Dienstag, 20. Dezember 2011

Apotheken-Umschau: Mann und Frau sind auch molekular verschieden

Ein weiteres Argument gegen die "Gender Mainstreaming-Ideologie":

Molekular sind Männer und Frauen völlig unterschiedlich, berichtet die „Apotheken-Umschau“ unter Berufung auf eine Untersuchung von Forschern des Münchner Helmholtz-Zentrums.

Die Wissenschaftler fanden bei einer Analyse der Blutproben von 3000 Menschen bei 101 von 131 untersuchten Stoffwechselprodukten deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern.

Daraus folgern die Forscher, daß wir je nach Geschlecht unterschiedliche Ansätze zur Behandlung von Krankheiten benötigen.

Quelle: Christliches Forum/Christoferuswerk

Kommentare:

Slayer hat gesagt…

"Ein weiteres Argument gegen die 'Gender Mainstreaming-Ideologie'"

Der Begriff Gender-Mainstreaming, bezeichnet den Versuch, die Gleichstellung der Geschlechter auf allen gesellschaftlichen Ebenen durchzusetzen.

Also Mathias von Flachwichser: Erst denken, dann schreiben!

Anonym hat gesagt…

Schade um euch und eure Anschauungen. Doch das Leben hat schon andere hinuntergespült.

Reyals hat gesagt…

@Slayer
Zitat: "Der Begriff Gender-Mainstreaming, bezeichnet den Versuch, die Gleichstellung der Geschlechter auf allen gesellschaftlichen Ebenen durchzusetzen." Zitat Ende.
Antwort:
- Tut mir Leid Slayer, Sie irren sich. GenderMainstreaming (GM) ist ...
1) ... der Versuch, die Unterschiede zwischen Mann und Frau abzuschaffen und
2) ... die Geselltschaft mit der Ideologie zu indoktrinieren, dass es eine annähernd ungebrezte Vielzahl von Geschlechtern gibt.

Die vordergründige Behauptung, man wolle nur die Gleiberechtigung von Mann und Frau fördern, ist nur eine Tarnung für weit weit größere Ziele.

Sagen sie keinem aufgeklärten und gebildeten Menschen, dass Sie diese Informationen über GM nicht für möglich halten. Diese Menschen werden sich über Sie totlachen. Die wirklich gebildeten haben das doppelte Spiel von GM längst durchschaut. Nur: Das dumme Volk darf nichts wissen. Informieren Sie sich, bevor Sie unqualifiziert poltern.

Reyals hat gesagt…

@Anonym
Zitat: "Schade um euch und eure Anschauungen. Doch das Leben hat schon andere hinuntergespült." Zitat Ende.
Antwort:
Pardon! Sie sollten nicht von sich aus auf andere schließen.

Slayer hat gesagt…

@ Reyals

Zu 1: Ja, der Versuch rechtliche und normative Unterschiede abzuschaffen

Zu 2: Es GIBT eine annähernd ungebrezte Vielzahl von Geschlechtern, je nach dem was man unter "Geschlecht" versteht.

Denn Rest hast du dir doch eben aus den Fingern gesaugt oder haben dir das die Illuminaten erzählt?

Anonym hat gesagt…

Brandsätzer und verlogene Ideologie einer Patriachischen Männergesellschaft. Jeder gute Gläubiger muss sich für euch schämen was ihr hier im Namen der Kirche und Religion verbreitet. Chrisliche Fundementalisten sind genauso schlimm wie aller anderen religionen. Nur ein Unterschied besteht...hier in Deutschland sollte man gebildet sein. Aber Tolerasnz ist auch für euch ein Fremdwort...

Anonym hat gesagt…

Könnense nich, denn se haben nnere monokalküle im kopp un könne mich aufn körper hören.

Anonym hat gesagt…

Wer nicht begreifen will oder kann, was Gleichberechtigung ist, Männer in führende Glaubensposten schiebt, Männer und Frauen voneinander anschottet usf., der ist für ein gediegenes Zusammenleben ungeeignet. Wer dann noch fremde Worte fremd gebraucht und deren fälschen Gebrauch noch befeuert, dem ist auch Weihnachten nicht zu helfen.
Fällt mir nur ein: Schne Bescherung.