Freitag, 4. Januar 2013

Abstoßende Gotteslästerung in Black-Metal Musik-CD

Die finnische Black-Metal-Band  "Rawage“ hat eine Musik-CD produziert, dessen Blasphemien und Perversionen sich kaum beschreiben lassen.

Rawage (richtig "ravage" geschrieben) bedeutet "Verwüstung". Die CD heißt „Triumph of Sin“, also "Triumph der Sünde“.

Auf dem Deckblatt ist eine realistische Zeichnung eines Geschlechtsaktes zwischen einem gehörnten Teufel in Ketten und einer nackten maskierten Frau abgebildet. Auf der Brust des Teufels ist ein Pentagramm (ein satanisches Zeichen) eingeritzt. Das Geschehen findet in einem Flammenmeer statt - also offensichtlich in der Hölle. Aus dem Mund des brüllenden Teufels fließt Blut heraus.

Doch das ist nicht das Schlimmste: Das erste Lied der CD heißt „Jesus Sodomized“, also "Jesus homosexuell vergewaltigt“.

Andere Titel sind "Triumph of Sin“ (Triumph der Sünde) oder "Black Era“ (Schwarzes Zeitalter).

Wenige Internethändler scheinen die extreme Platte verkaufen zu wollen. Eine Ausnahme bildet allerdings der Platzhirsch AMAZON. Dort kann jedes Lied einzeln digital erworben werden.

Kommentare:

WÄCHTER hat gesagt…

Dann sollte Amazon boykottiert werden, was meine Familie ab sofort tut.Und Amazon bekommt Post.

Anonym hat gesagt…

Solche Musik fördert die Rebellion! Jetzt die Amazon zu boykottiern ist sinnlos,weil der Satan lacht die Menschen aus,die gegen Menschen kämpfen mit Worten und Taten,denn Amazon wurde von ihm angeregt,dass zu tun und nach Epheser 6,10 ff haben wir nicht gegen Menschen zu kämpfen,sondern gegen den Fürsten der Welt und seine Diener(Dämonen)!
Nur eins hilft:
1.Betet dafür,dass Amazon die Lieder aus ihren Sortiment heraus nimmt und solche satanische Lieder nicht verkauft.
2.Weisheit für die Verantwortlichen von Amazon,welche Waren verkauft werden sollen.

Grandloser hat gesagt…

Ab mir mal die "realistische Zeichnung" bei Amazon angesehen, realistisch ja es könnte Sex sein aber Qualität und Können des Zeichners liegen leicht höher als die Schnappatmung die verbreitet wird.

Extrem ist die Musik jetzt auch nicht, hörprobe gibs hier: http://www.youtube.com/watch?v=Df2xCoA5jwk

Etwas speziell mehr aber nicht kriegt euch ein.

post Scriptum: Beten das ein kapitalistisch geführtes Unternehmen ohne Grund etwas aus seinem Sortiment nimmt ist etwas, naja Weltfremd

Mensch hat gesagt…

Qas soll wann und wie das Gegen-Gott-Gerichtete sein?
Brint mal Frauen richtig ins Licht. Von mir aus auch in Mänerkleidung. Wäre gut als Ergänzung zu Männern in Frauenhüllen.
Er liebt alle Menschen. Wird behauptet. Aber als Chef den Mann. Dass das Gegenstimmen bringt ist ja wohl klar. Normale Kritik perlt an den Kutten ab. Muss es halt was defftiges sein.
Vielleicht hilft es mal. Hoffnung nicht aufgeben. Selbst vertrauen schafft Selbstvertrauen.