Donnerstag, 11. Februar 2010

Video: Papst Benedikt XVI. betont Unauflöslichkeit der Ehe

Kommentare:

Dirk hat gesagt…

Eine Ansicht, die sich sehr mit der täglichen Wirklichkeit von innerehelicher Gewalt, Kindesmisshandlung und Gleichgültigkeit deckt. Wundersam, was da ausgerechnet im Namen der Nächstenliebe erhalten werden soll...

Zoli hat gesagt…

Die (nicht geschlechtlichen) ehelichen Beziehungen sind im schlimmen Sinne wirklich unauflöslich, da die Eheleute - wenn Sie Kinder oder Eigentum besitzen - sind bis ans Lebensende vom anderen ex-Partner noch und nöcher verklagbar.

Zoli hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Anonym hat gesagt…

Damit dies wenigstens in den eigenen Reihen klappt, wird erst gar nicht geheiratet. Prima.