Mittwoch, 23. September 2009

Gemeinsames Grußwort von Otto Wulff (Seniorenunion) und Philipp Mißfelder JU für den Anti-Abtreibungs-"Marsch für das Leben" am 26. Sept. 09 in Berlin

Um den Text zu vergrößern, bitte mit der linken Maus auf den Text klicken

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was man so alles glauben kann?!?
Politiker bleibt politiker.
Auch hier funktioniert alles nur auf und mit glauben.

Old Geezer hat gesagt…

Mißfelder?

Der die Greise nicht schnell genug in die Grube kriegen kann?
Der Senioren zum 'Löffel abgeben' auffordetr?

DEN erwählen Sie sich tatsächlich zum Fürsprecher?

Meinen Sie nciht, daß Sie Ihre Sache damit von vornherein unglaubwürdig machen?

Anonym hat gesagt…

Aber er läßt wenigstens den fötus austoben. Und darun geht's!
Ältere kann man nicht abtreiben; vielleicht von ihrer richtung.
In den schafstall oder so.
Aber dann .... Kriegen wir später.