Dienstag, 28. Mai 2013

Aktion SOS Leben auf dem "Marsch für die Familie und das Leben" in Krakau/Polen


Benno Hofschulte, Leiter von SOS LEBEN
 
Am 26. Mai 2013 fand erneut der "Marsch für die Familie und das Leben" in mehreren polnischen Städten statt. Die größten Demonstrationen fanden in Warschau und in Krakau statt.
 
Hintergrund der Manifestationen ist der immer wiederkehrende Versuch linker Politiker, die Familie zu schwächen und den Zugang zu Abtreibungen zu vereinfachen.
 
Obwohl es in Polen keine gleichgeschlechtliche Partnerschaften gibt und die Handhabung der Abtreibung sehr restriktiv ist, beteiligen sich sehr viele Menschen an diesen „Märschen für die Familie und das Leben“, um die Zustände in Westeuropa zu verhindern. In Krakau nahmen mehrere zehntausende von Menschen teil.
 
Etliche Organisationen und Politiker beteiligten sich am Marsch.
 
Besucher aus mehreren europäischen Staaten nahmen teil, wie zum Beispiel Frankreich, Litauen, Estland usw. Auch die „Deutsche Vereinigung für eine Christliche Kultur“ mit ihrer Aktion SOS LEBEN war vertreten.






Keine Kommentare: