben nicht zu einem besseren Verhalten der Männlein und Weiblein untereinander, gleich welchen Alters, geführt.
Wer unterwandert wen?
Wie schaffen wir sittsames Verhalten?
Was verhindert Fehlverhalten?
Was sollte man wissen?
Was muss man wissen?
Ich glaube kaum, dass diese Frau den richtigen Einstieg zur Verbesserung zeigt, denn sie ist mit Kritik zu sehr beschäftigt.
Das Kleinhacken und Verschreien von Handlungen und Wissen für unsere Kinder führt immer zu einer unwirksamen, schlechtmachenden Tat für diese.
Ich lehne diese Art von Veranstaltungen ab, denn sie sollen immer die Reinheit einer Seite preisen.
Alle oder keiner.