Mittwoch, 1. April 2009

Krasser Fall von Steuerverschwendung: EU Studie zu Homophobie

Die Verbandshomosexuellen schaffen es immer noch, sich als Opfer zu inszenieren, obwohl sie immer neue Privilegien, wie beispielsweise die Homo-Ehe, erhalten und ständig von irgendwelchen Politikern gehätschelt werden.

Nun hat auch die EU eine Studie herausgebracht und bemängelt, daß es in der EU Homophobie gäbe.

Die Studie trägt den ominösen Namen: "Homophobia and Discrimination on Grounds of Sexual Orientation and Gender Identity in the EU Member States“.

Die Homosexuellen sind eine winzigkleine Minderheit, doch dank linksgerichteter Politiker und Medien wird deren Bedeutung ins Groteske übertrieben.

Bislang hat sich diese Strategie ausbezahlt, denn ständig kriegen die Verbandshomosexuellen Privilegien und Geschenke.

Damit das so bleibt, muß das Phantom der Homophobie aufgebaut werden. Die neue EU-Studie soll dazu beitragen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

der Artikel enthält ein Faktum: den Namen der politischen Initiative.

Keine Information.

Keine Gedankenlinie.

:-|

Chorleiter hat gesagt…

Ich muß es einfach loswerden:
Wenn ich lese:
"Die Homosexuellen sind eine winzigkleine Minderheit, doch dank linksgerichteter Politiker und Medien wird deren Bedeutung ins Groteske übertrieben.",
fällt mir besonders eine Szene aus dem Film "Der große Diktator" ein.
Es ist nicht der Inhalt, der mich erheitert (kann er nämlich nicht)Aber:
Diese Ähnlichkeit des Handelns, diese Ähnlichkeit des Meines, und alles ohne Worte.
Beim Film kann man sofort sehen, was krass, was grotesk ist.
Es soll Leute geben, die beim Angeln einen großen Fisch am Haken zu haben meinen und nicht merken, daß der Haken im eigenen Jackett festhängt.
Chorleiter

mangelt hat gesagt…

"... es in der EU Homophobie gäbe" angesichts der "winzigkleinen Minderheit":
Warum beschleicht mich bei der Lektüre dieses Ergusses wohl nur das eigentümliche Gefühl, dass ich - auch ohne weitere Vertiefung - nun bestens verstehe, wie Homophobie sich entäußern kann?

Yoshimo hat gesagt…

"Die Studie trägt den ominösen Namen: "Homophobia and Discrimination on Grounds of Sexual Orientation and Gender Identity in the EU Member States“."

-> Was bitte ist an diesem Namen ominös?