Sonntag, 8. März 2009

Unfaßbar: BHW Bausparkasse gewährt Paaren von Homosexuellen in Italien Sonderrabatte

Die deutsche Bausparkasse der Postbank gewährt Paaren von Homosexuellen bessere Konditionen beim Hausbau – oder Erwerb. Das sieht ein Vertrag mit der italienischen Homosexuellen-Organisation Arcigay vor, die 160.000 Mitglieder hat.

Noch dazu wird die Bausparkasse einen Fond für „benachteiligte Homosexuelle“ finanzieren.

Damit ist die BHW Bausparkasse das erste Unternehmen, das in Italien offen für homosexuelle Kunden wirbt und diese privilegiert.

Die homosexuellen Paare werden gegenüber der normalen Verzinsung einen Skonto von 0,15 % erhalten.

Doch der Schritt der BHW wird von den Homosexuellen als ein wichtiger politischer Sieg gewertet. Der Generalsekretär von Arcigay, Riccardo Gottardi, definiert den Vertrag der BHW als eine zivilrechtliche Anerkennung.

1 Kommentar:

Yoshimo hat gesagt…

Mit Verlaub, aber 0,15% sind für mich alles, nur nicht "unfassbar". Im Vergleich zur Besserstellung verheirateter heterosexueller Bausparer ist die besagte Skontierung eine Randnotiz.