Mittwoch, 12. Juni 2013

Bitte helfen Sie dem Hilfsfonds "Helft einer Mutter in Not" und retten Sie das Leben von ungeborenen Kindern

Liebe Freunde der ungeboreren Kinder,

heute schreibe ich Ihnen, weil ich Ihre Hilfe brauche.

Haben Sie sich schon einmal das Drama einer Mutter vorgestellt, die der Tötung ihres eigenen Kindes beiwohnt und diese zuläßt? ...

Und doch! Dieses dramatische Geschehen wiederholt sich in Deutschland alle zwei Minuten.

Der Fonds "Helft einer Mutter in Not" kann jedoch diesen Müttern helfen!

Möglich macht dies eine Gesetzgebung, die das Selbstbestimmungsrecht der Frau zu schützen vorgibt und es auch beim Wort nimmt.

Denn allein soll die Frau diese tragische Entscheidung treffen... und allein soll sie im nachhinein mit den Folgen ihrer selbstbestimmten Tat fertig werden.

Doch wir können diesen Frauen helfen! Helfen Sie bitte dem Fonds "Helft einer Mutter in Not".

Diese dramatische Situation vor Augen, bei der jährlich hunderttausende Ungeborene diesem Selbstbestimmungsrecht zum Opfer fallen und ebensoviel Frauen in den Abgrund schlimmster psychischer Depressionen stürzen, wurde der Fonds "Helft einer Mutter in Not" eingerichtet.

Schon vielen ungeborenen Kindern konnte durch diesen Fonds das Leben gerettet werden. Und vielen Müttern wurden die schweren psychischen und physischen Folgen einer Abtreibung erspart.

Sie können unsere bisherigen Hilfeleistungen in unseren Tätigkeitsberichten (rechts, Tätigkeitsberichte anklicken) lesen

SOS LEBEN e.V. mit seinem Fonds "Helft einer Mutter in Not" widmet sich der Unterstützung schwangerer Frauen, die Hilfe benötigen. Helfen Sie bitte mit einer Spende.

SOS LEBEN e.V.
Hilfe für Mütter in Not
Gladiolenstr. 11
60437 Frankfurt am Main
Tel.: 069/95000151 (Mo-Fr., 9:00-12:00)

Fax: 069/95000153
Der Fonds "Helft einer Mutter in Not" leistet finanzielle
Unterstützung, kann aber leider keine Beratung zu den
Themen Schwangerschaft und Abtreibung anbieten.


Spendenkonto: Postbank Frankfurt am Main
BLZ: 500 100 60 - KtoNr.: 677 377-604

Keine Kommentare: