Mittwoch, 1. April 2009

Video: Schon 8873 Unterschriften gegen Homo-Adoption



http://www.aktion-kig.de/kampagne/adoption_petition.html

Bis zum 31. März 2009 haben 8873 Personen die Petition der Aktion Kinder in Gefahr - DVCK e.V. gegen das Adoptionsrecht durch homosexuelle Paare unterschrieben.

Diese Zahl ist beachtlich, wenn man berücksichtigt, mit welcher Aggressivität viele Medien christliche Positionen hinsichtlich der Homosexualität in der Öffentlichkeit attackieren.

Doch viele Menschen haben sich nicht einschüchtern lassen und haben uns unterstützt, obwohl in manchen Foren von Homosexuellen mit Repressalien gedroht wurde. Wir dürfen nicht zulassen, daß die Linken eine „Stasi im Kopf“ der Christen einrichten.

Bitte helfen Sie uns, die Zahl von 10.000 Unterschriften zu erreichen. Setzen Sie ein Signal gegen die Dechristianisierung der Politik.

Die Unterschriften werden nicht veröffentlicht. Sie kommen zur Petition durch den folgenden Link:

http://www.aktion-kig.de/kampagne/adoption_petition.html

Kommentare:

Manu hat gesagt…

Sehr schön!
Ich wünsche euch, dass ihr ohne Probleme 10.000 Unterschriften beisammen habt und auch das das Petitionsziel erreicht wir.

Gott segne euch!

Chorleiter hat gesagt…

Und ich, natürlich der Chorleiter, wünsche euch, daß diese Aktion alle beteiligten, unbeteiligten, betroffenen, unbetroffenen, kurz: alle Menschen, zu einem besseren Miteinander führt. Findet durch das Für und Wider das JA zum Menschsein, ohne Vorbehalt und ohne Groll. Wandelt das Nein zu eurer Meinung - egal, für welche Seite ihr seid - nicht zum Haß gegen die Andersdenkenden um.
Es möge euch näher an unbedingte, beachtenswerte Wahrheiten für alle führen.
Chorleiter

Anonym hat gesagt…

ein sehr guter Film zum Thema:



comme les autres von vincent garenq

http://www.evene.fr/cinema/films/comme-les-autres-19214.php

Old Geezer hat gesagt…

Ich frage wiedermal, wie so oft und vermutlich wie immer ohne daß mir in diesem Forum jemand eine stichhaltige Antwort geben könnte: "Ja, warum denn nicht? Was habt Ihr denn dagegen? Adoptieren sie Euch die Kinder weg, die ihr verzweifelt sucht, als ungewollt kinderlos gebliebene?"

Chorleiter hat gesagt…

Old Geezer, müßtest du doch wissen:
Lieber gegen Homo-Adoption - braucht man keine großen Argumente, keine finanziellen Mittel, kann man zur Not fies darstellen - als für Unterstützung von Eltern oder Elternteilen und Kindern - braucht viel Einfügungsgefühl, große finanziellen Mittel, viele verständige Mitmenschen, muß man sich mit kleinen Hosenscheißern rumärgern und mit Rechtsanwälten auch.
Stellt sich die Frage: Haben Homosexuelle keine Tiefkühltruhe oder etwa keine Waffen herumliegen? Würde alles doch sehr erleichtern, vereinfachen?
Den letzten Satz bitte ich im Kontext dieser Diskussion zu sehen, denn es geht um eine ernste Sache. Bei dem Geeire läuft einem, sogar dem Chorleiter, die Galle über.
Übrigens: Die Frage, ob bekennende Homosexuelle Kirchenmitglieder bleiben und/oder abkassiert werden, steht ungeklärt, für mich, im Raum.
Wenn sie von ihren Erzeugern zur Taufe gebracht werden, sind sie noch, im wahrsten Sinne des Wortes, unschuldig und können nicht erkennen, was da in Zukunft auf sie zukommt.
Chorleiter

Anonym hat gesagt…

Homo-Ehen zu bekämpfen ist richtig. Homosexualität ist widernatürlich. Ein normal fühlender Mensch kann das sofort erkennen und ein intelligenter Mensch weiss das sofort, wenn er nur mal 1 Minute über diese perversionen nachdenkt.
Darum ist es auch völlig diskussionslos, dass Menschen, die an ihrer Homosex. festhalten keine Kinder(meist Buben) adoptieren können.
Ein schwerkranker darf ja auch keinen gesunden anhusten. Dies ist eine Metaffer.

KEINE HOMO-ADOPTION. Und schluss.

Old Geezer hat gesagt…

"Homosexualität ist widernatürlich."

Erstaunlich,das es dann in der Natur so weit verbreitet ist...

...ganz schön Pfusch in Gottes Schöpfung, Herr Anonym?

"dass Menschen, die an ihrer Homosex. festhalten keine Kinder(meist Buben) adoptieren können."

Warum sollten dann heterosexuelle Männer keline Mädchen und heterosexuelle Frauen kleine Jungen adoptieren dürfen???

Kannuns das Ihre Intelligenz verraten, Herr Anonym?