Sonntag, 8. Januar 2012

Christenhass: 14 Weihnachtskrippen in Biebertal zerstört


Laut Informationen von IDEA, wurde im Mittelhessischen Biebertal 14 von 44 Krippen des „Fellinhäuser Krippenwegs“ im Wald unterhalb Dünsbergs mutwillig zerstört.

Der Initiator der Ausstellung, Friedel Winter, erklärte: „Da wurde eine über 40 Jahre alte, selbst gebaute Weihnachtskrippe aus Sperrholz zerstört, die der Verleiher noch von seinem längst verstorbenen Vater geschenkt bekommen hatte“.

Kommentare:

mensch hat gesagt…

wnnse bei uns briefkästen u.a. puffen sindse wohl kaum antipostalisch aber ziemlich behämmert.
weil für das was posthorn sein soll wohl ne schnecke model gestanden hat wird es durch solchen raketenschub nich unbedingt schneller.
übrigens sind wohl auch schon telefonzellen, autos und alten häusern drangewesen. dat schlimme bleibt, der grund wird oft falsch reingelegt, auch inne krippe.

Anonym hat gesagt…

Bitte, was hat das jetzt mit Christenhass zu tun?
Das ist einfach nur Vandalismuss und Dummheit.

Slayer hat gesagt…

Dann könnte der Herr M.v.G. aber seinen Club, in dem er Mitglied ist, nicht als Opfer einer systematischen Verfolgung darstellen.