Donnerstag, 28. Oktober 2010

Kundgebung vor einer neueröffneten Abtreibungsklinik in Heidelberg

Durchblick e.V. (Thomas Schührer) lud zu einer Kundgebung und Mahnwache am 28. Oktober 2010 vor einer neueröffneten Abtreibungsklinik in Heidelberg-Wieblingen ein. An der Aktion beteiligten sich neben Vertretern von Durchblick e.V. auch andere Lebensrechtsgruppen wie "Pro Conscientia" (Prof. Hermann Schneider), "Nie Wieder!" (Günter Annen), "SOS-LEBEN" (DVCK, in der Person von Mathias von Gersdorff), Aktion Leben (Frau Gabriele Hüter-Weber) und andere.

Die Demonstranten trugen weiße Ärztekittel
Günter Annen (Aktion "Nie Wieder!")
Prof. Hermann Schneider (Pro Conscientia), Thomas Schührer (Durchblick e.V.)
Mathias von Gersdorff (Aktion SOS LEBEN der DVCK e.V.)

Kommentare:

A.Vollbrecht hat gesagt…

Junge, Junge...Mut haben Sie ja !! Falls die Machthaber in diesem Land(sic.) weiter ihr Süppchen, ohne das Volk kochen, wird so etwas demnächst AUCH strafbar sein...!
P.S. Gerade meinte ich auf dem Photo "Friedbert" Pflüger("CD"U) zu erkennen und wollte meine Meinung zu diesem Opportunisten revidieren, aber als die Brille auf meiner Nase saß, wußte ich, daß die Meldung der UNABHÄNGIGEN Presse stimmt: "der gescheiterte CDU-Spitzenkandidat in Berlin, wechselt ans Kings College in London, wo er sich künftig für gutes Geld mit außen-und sicherheitspolitischen Fragen der Energie-,Rohstoff und Wasserversorgung befassen wird...
P.P.S. Gott schütze Helmut Schmidt und nicht die volksverhetzende Springerpresse !!!

Anonym hat gesagt…

Abtreibungsklinik? Das klingt ja so, als ob die Ärzte dort nichts anderes machen, als den lieben langen Tag Abtreibungen durchzuführen.

Der Anonyme hat gesagt…

Es ist schade, dass man vor dem tun, das ergebnis des nichttuns vorausahnenkann.
Auf einer frau rumhacken ist halt auch besser, als ihr in ihrem sinne hilfe zukommen zu lassen, auch wenn es einen selbst nach anderem steht.
Doch was christliche nächstenliebe, wie auch kindgerecht im glauben ist, bekommt hier, soman es sehen will, staunend mit.