Sonntag, 7. Dezember 2008

Petition an den Bundestag: Kein Adoptionsrecht für homosexuelle Paare



Sprecher: Mathias v. Gersdorff

Immer wieder wird aus unterschiedlichsten Sektoren die Forderung gestellt, homosexuellen Paaren das Adoptionsrecht von Kindern zu gewähren.

Jüngst hat sich die Bundesministerin der Justiz, Brigitte Zypries, dafür ausgesprochen.

Bei dieser haarsträubenden Forderung der Justizministerin wird das Wohl der Kinder völlig beiseite geschoben.

Die Forderung der Bundesministerin für Justiz steht nicht allein da.

Auch die Partei Bündnis90/Grüne hat sich von den Profi-Homosexuellen instrumentalisieren lassen und will, daß Homosexuelle Kinder adoptieren dürfen.

Doch Brigitte Zypries ist die erste wichtige Politikerin, die eine solche Forderung gestellt hat.

Gegen diesen massiven Angriff auf das Wohl der Kinder und die moralischen Werte und Prinzipien unseres Landes müssen wir uns mit aller Entschlossenheit wehren.

Deshalb bitte ich Sie, an dieser wichtigen Initiative von „Kinder in Gefahr“ teilzunehmen und die Petition an den Deutschen Bundestag in diesem Link zu unterschreiben.

1 Kommentar:

Deborah hat gesagt…

Wie genau wird das Kindeswohl gefaehrdet, wenn es von homosexuellen Paaren adoptiert wird?
In Amerika haben homosexuelle Paare Kinder und ihnen geht es gut. Auch Studien die zu diesem Thema gemacht wurden koennen keinen negativen Einfluss feststellen.
Wohl eines Kindes wird durch die Adoption von homosexuellen Paaren nicht gefaehrdet!