Mittwoch, 31. Dezember 2008

Spanien: Bis zu einer Million Gläubige feierten Gottesdienst zur Förderung der Familie

Mehrere hunderttausend Katholiken versammelten am Sonntag, 28. Dezember 2008, in Madrid, um dort an einem Gottesdienst zur Förderung der Familie teilzunehmen. Der staatliche Rundfunk RNE sprach sogar von bis zu einer Million Gläubigen auf der Plaza de Colon in der spanischen Hauptstadt. Papst Benedikt XVI. richtete per Videoschaltung einen Gruß an die Verteidiger der klassischen christlichen Familienwerte. Das Kirchenoberhaupt unterstrich besonders die herausragende Rolle der Familie innerhalb der Gesellschaft.

Kardinal Antonio Maria Rouco Varela, Erzbischof von Madrid, betonte: „Die Zukunft der Menschheit beruht auf der Familie.“ Der Vorsitzende der Spanischen Bischofskonferenz unterstrich, dass es durchaus möglich sei, „die Ehe und die Familie in einer Form zu leben, welche von der abweicht, die in unserer Gesellschaft derzeit so in Mode ist“. Von den auch im katholisch geprägten Spanien vorgenommenen Abtreibungen sprach Kardinal Varela als von einer „Kultur des Todes“. Mit gleichfalls deutlichen Worten kritisierte der Bischof von Bilbao, Ricardo Blazquez, vor wenigen Jahren eingeführte „Homo-Ehe“ als Gegenstück zur „normalen Familie“, welche aus einer „stabilen Verbindung von Mann und Frau“ bestehe und von ihr gestützt werde.

Die spanische Regierung unter dem sozialistischen Ministerpräsidenten Jose Luis Rodriguez Zapatero hatte die katholische Kirche in den vergangenen Jahren mit einer Reihe von Maßnahmen gegen sich aufgebracht. Dazu gehörten unter anderem die Erleichterung von Ehescheidungen und die Legalisierung der sogenannten „Ehe“ von Homosexuellen. Kürzlich wurde außerdem bekannt, dass sich eine Expertenkommission der Regierung für eine straffreie Abtreibung bis zur 14. Schwangerschaftswoche ausspricht. In diesem Zusammenhang hatte die Regierung bereits vor einigen Monaten ihre Absicht ausgedrückt, in Spanien eines der europaweit liberalsten Abtreibungsgesetze einzuführen.

Quelle: Kathnews

1 Kommentar:

Old Geezer hat gesagt…

"stabilen Verbindung von Mann und Frau"

...aha, ...der hat von den Scheidungsraten noch nix gehört?
...und auch nichts davon, daß immer noch viele Ehen nur aus wirtschaftlichen zwängen bestehen bleiben?