Sonntag, 15. Februar 2009

Männer erzählen über die Abtreibung ihrer Partnerinnen

Die Wochenzeitung "Die Zeit" stellt im Zeitmagazin Nr. 8/2009 die Geschichten von zehn Männern und ihre Empfindungen und Konflikte dar, die sie bei der Abtreibung ihrer Partnerinnen erlebt haben.

Im Artikel "Wir haben abgetrieben" schildert Jörg Bauer einen Fall, der aufzeigt, welche Seelenqualen, Hilflosigkeit und Wut auch ein Mann erleben kann, dessen Partnerin abgetrieben hat. Hier wird Abtreibung nicht aus der "Standard-Perspektive" als Sache der Frau betrachtet. Auch Männer sind als potenzielle Väter betroffen und können sich ohnmächtig fühlen oder auch bestürzt und verzweifelt sein, wenn ihre Partnerin eine Abtreibung vornehmen lässt, obwohl sie sich gewünscht hätten, Vater zu werden. Die Nachwirkungen eines solchen Ereignisses zu verarbeiten und zu verkraften, kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Das Ereignis Abtreibung kann zu erheblichen Konflikten führen und kann sogar das Verhältnis der Partner zueinander dauerhaft verändern. Jörg Burger gibt mit seinem Artikel einen bewegenden Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt, die mit einem solchen Ereignis verbunden sein können.

Der Verfasser des Artikels, ZEITmagazin-Redakteur Jörg Burger, bietet am Freitag, 13. Februar, von 11 bis 12 Uhr, die Möglichkeit, mit zum Thema zu diskutieren.

Quelle: Medrum

Zeit-Artikel HIER

Keine Kommentare: