Mittwoch, 5. August 2009

Benedikt XVI.: Das Leben von der Empfängnis bis zu seinem natürlichen Ende schützen


Liebe Wissenschaftler und Ärzte, eure Aufgabe ist es, alle legitimen Mittel anzuwenden, um den Schmerz zu lindern; in erster Linie müßt ihr das menschliche Leben schützen und es verteidigen, von der Empfängnis bis zu seinem natürlichen Ende. Für jeden Menschen ist die Achtung des Lebens ein Recht und gleichzeitig eine Pflicht, denn jedes Leben ist ein Geschenk Gottes.

Papst Benedikt XVI. in Yaoundé am 19. März 2009

Keine Kommentare: