Dienstag, 20. Januar 2009

Video mit Papst Benedikt XVI.: Die Familie ist das unverzichtbare Fundament der Gesellschaft" Die Familie ist die Grundlage der Gesellschaft



„Die Familie ist das unverzichtbare Fundament der Gesellschaft und der Ort, um den Wert des Lebens, der Gerechtigkeit und des Friedens zu lernen." Das sagte Papst Benedikt XVI. gestern Abend in seiner Rede per Video-Verbindung über Satellit mit Mexiko-Stadt, mit der das 6. Weltfamilientreffen endete. Der Papst sprach am Ende der Schlussmesse, die von Kardinal Staatssekretär Tarcisio Bertone zelebriert wurde. Er erinnerte daran, dass die Familie „auf der unauflöslichen Ehe zwischen Mann und Frau" gegründet ist, als einzigartiges Gut für die Kinder, „die das Recht haben, das Leben als Frucht der Liebe ihrer Eltern zu erhalten." Die Eltern haben die Aufgabe, ihnen den rechten Weg zu zeigen, ein Versuch, sagte der Papst, „der durch einen irreführender Begriff der Freiheit erschwert wird", die Launen und subjektive Impulse preist bis hin zu dem Punkt, an dem man im Gefängnis seines Selbst gefangen ist.

Das nächste Weltfamilientreffen, kündigte Benedikt XVI. an, wird in Mailand im Frühjahr 2012, zum Thema „Die Familie, Arbeit und Partei" stattfinden

Keine Kommentare: